Anmelden / Registrieren

[CeBIT] Deepcool wertet die Captain-Kompaktwasserkühlung auf

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 1 kommentare

Deepcools Kompaktwasserkühlungen, die unter der Produktbezeichnung Captain angeboten werden, erhalten nicht nur ein Update für bessere Kühlleistung, sondern gleichzeitig auch eine höherwertige Materialanmutung.

Wie auch bisher wird Deepcool die neuen EX-Versionen der Captain-Kompaktwasserkühlungen mit 12, 24 oder 36 cm großem Radiator anbieten. Für mehr Leistung soll eine überarbeitete Pumpe sorgen, durch die der Hersteller eine um rund 2 Kelvin bessere Kühlleistung im Vergleich zur Vorgängergeneration verspricht.

Deutlich hochwertiger wirken die Schlauchverbindungen zwischen Pumpe und Aluminiumradiator: Die vormals verwendeten Gummischläuche wurden durch gewebeummantelte Versionen ersetzt, das passt deutlich besser zu den optisch ohnehin attraktiv wirkenden Kühllösungen.

Ein Update gibt es auch für die werksseitige Lüfterbestückung: Diese verfügen über einen überarbeiteten Rotor und bieten im Bereich der Anschraubpunkte rote, gummierte Ecken, die die Lüfter direkt am Radiator entkoppeln. Die 12-cm-Modelle arbeiten mit 500 (+/-200) bis 1800 (+/- 10 Prozent)  U/min. Die Dicke der Radiatoren beträgt 2,7 (12 und 24 cm Version) bzw. 3,2 cm (36 cm Modell).

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • drno , 21. März 2016 21:11
    Wer braucht sowas? Ich kenne mich auf dem Wakü Markt nicht aus.
    Gibts schon Nautilus? Das Captain Design ist nach meinem Befinden nicht wirklich maritim.
  • 1 kommentare