Crucials Storage Executive-Software bekommt Momentum Cache-Feature

Die neue Funktion Momentum Cache erinnert an eine der Besonderheiten von Samsungs Magician. Es wird ein Teil des Systemspeichers verwendet, um zufällige Schreibzugriffe zu puffern. Dies erhöht die Schreibleistung um bis zu Faktor 10, aber es schont auch langfristig die SSD.

Denn zufällige Schreibzugriffe verschleißen den NAND-Speicher der SSD deutlich schneller als "normale" Zugriffe. Durch erst einmal abgefangene zufällige Schreibzugriffe, die anschließend gebündelt sequenziell geschrieben werden, steigt die Langlebigkeit des Laufwerks deutlich.

Außerdem erlaubt Storage Executive:

  • Update auf die neueste Firmware
  • Überwachung der Laufwerkstemperatur und -gesundheit
  • Zurücksetzen des Verschlüsselungspasswortes
  • einfache Überprüfung des freien Speichers

Der neue Momentum Cache verwandelt Storage Executive in ein Muss und nicht mehr in ein reines Nice-to-have-Tool. Crucial Storage Executive kann auf www.crucial.com/se heruntergeladen werden und läuft ab Windows 7. Es ist kompatibel zu den Crucial-SSDs M500, M550, MX100, MX200 und BX100.

Wie Samsungs RAPID-Software läuft auch Storage Momentum nur auf dem Boot-Laufwerk.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar