Ihre Frage

Netzwerk im Eigenbau

Stichwörter:
  • Netzwerk
Letzte Antwort: in Rund ums Netzwerk: LAN, WLAN & Sicherheit
24. April 2003 17:23:36

Hi @all,
ich richte im Moment bei mir ein Netzwerk und bräuchte nen paar kluge Ratschläge von euch:
Ich hab teilweise starres STP-Kabel verlegt und muss jetzt das eine Ende Crimpen. Weiß jemand ob und wo ich Crimpstecker für massives STP-Kabel bekommen kann(bei Misco gibt's so was, aber da kann ich leider net bestellen)?
Nach 30 Metern ist mir das STP-Kabel ausgegangen und ich muss es nun mit einem FTP-Litzen-Kabel verbinden. Bei Conrad gibt's ne "Connection Box" weiß aber net genau ob die funzt. Weiß jemand wie ich die Kabel am besten miteinander verbinde, das die Abschirmung erhalten bleibt(in der nähe verläuft auch nen Stromkabel, das aber net so oft benutzt wird)?
Letzte Frage: Mein Händler hat mir eine Netzwerk-Dose(Typ: Westerndose 45, UAE 8/8(8/8) Nr. 4146) von SP-Electronic verkauft. Die Kontakte sind zwar vergoldet, die Dose ist aber so fast ganz aus Plastik. Reicht die Dose so von der Abschrimung her, oder langt es dann auch wenn ich abgeschrimte RJ45-Stecker nehm?
Schon im vorraus Danke für die Beantwortung der Fragen.
Cu Jacky

Mehr über : netzwerk eigenbau

25. April 2003 04:56:04

Wo Du Crimstecker für STP bekommst weiß ich nicht.
So eine "Connection-Box" bekommst Du in jedem Laden, der ein etwas größeres Netzwerkangebot hat. Der Schirm wird auch dort mit durchverbunden. Dafür brauchst Du aber im Regelfall Anlegewerkzeug.
Die UAE-Dose ist nur bedingt geeignet. Tausche sie auf alle Fälle gegen eine geschirmte Dose mit mindestens CAT5 um.
Gruß,
Knuffi
25. April 2003 06:11:25

Eine recht preiswerte Quelle für Netzwerkkabel, Crimpstecker, -Werkzeug, Dosen usw. ist reichelt.de .
Ggf. vorher den Papierkatalog ordern, dessen Produktbeschreibungen sind ausführlicher gehalten als die im Webshop.
Ähnliche Ressourcen
25. April 2003 22:30:29

Danke für die Posts. Ich werd die Dosen so schnell wie möglich gegen Cat 5 oder vielleicht sogar Cat 6 Dosen tauschen.
Ich war auch bei nem recht gut ausgestatteten Elektrik/Elektronik-Laden. Dort hat man mir Hirosen-Stecker für's STP-Kabel empfohlen. Die Stecker sehen recht gut aus, und sind ordentlich abgeschirmt.
Auf Rat von nem Freund, hab ich die STP- mit den FTP-Kabeln zusammen gelötet und in ne kleine, mit Alu-Folie ausgelegte Box gesteckt. Funzt einwandfrei.
Von Netgear gibt's ne Netzwerkkarte, die angeblich 1000Mbit/s auf nem Cat 5 Kabel schafft. Wenn ich mir mal nen Netzwerk mit solchen Karten einrichten wollte, würden dann Cat 6 Dosen ausreichen?
Gruß Jacky
25. April 2003 23:15:20

Hirosenstecker benutze ich auch, Brauchst aber eine ordentliche Zange dazu, meine lag bei ca. 30€. Das Reinfummeln der 8 Adern in den Stecker ist auch nicht ganz einfach. Aber Übung macht den Meister. Bei den ersten Malen habe ich ca. 60% Ausschuß produziert, kauf also genug Stecker.
Zusammenlöten ist in Ordnung. Wenn der Schirm noch drumm ist umso besser.
CAT5 ist besser als CAT3, CAT6 ist besser als CAT5. Was also auf CAT5 funktioniert, läuft auf alle Fälle auch auf CAT6.
Gigabit-Ethernet habe ich mir auch schon angeschaut. Netzwerkkarten bekommt man schon für 60 Euronen, die Switches tun mir aber noch ein bisschen zu sehr in der Tasche weh.
Gruß,
Knuffi
26. April 2003 17:21:45

Auf Gigabit-netzwerk lohnt es sich umzusteigen (denke ich.) wenn man sich nen neuen rechner mit canterwood-chipsatz holt! da ist dann ein anständiger intel-controller drauf und er hängt direkt an der NB, was ja besonders bei 1Gbit gut ist.
die 3Coms sind ja leider noch SB-gekoppelt. :-/
The ultimate LAN-Clan