[CES] Dell XPS 15 9560: Kaby-Lake-Update mit Pascal-Grafik kurz vor der Präsentation?

Das Internet vergisst und verzeiht nicht: Offensichtlich aus Versehen wurde die Produktseite eines Dell XPS 15 9560 freigeschaltet, allerdings schnellstmöglich schon wieder offline gesetzt. Leider – für Dell – bzw. zum Glück – für alle Neugierigen – reichte das, um sie zu archivieren.

Zur CES kann also damit gerechnet werden, dass Dell mit einer Nachfolgegeneration des Power-Notebooks XPS 15 auftauchen wird, in dem, wie in vielen anderen Serienupdates quer durch die Szene, einer der neuen Kaby-Lake-Prozessoren werkelt. Ob Core i3-7100HQ, i5-7300HG oder i7-7700HQ, alle sollen dann mit einer mobilen Pascal-GPU mit der Typbezeichnung GP107 alias GeForce GTX 1050 kombiniert werden können.

Die gibt es allerdings noch nicht auf dem Markt und soll wohl erst zur CES auf den Markt kommen, was den hastigen Rückzug der Seite erklären dürfte. Für die GPU stehen bis zu vier Gigabyte RAM zur Verfügung. Im neuen XPS 15 können 15,6-Zoll-Panels bis zur 4K-Auflösung verbaut werden.

Das XPS 15 unterstützt bis zu 32 GByte DDR4-RAM mit der Taktgeschwindigkeit von 2133 MHz. HDDs und SSDs mit bis zu einem Terabyte Kapazitätsind ebenso mit von der Partie wie ein Thunderbolt-3-Anschluss.

Das XPS 15 soll das kleinste und leichteste Gerät seiner Klasse sein: 23,5 x 35,7 x 1,1-1,7 cm bei 1,8 bos 2 Kilo Gewicht sind für 15,6-Zoll-Geräte wahrlich keine schlechten Werte.

Ein Erscheinungstermin ist offensichtlich noch nicht bekannt. Mit Preisen ist bei Dell erst kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart zu rechnen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar