Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Geschlossen

Bildqualität bei ATI besser ?

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
Anonymous
27. Dezember 2002 04:33:55

Hi,
ich sehe mal wieder vor unnötig geld auszugeben.und zu diesem Anlass hab ich mich entschieden meine Geforce2 Ultra gegen eine neue Karte zu tauschen.
Ich entscheide mich gerade zwischen ner ATI 9500pro und einer Geforce4 Ti 4600. Da ich nen 21" Monitor besitze geht
es mir natürlich auch um Bildqualität.
Jetzt meine Frage :
Ist die Bildqualität von ATI merklich besser als von Nvidia ? Ich hör immer "Das merkst du eh net"
Was würdet Ihr mir den empfehlen.ATI oder Nvidia ?
Gruss und schöne Feiertag
Danny

Mehr über : bildqualitaet ati

Anonymous
27. Dezember 2002 05:19:47

Kommt auf Deinen Bildschirm an. Wenn der keine Qualität hat (Qualität mißt man nicht in Zoll), merkst Du nichts, sonst aber unter Umständen gewaltig viel.
Die Qualität hängt nicht nur vom Grafikchip sondern auch vom Grafikboard, dem VGAkabel und eben dem Monitor ab. Sie wird vom schwächsten Teil bestimmt.
Einige ATI Karten, z.B. von Sapphire, Hercules Club3d. HIS und Ati selbst sind weit besser als alle Gforces. Ebenso alle Matroxkarten außer Parhelia.
Garantie auf Signalqualität gibt es nirgends, also kauft man am besten, wo man ohne Grund zurückgeben kann.
Anonymous
27. Dezember 2002 05:26:13

Hi,
also mein Monitor ist auf jedenfall kein schlechter. Fujitsu Siemens 21p3. Hat damals ziemlich gut in den Tests abgeschnitten.ja auch Fujitsu Siemens kann gute Sachen bauen :-)
Mein Monitorkabel ist auch ziemlich gut, hab das aus der Arbeit. Sind eigentlich für die CAD Maschinchen.
Ich hätte mir Sapphire 9500pro gekauft, war mir aber unsicher ob das net so ein no name zeug ist. Aber anscheinend sind die net schlecht.
Ähnliche Ressourcen
27. Dezember 2002 15:41:58

In den letzten beiden c't GraKa-Tests waren die 'ATI-Nachbauten' durchweg schlechter in der Signalqualität, als die besten GForce-Vertreter, die original ATI's waren genauso 'miserabel', wie die in diesem Punkt besten GForce's (Die letzte, brauchbare Signalqualität lieferte die ALTE 'Theater' (Rage) von ATI).
Wer eine brauchbare Signalqualität bei hohen Auflösungen und Bildwechselfrequenzen sucht, kauft eine Matrox.
Wer die beste Signalqualität sucht, kauft eine alte Matrox Millenium (nicht CE-konform, also ohne ausgangsseitigen Tiefpassfilter).
Grüße
Stefan
Ich kann alles. Aber nix richtig ;-)
Anonymous
28. Dezember 2002 17:53:47

mmhhh, kannst du mir die nummern der beiden c't´s geben ? Haben alle in der Firma.
Wenn das so ist werde ich mir wohl ne Geforce Ti 4600 holen.
Gruss und Danke
Alucard
28. Dezember 2002 17:57:17

Ich habe noch im P166 eine alte Matrox Mystique220 drin.
Diese kann ich gegen alle meine bisherigen Karten antreten lassen und dabei die Signalqualität vergleichen.
Mfe
28. Dezember 2002 18:12:45

Hey Alucard,
in anderen Post's ist immer wieder darauf hingewiesen worden, dass eine Ti4200 mit 64 MB so weit getaktet werden kann, dass sie die Ti4600 nahezu einholt.
28. Dezember 2002 20:52:49

Hey Alu!
. welche Auflösung fährst Du?
1280x960?
Dann greif zu einer ATI - Sapphire z.B. Die mässige Signalqualität bezog sich in erster Linie auf den zweiten VGA-Out.
21" Monitor mit Niveakarte? --- kann ein ganz schönes Geschmiere sein.
;-)))
solong maldini
28. Dezember 2002 21:00:31

Hey maldini,
da muss ich Dir widersprechen.
Meine Leadtek Geforce4 Ti4200 64MB mit dem Vision Master Pro 500 vertragen sich ganz gut bei einer Auflösung von 1600 x 1200.
Aber vielleicht bin ich auch nichts Besseres gewohnt.
28. Dezember 2002 22:47:48

MSI verbaut deutlich bessere Komponenten als die meisten anderen Nvidia-Karten Hersteller.
Daher bieten diese Karten auch sichtbar bessere Bildqualität
in hohen Auflösungen.
Mfe
10. August 2011 17:48:47

Sounds great !
a b K Overclocking
11. August 2011 12:07:13

Spambot oder wieso holt man einen 9 Jahre alten thread wieder hoch?