AMD: Mit neuen Radeon-RX-Karten gegen Nvidia

Noch bevor die Nvidia Geforce GTX 1050 und 1050 Tivorgestellt wurden, tauchten bereits erste Gerüchte auf, die darüber spekulierten, das AMD in Form einer neuen Grafikkarte antworten könnte.

Nun kursieren gleich eine ganze Reihe von technischen Daten zu verschiedenen Karten, die von der Radeon RX 470 abgeleitet sein sollen.

So hat XFX Informationen zu einer RX 470D veröffentlicht, bei der eine mit 1226 MHz getaktete Ellesmere-Pro-GPU verbaut wird, die über 1792 Shader-Einheiten verfügt.

Der mit sieben Gigahertz getaktete Grafikspeicher soll vier Gigabyte groß und mit einem 256 Bit breiten Interface angebunden sein. Die Stromversorgung der Grafikkarte mit ihrer TDP von 110 Watt übernimmt ein 6-Pin-Anschluss.

Außerdem soll AMD an einer weiteren Karte arbeiten, die als Radeon RX 465 oder RX 470 SE auf den Markt kommen könnte. Der Lückenschluss zwischen der Radeon RX 460 und der RX 470 soll 1536 Shader-Kerne, 24 ROPs und 96 Textur-Einheiten bereithalten. Speichergröße und Anbindung wird von der RX 470 übernommen - also vier Gigabyte Grafikspeicher an einem 256 Bit breiten Speicherbus. Die thermische Verlustleistung soll in diesem Fall bei 90 Watt liegen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • lhoellma
    Alles schön und gut aber wie wäre es nach oben hin mal was zu unternehmen? Man könnte doch sicher auch den Chip der RX480 nehmen und die Einsparungen der Energieaufnahme in mehr Takt stecken.
    0
  • Behrli
    Ja ich hoffe einfach auch schon ewig, wen interessiert denn der Markt für LowBudget Grafikkarten ;) ich hoffe bald auf eine neue Fury oder ein starkes äquivalent zur 1070.
    0
  • Ressorator
    Ich bin schon auf das Jahr 2017 gespannt. Vega und die neuen AM4 8 Kern CPU's plus entsprechende Boards mit X370 Chipsatz. Ebenso würden mich entsprechende Messdaten über die Servermodelle interessieren um die persönliche Neugierde zu befriedigen
    0