Anmelden / Registrieren

AMD mit neuem Crimson-Treiber für Hitman

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Die neue Teibersoftware bietet nicht nur neue Funktionen für Hitman, auch Gears of War: Ultimate Edition soll mit Grafikkarten des Herstellers künftig problemlos spielbar sein.

Bei manchem Gamer dürfte sich sicherlich schon Vorfreude auf den morgigen Tag breit machen, denn am 11. März soll der neueste Teil der Hitman-Spielereihe erscheinen. Und noch kurz vor dem Marktstart veröffentlicht AMD die Radeon Software Crimson Edition 16.3, eine Treibersammlung für die GPUs des Herstellers, die neben zusätzlichen Support-Funktionen Crossfire-Profile für Hitman und The Park mitbringen. 

Daneben sollen die neuen Treiber Nutzern von AMD-Grafikkarten auch das Spielen von Gears of War: The Ultimate Edition ermöglichen. Nach Erscheinen des Games kursierten zuletzt Videos, die erhebliche Grafikfehler und Ruckler während des Spielens zeigten. Mit der neuen Crimson-Treibern sollen diese nun der Vergangenheit angehören.

AMD verspricht nach der Installation eine Leistungssteigerung von bis zu 60 Prozent, wenn eine Fury-X-Karte verwendet wird. Bei einer Radeon R9 380 soll die Leistung immerhin noch um 44 Prozent steigen. Und auch in Rise of the Tomb Raider soll die Fury X nach dem Update um 16 Prozent zulegen.

Außerdem beinhaltet die Radeon Software Crimson Edition 16.3 die Unterstützung der neuen Vulkan API.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare