Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

AMD FirePro V4900: Preiswerte Profi-Grafikkarte

Von , Wolfgang Gruener - Quelle: AMD | B 1 kommentare

AMD hat die Workstation-Grafikkarte FirePro V4900 angekündigt, die das Angebot des Unternehmens am oberen Ende des Einstiegssegments der professionellen Grafikkarten erweitert.

Die AMD FirePro V4900 ist mit einem GByte GDDR5-Videospeicher (128 Bit) bestückt, der eine Speicherbandbreite von 64 GByte/s haben soll. Die Karte beherbergt 480 Stream-Prozessoren sowie eine DVI- (Dual-Link) und zwei DisplayPort-Schnittstellen, so dass man simultan bis zu sechs Displays unabhängig ansteuern kann. Laut AMD liegt die maximale Energieaufnahme der Grafikkarte unter 75 Watt. DirectX 11, OpenGL 4.2 und OpenCL werden unterstützt.

"Die AMD FirePro V4900 ist eine Liga für sich und definiert die Fähigkeiten professioneller Grafikkarten der Einstiegsklasse neu", so Sandeep Gupte, General Manager of Professional Graphics, AMD. "Die AMD FirePro V4900 nutzt AMDs fortschrittlichste Grafiktechnologie. Dies verbesserte nicht nur die Bedienerfreundlichkeit und erhöht die Performance professioneller Anwendungen, sondern offeriert dem Anwender auch die Multi-Display-Technologie AMD Eyefinity, die bis zu sechs Displays unterstützt und die Produktivität des Nutzer verbessert."

Die AMD-Grafikkarte wird in Workstation-Systemen von Dell, Fujitsu und HP angeboten werden. Die Preisempfehlung für die Karte selbst liegt bei 189 US-Dollar. Die mit der AMD FirePro zertifizierten Anwendungen kann man online abfragen.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • fitch , 3. November 2011 17:08
    Hi,
    weiß man schon, wann man sie in Europa kaufen kann?