Crucials MX300-SSD ab sofort mit bis zu einem Terabyte

Die Hardware-verschlüsselte SSD war bisher nur in einer Speicherkapazität von 750 Gigabyte erhältlich - was für die meisten Nutzern schlicht zu groß sein dürfte.

Ab sofort bietet Crucial das Laufwerk auch mit Kapazitäten von 275 Gigabyte (74,90 Euro), 525 Gigabyte (139,90 Euro) und einem Terabyte (279,99 Euro) an.

Die 750-GByte-Version ist nach wie vor zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 204,90 Euro erhältlich. Unsere amerikanischen Kollegen waren von der SSD überdies wenig begeistert und stießen auf erhebliche Perfomance-Probleme.

In der MX300 kommt 3D-NAND-Flash-Speicher mit drei Bits je Zelle (TLC) zum Einsatz, welcher in Kombination mit dem Marvell 88SS1074-Controller und dem dynamischen SLC-Cache eine Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit von 530 respektive 510 MByte/s leisten soll.

Ab Ende August soll die Crucial MX300 in allen Größen auch als M.2-2280-Version auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar