Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

ASUS: Keine Preissenkungen bei Tablet-PCs

Von , Yannick Guerrini - Quelle: Digitimes | B 0 kommentare

Nicht nur Schnäppchenjäger hatten spekuliert, dass ASUS die Preise für die recht beliebten Transformer-Tablets erheblich reduzieren könnte, wenn in Kürze der Nachfolger zu haben ist. Zumal mit HTC und RIM zwei wichtige Konkurrenten gerade erst die Forderungen für ihre Tablet-PCs nach unten korrigiert haben.

Doch dieser Hoffnung wird nun von höchst offizieller Stelle ein Ende bereitet. Der CEO des Konzerns, Jerry Shen, gab bekannt, dass er keinen Grund für Preisreduzierungen sieht. Das Transformer ist in seinen Augen ein nach wie vor attraktives Gerät, das seit Erscheinen mehr als eine Million Mal verkauft wurde. Der Nachfolger, das Transformer 2, wird demnach parallel auf den Markt gebracht und soll zunächst für einen Preis von 499 € angeboten werden. Die Attraktivität, betont Shen, machen der Nvidia-Tegra-3-Prozessor mit seinen fünf Kernen sowie das Betriebssystem aus, das dann bereits Android 4 sein soll.

In diesem Jahr will der Hersteller insgesamt 1,5 bis 2 Millionen Tablets an den Mann bringen.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden