Firefox verabschiedet sich 2017 von XP und Vista

Obwohl der offizielle XP-Support seitens Microsoft bereits längst eingestellt ist, ist das inzwischen 15 Jahre alte Betriebssystem und dessen Nachfolger Vista durchaus noch auf einer Vielzahl von Rechnern im Einsatz.

Nun hat Mozilla verkündet, ab März 2017 keine Feature-Updates mehr für die alten Betriebssysteme bereitstellen zu wollen. Im Gegensatz zum Chrome-Browser, der seit April 2016 auf diesen Plattformen auch keine Sicherheits-Updates mehr erhält, offeriert Mozilla allerdings einen Übergangszeitraum.

So werden ab März 2017 die entsprechenden Firefox-Installationen auf die ESR-Version umgestellt und mindestens bis September 2017 noch mit sicherheitsrelevanten Updates versorgt. Mitte 2017 will Mozilla dann ein finales Support-Ende kommunizieren; der September ist demnach nicht final gesetzt. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar