Erster Virus für Mac OS X identifiziert

Der Sicherheitssoftware-Anbieter Sophos hat einen Wurm entdeckt, der sich erstmals im Apple-Betriebssystem Mac OS X verbreitet. Der Virus wurde von Sophos als "Leap-A" bezeichnet und ist auch bekannt als "Oompa-A".

Er verbreitet sich über Chat und versendet sich eigenständig als Datei mit dem Namen "latestpics.tgz" an die in der Buddylist enthaltenen Kontakte im System.

Wird die Datei geöffnet, verbirgt sich der Wurm hinter einem harmlos aussehenden JPEG-Icon. Der Wurm benutzt den Text "oompa" in der Resource-Fork der befallenen Dateien, um so Infektionen weiterer Würmer zu verhindern.

Sophos rät Mac- und PC-Nutzern dringend, ihre Anti-Viren-Software zu aktualisieren, um den Rechner vor einer Infektion zu schützen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar