Crytek: CryEngine-Code für Bildungseinrichtungen

Crytek arbeitet aktuell an mindestens zwei Launch-Titeln für die virtuelle Realität, namentlich Robinson: The Journey für die PlayStation VR und The Climb für Oculus Rift.

Um anderen Entwicklerstudios das Programmieren für VR zu ermöglichen, hat Crytek zudem entsprechende Tools in die CryEngine implementiert und ist seit letzter Woche Mitglied der Immersive Technology Alliance. Kurzum: Crytek ist beim Thema VR stark involviert.

Nun verkündet der deutsche Entwickler den Start des VR First-Programms: In diesem sollen Studenten und Wissenschaftler kostenfreien Zugang zum gesamten Quellcode der CryEngine erhalten und sollen darüber hinaus durch einen nicht benannten Partner VR-Hardware und passende Computer-Hardware nutzen können.

Als erste Universität soll die Bahçeşehir Universität in Istanbul an VR First teilnehmen - das VR-Labor hat bereits geöffnet, in diesem findet aktuell der Pilot-Test statt. Crytek zufolge sollen mehrere weitere Standorte folgen.

Crytek ist auf der Suche nach interessierten Partnern und Personen, die ein VR-Labor in verschiedenen Regionen verwirklichen wollen. Weitere Informationen gibt es auf der VR First-Seite, ein Kontaktformular für potenzielle Partner steht bereit.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar