Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Fernseher mit LCD oder Plasma - was ist besser?

Fernseher mit LCD oder Plasma - was ist besser?
Von

Flachbildschirme sind die Zukunft des Fernsehens. Durch HDTV, die digitale Konvergenz und hoch auflösende DVDs werden Kathodenstrahl-Fernseher innerhalb von zwei Jahren veraltet sein. So weit sind wir zwar noch nicht, aber die Entwicklung zeichnet sich bereits ab. Wer jetzt versucht ist, einen Flachbildfernseher zu erwerben, muss sich zwischen zwei unterschiedlichen Technologien entscheiden: Plasma oder LCD .

Bei Computermonitoren fällt die Wahl leicht: Hier haben LCDs unbestritten den Markt erobert. Bei Fernsehern aber kämpfen weiterhin zwei Technologien um die Vorherrschaft. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Stärken und Schwächen beider Technologien vorstellen.

6 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Anonymous , 26. April 2008 15:35
    Großartiger Artikel der sehr in die Tiefe geht und mit guten physikkalischen und technischen Details gläntzt!
  • MrBurns , 7. Juli 2008 03:32
    Ich glaub, thg sollte sich in Zukunft mit Prognosen zurückhalten.

    Der Artikel ist mittlerweile 3 Jahre alt und Kathodenstrahl-Fernseher müssten demnach seit einem Jahr veraltet sein, was aber noch immer nicht der Fall ist (die Bildqualität ist bei CRTs noch immer besser und bei kleineren Bilddiagonalen haben sie auch noch immer den höchsten Marktanteil).
  • Anonymous , 30. August 2008 23:02
    Röhrengeräte bieten immer noch die beste Bildqualität. Das wissen auch die Händler, daher stehen Flachbildschirme nie mit Röhrengeräten zusammen, um dem Kunden nicht die Möglichkeit des Bildvergleichs zu geben. Und die Röhrengeräte liefern, sofern man sie überhaupt noch findet, ein dank absichtlich zu niedrigem Antennensignal ein mehr oder weniger verrauschtes Bild, so dass man sich zu den Flachbildschirmen hingezogen fühlt. Die sind dann der Renner. Ich finde es erschreckend, wie viele Menschen sich derart verarschen lassen, zumal die Preise, auch wenn sie schon deutlich gesunken sind, nicht grade als Schnäppchen gelten können. 1000 Euro für eine Bildqualität auszugeben, die an die antiquierten VHS-Videorekorder erinnert, läßt sich wohl nur durch derartige Manipulation erklären. Gibt es einen einzigen Vergleichstest, in dem Röhren- und Flachbildschirmgeräte miteinander verglichen wurden?
  • Anonymous , 14. September 2008 14:36
    Ja gab es auf planetopia
  • Anonymous , 18. September 2008 11:44
    Hab ich leider nicht gesehen. Zu welchem Ergebnis ist man denn da gekommen?
  • Anonymous , 8. Oktober 2008 00:37
    Da ist viel Schnee von gestern.
    Der Energieverbrauch ist heute in der Praxis bei Plasma und LCD praktisch gleich. Das ist einfach ein ÖKO-Märchen aus der Werbung.
    Neue Plasmabildschirme haben eine Lebensdauer von 100 000 Stunden.
    Ich habe meinen durchaus guten ( In Vergleichstests besten )32 Zoll LCD gegen einen 42 " Plasma getauscht. Die Farben sind natürlicher und das Bild plastischer.
    Wer je hochwertige digitale Photos auf einem LCD und einem Plasma TV verglichen hat, wird ohne Zögern zum Plasma greifen. Das Bildergebnis ist überwältigend.
    Damit will ich nichts gegen die LCD sagen, diese haben nämlich bei bestimmten Anwendungen tatsächlich ihre Berechtigung.