Hitzekiller: Sechs Tower-Kühler der Oberklasse im Test

Hochgezüchtete Prozessoren, noch dazu stark übertaktet: Das schreit förmlich nach einem Oberklassekühler. Zumindest, wenn man die hohe Leistung auch abrufen will.

In den vergangen beiden Roundups haben wir uns mit günstigen Kühlern der Sub-20- und Sub-30-Euroklasse beschäftigt. Unser Fazit: Für den Alltagsgebrauch ausreichend, unter Volllast kommen die meisten jedoch an ihre Grenzen und müssen ihre Lüfter voll aufdrehen. Dann wird es oft recht laut. Wer einen Kühler sucht, der höchsten Anforderungen gelassener gegenüber steht, der muss tiefer in die Tasche greifen und nach einem Oberklasse-Kühler Ausschau halten. Wir haben die Hersteller gebeten, den ihrer Meinung nach auf diese Beschreibung am besten passenden Turmkühler zum Test einzusenden. Warum Turmkühler? Zum einen, weil das die aktuell am meisten verbreitete Kühlergattung im Nachrüstbereich ist, zum anderen weil wir Top- bzw. Down-Blower im nächsten Roundup unter die Lupe nehmen werden.

Einer der Testkandidaten: Xigmatek Prime SD1484Einer der Testkandidaten: Xigmatek Prime SD1484
Rechtzeitig in unserem Testlabor eingetroffen sind der Dark Rock 2 von be quiet!, der EKL Alpenföhn Himalaya, der Noctua NH-U9B in der Special Edition SE2, der Black Megahalems von Prolimatech, der Frio Advanced von Thermaltake und der Xigmatek Prime SD1484. Die Preisspanne der sechs Oberklasse-Turmkühler reicht bei den einschlägigen Online-Versendern von gut 40 Euro bis knapp 50 Euro. Letztlich spielen alle Kühler dieses Roundups preislich also in derselben Liga. Das heißt aber noch lange nicht, dass sich die Kühler untereinander gleichen wie ein Ei dem anderen. Im Gegenteil: Der Noctua-Kühler beispielsweise nimmt sich als echter „Zwerg“ gegenüber den anderen Testkandidaten aus. Auch bei der Technologie der Bodenplatte unterscheiden sich die Turmkühler, ebenso bei der Lüfterausstattung. Und natürlich wird auch das Thema Montage von jedem Hersteller anders interpretiert.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
14 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Der Noctua NH-U9B SE2 passt nicht in den Vergleich und wird unfähr gehandelt,
    ich habe den Noctua NH-U12B SE2 sehr schon ist auch der Lieferumfang ein zweiter Gehäuselüfter ist mit dabei und die Kühlung ist kompett !
    -2
  • Wtf hat ein CPU Kühler mit einem Tower Lüfter zu tun??
    0
  • blah123@GuestWtf hat ein CPU Kühler mit einem Tower Lüfter zu tun??


    nix. aber es gibt z.B. passive CPU Kühler, top flow Kühler und eben tower Kühler.

    "Tower Lüfter" ist sowas hier http://www.google.de/products/catalog?q=tower+lüfter&hl=de&prmd=imvns&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&biw=1345&bih=730&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=15082623772659595555&sa=X&ei=g2gWUMj6K8ndtAbBzYCoDQ&ved=0CJABEPMCMAE#ps-sellers

    :P
    0
  • Ist der Noctua absichtlich falsch ausgewählt worden um was zum meckern zu haben?
    -3
  • Was sagt es nun über die Probanden aus, richtig nichts, da sich selbige in anderen Hardware-Setup´s komplett anders verhalten können ! Eine Erläuterung erspare ich mir, da die Ergebnisse sich rein auf das benutzte Test-System beziehen ......

    @amd64, boäh bist Du lustig - Ich dachte immer die heißen Top-Blow, wie beim blasen, blowing in the wind ^^
    0
  • Habt ihr den Test richtig gelesen? Da steht doch, dass bei den Herstellern angefragt wurde und Noctua den NH-U9B SE2 selbst ins Testfeld geschickt hat
    0
  • @campi

    Lesen? Erwartest du dir das von den Guest-Pos(t)ern wirklich?
    0
  • Etwas schade, daß Noctua kein 12cm Modell geschickt hat, aber sie haben ja gezeigt, daß selbst "der Kleine" noch gut mithalten kann.

    Was ich mich allerdings frage ist, welcher Lüfter für den Vergleichstest genommen wurde, bzw wie die Drehzahl kontrolliert wurde.
    Also bei sovielen unterschiedlichen Lüftern, wüsste ich da schon ganz gerne, wie die auf 1000rpm gedrosselt wurden.

    Ein Vergleich der Kühler mit ihren Standardlüftern, also wie geliefert: Das halte ich für sinnvoll, da es das ist, was jeder zu erwarten hat, wenn er die bekommt und einfach einbaut.
    Ein Vergleich der Kühlkörper mit einem bestimmten Lüfter finde ich auch sinnvoll, um zu erkennen, welcher Kühlkörper prinzipiell der beste ist. Einen Lüfter kann man ja ersetzen.
    Aber wurden hier nun die unterschiedlichsten Lüfter einfach gedrosselt oder doch ein bestimmter Lüfter für alle verwendet?
    0
  • @ Ghostrider, ich denke es wurde kein Referenzlüfter sondern die jeweils mitgelieferten genutzt (Prolimatech hat ja auch extra welche dazu geschickt), sonnst würden die Einzelnen Kühler keine verschiedenen maximalen Drehzahlen aufweisen und es sind ja auch verschiedene Lautstärken etc. angegeben.
    Die 1000 U/min kann man z.B. mit einer, nicht automatisierten, Lüftersteuerung einstellen.
    0
  • @campi, welche nicht automatisierte Lüftersteuerung mit welchen Lüfter, kann denn bitte genau 1000rpm einstellen ??
    0
  • Mein Prolimatec Aludings macht mit 9 V 934 Umdrehungen.
    0
  • ahaahaaha@Guest@campi, welche nicht automatisierte Lüftersteuerung mit welchen Lüfter, kann denn bitte genau 1000rpm einstellen ??


    http://geizhals.de/308503 diese z.B. wenn mann das genau genug regelt? (zumal sicher nicht 1000,0000 gemeint ist sondern ein wert von 995 bis 1005 oder so)
    0
  • Warum sollte man die 1000 rpm nicht über ne Lüftersteuerung hinkriegen? Von 7-12 V alles durch, irgendwas wird schon passen. Geht außer beim CPU Fan sogar mit jedem ASUS Board
    0
  • Mich würde interessieren, ob eine IvyBridge CPU die Reihenfolge irgendwie ändern würde.
    Ich meine Lage und Grösse des Dies unter dem Heatspreader beieinflussen möglicherweise die Effizienz der Wärmeübertragung in den Kühlersockel und die Heatpipes.
    0