Anmelden / Registrieren

Deponia Doomsday: Daedalic führt den Adventure-Hit am 1. März überraschend fort

Von - Quelle: Daedalic Entertainment | B 0 kommentare

Was für eine Überraschung! Daedalic Entertainment kündigte gestern plötzlich eine Fortsetzung der beliebten Deponia-Trilogie an, die schon in wenigen Tagen erscheinen soll. Mit 'Deponia Doomsday' gibt es ein Wiedersehen mit Rufus auf dem Schrottplaneten.

Die Deponia-Trilogie war für Daedalic Entertainment weltweit ein riesiger Erfolg. Nach dem Ende von Rufus' und Goals Geschichte in Goodbye Deponia (2013) sehnten sich Fans nach einem weiteren Teil der Reihe. Dass die Welt von Deponia viel Potenzial bietet, hatte Daedalic erst vor wenigen Monaten bewiesen, als sie ein Pen&Paper-Rollenspiel-Buch rund um das Deponia-Universum veröffentlichten.

Doch nun soll es auch am PC mit den irren Geschichten weitergehen. Nachdem auf der Daedalic-Homepage ein mysteriöser Countdown mit dem Titel "Doomsday" herunterlief, wurde gestern das Geheimnis gelüftet und ein Announcement-Teaser präsentiert, der einen vierten Teil der Reihe ankündigt: Deponia Doomsday.

Und das wirklich Überraschende: Die Fortsetzung soll bereits am 1. März 2016 erscheinen - also in nur vier Tagen! Da versteht es wirklich jemand, Geheimnisse zu bewahren.

Deponia Doomsday: Announcement Teaser

Und darum geht es in Deponia Doomsday (Vorsicht, Spoiler für diejenigen, die die vorherigen Teile noch nicht gespielt haben):

In einer schicksalhaften Nacht erwacht Rufus aus einem fürchterlichen Alptraum: Er hatte sich selbst geopfert, um Deponia zu retten. Aber zu welchem Preis? Elysium, die fliegende Stadt, war abgestürzt. Als scheinbar letzter Überlebender kämpfte er gegen gruselige Fewlocks, bis er nur noch einen Ausweg sah: Deponia muss gesprengt werden! Zu allem Überfluss hatte er sich einen Schnurrbart wachsen lassen.

Natürlich ist ihm klar, dass dieses furchtbare Schicksal unbedingt abgewendet werden muss. Denn: Deponia muss überleben!

Aber war es wirklich nur ein Traum? Mit Hilfe des skurrilen Professors McChronicle, der einige seltsame Zeit-Anomalien entdeckt hat, findet Rufus heraus, dass Zeitreisende aus der Zukunft völlig verantwortungslos eine Zeitmaschine geparkt haben. Man stelle sich nur mal die Konsequenzen vor, würde diese mächtige Maschine in die falschen Hände geraten!

Das verrückte Zeitreise-Abenteuer ist laut Daedalic auch ohne die Kenntnisse der vorherigen Teile spielbar. Natürlich erscheint Deponia Doomsday wieder als klassisches Point&Click-Adventure in handgezeichneter 2D-Comic-Grafik. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charakteren, darüber hinaus aber auch über 70 neue skurrile Figuren.

Deponia Doomsday soll am 1. März erst einmal nur digital für PC, Mac und Linux über Steam erscheinen. Im Laufe des Jahres folgen dann Konsolenumsetzungen für die PlayStation 4, die Xbox One sowie klassische Box-Versionen (auch für den PC). Der Preis liegt bei 29,99 Euro.

Wer jedoch ein Schnäppchen machen möchte, sollte sich die weitere Überraschung nicht entgehen lassen, die Daedalic im Zuge dieser Veröffentlichung bereithielt: Denn Deponia Doomsday wird am 2. März weltexklusiv die neue Platin-Edition der Computer Bild Spiele einläuten.

Diese Platin-Edition wird 9,90 Euro kosten. Somit bekommt man das Spiel 20 Euro billiger als bei Steam und man erhält dazu noch eine schicke DVD-Hülle. Die kompletten Inhalte der CBS-Gold-Version befinden sich auf den weiteren zwei DVDs (u.a. die Vollversion zu Rise of Venice).

Laut Daedalic Entertainment entstand der vierte Teil der Deponia-Reihe übrigens als "Fan-Service", da Fans stets nach einer Fortsetzung schrien und zudem nicht so ganz mit dem recht offenen bzw. interpretierbaren Ende des dritten Teils zufrieden waren. Außerdem gibt die Hamburger Spielefirma an, dass Deponia Doomsday nach Goodbye Deponia das erste wieder zu 100 Prozent von Jan Müller-Michaelis (alias Poki) entwickelte Spiel ist, der unter Adventure-Fans inzwischen Kultstatus erlangte.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Kommentieren 0 kommentare
Ihre Reaktion auf diesen Artikel