Elex: Systemanforderungen und Release-Zeitraum

Elex, das neue Projekt der Gothic-Macher Piranha Bytes, ist ein Rollenspiel alter Gothic-Schule, das in einem Science-Fantasy-Szenario spielt und futuristische Elemente wie ein Jetpack ins Gameplay einführt.

Einen ersten Blick auf bewegte Bilder erhaschten wir bereits auf der Gamescom 2015, wo wir einen ersten Eindruck von dem ambitionierten Projekt gewinnen konnten.

Elex bekam nun auch eine Produktseite auf Steam, der man einen angestrebten Release-Zeitraum und vorläufige Mindestanforderungen an den PC entnehmen kann. Vorneweg gesagt: Bis mindestens Frühjahr 2017 müssen wir uns noch gedulden, erst dann soll Elex erscheinen.

Bis dahin hat man immerhin noch genug Zeit, um - fall snotwendig - seinen PC aufzurüsten. Die Angaben zu den Systemvoraussetzungen sind zwar noch nicht endgültig, weisen allerdings eine erste Tendenz auf.

Piranha Bytes rät zu einem Intel Core i5 @ 2.5 GHz bzw. AMD Phenom II x4 940 @ 3.0 GHz. In Sachen Arbeitsspeicher werden sechs Gigabyte empfohlen.

Von der Grafik her sollte es mindestens eine GeForce GTX 570 oder AMD Radeon HD 5870 mit einem Gigabyte VRAM sein. Auf der Festplatte soll Elex zwanzig GByte belegen – was ziemlich moderat für heutige Game-Verhältnisse klingt, wenn man bedenkt, dass man beispielsweise bei Assassin’s Creed Syndicate (hier geht es zu unserem Test) bis zu 50 Gigabyte einrechnen muss.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • nonexistent
    Klingt fast schon zu wenig, wenn man bedenkt, dass es sich um 2017 handelt ... die Bilder sind zwar höchstwahrscheinlich nachbearbeitet, aber wenn das Spiel mit den Anforderungen nur ansatzweise so aussieht, bin ich beeindruckt.
    0
  • klomax
    Die letzten beiden Risens sahen auf den ersten Screenshoots auch nicht schlecht aus, im eigentlichen Spiel machten sich dann aber die Unzulänglichkeiten bemerkbar, ob nun bei den hölzernen Charas (Grafik), der Steuerung oder Dramaturgie...

    Die Anforderungen scheinen mir aber auch etwas zu gering angesetzt...zumindest bei der AMD-CPU...und dem Grafikspeicher.

    Der Screenshoot ist imo relativ unspektakulär...da sieht das Spiel eher bescheiden aus.
    0
  • nonexistent
    Anonymous sagte:
    Die letzten beiden Risens sahen auf den ersten Screenshoots auch nicht schlecht aus, im eigentlichen Spiel machten sich dann aber die Unzulänglichkeiten bemerkbar, ob nun bei den hölzernen Charas (Grafik), der Steuerung oder Dramaturgie... Die Anforderungen scheinen mir aber auch etwas zu gering angesetzt...zumindest bei der AMD-CPU...und dem Grafikspeicher. Der Screenshoot ist imo relativ unspektakulär...da sieht das Spiel eher bescheiden aus.


    Deswegen sag ich ja: Wenn das nur ansatzweise so aussieht.^^ Dass das so nicht ins Spiel kommt, ist mir klar. Aber wenn die Qualität keine massiven Abstriche machen muss, bin ich doch vollauf zufrieden. Auch wenn mir das Zukunftssetting eigentlich nicht so zusagt.

    Mir gefallen die Screenshots aber doch sehr gut. Hab sie bis jetzt halt leider nur auf dem Smarthphone ansehen können. Am PC würde mir vlt. eher was auffallen.
    0