Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Nvidia Quadro FX 2000/3000

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Grafikkarten
Teilen
Anonymous
22. Juli 2003 20:01:22

Hallo!
Ich haette eine Frage, ich habe vor mir die Nvidia Quadro FX 2000 oder das jetzt brandneu herausgekommene Modell Quadro FX 3000 zu holen! Ich bin ein simpler Desktop-Benutzer, der viel spielt (aufwendige Games-GFX) und das nötige Kleingeld für diese Karte hat. Was ich dazu wissen will, hat jemand Erfahrung mit diesen Karten im Desktopbereich?! Unterstützt diese Karte die regulären Spiele, zb. Quake3 bis hin zum kommenden Doom3 oder Daoc oder jeglich ähnliche Games? Bekomme ich Kompatibilitätsprobleme? Und das wichtigste: Werde ich einen Performance-Schub bemerken? Doom3 zb. auch aufbauend auf OpenGL ist ja ein echter Hardwarefresser im oberen Bereich der GFX!
Und nochwas: Bitte keine Empfehlungen für andere Karten, da kenne ich mich genügend selbst aus, das ist nur auf die Quadro jetzt bezogen! Vielen Dank im Voraus!
Grüsse,
Tobi
Anonymous
22. Juli 2003 22:35:14

Hi tobive,
Sowohl die NVIDIA Quardro FX 3000 und NVIDIA Quadro FX 3000G sind für den Einsatz in allen Industrie Standard Desktop Workstations geeignet.
Die NVIDIA Quadro FX 3000 ist im Gegensatz zu der NVIDIA Quadro FX 3000 G ( Markteinführung: Herbst 2003 ) bereits durch PNY in Europa erhältlich.
Diese Karte ist wirklich für den High - End Bereich gedacht:
27,2 GB/sec Speicher Bandbreite ( => große Textur Performance, High - Resolutiuon, Full Scene Antialiasing )
Single System Powerall
256 MB Speicher
max theoretische Auflösung von 3840x2400 Pixeln
Was soll damit bitte schön nicht laufen? ;) 
<hr />
If you could see yourself
The way I do
You might change
a thing or two
Anonymous
24. Juli 2003 18:02:56

Hi!
Vielen Dank! Nur meine Frage, was ist der Unterschied von der 3000 zur 3000G ?
Deiner Meinung nach also kann ich davon ausgehen, keine Kompatibilitätsprobleme zu bekommen, wenn ich die Karte im Desktopbereich für Spiele etc.. einsetze! Kann mir jemand bitte einen Link zu einer Firma oder einem Versandhandel posten wo ich die Karte kaufen kann?! Finde im Moment nichts, vielen Dank im Voraus!
Bitte auch um mehrere Meinungen und Erfahrungen zu dieser Karte!
Bis denne!
MfG,
Tobi
Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
24. Juli 2003 18:08:19

Hier wirds erklärt.
Übrigens sehr empfehlenswert die Seite, falls man den heise Newsticker schon auswendig kennt.
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
Anonymous
24. Juli 2003 20:44:18

golem ist ja nichts neues :) 
schön finde ich übrigens den Newsletter von golem ( gibt es auch in html ).
@tobive, wenn noch Fragen offen sind, dann frag ;) 
If you could see yourself
The way I do
You might change
a thing or two
24. Juli 2003 20:56:01

.es gibt sogar ne Golem-Toolbar. Browser-unabhängig.
Da laufen dann am oberen Bildschirmrand die neusten Meldungen durch, und man kann sie zudem auch noch anklickern. ;) =)
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
Anonymous
24. Juli 2003 20:58:11

cool :) 
aber das nimmt mir glaube ich etwas zu viel Platz weg. :) 
die eine mail am Tag reicht
If you could see yourself
The way I do
You might change
a thing or two
Anonymous
25. Juli 2003 17:50:02

Hi!
Bitte beim Thema bleiben ;-) Also, meine Frage: Kompatibilitätsprobleme mit "Alltags-Software" (besonders Spielen)? Ich würde mir die Karte naemlich dann nur für Spiele holen, da ich nicht mit CAD/CAM arbeite! Daher muss ich wissen, ob sie auch reibungslos wie andere normale Nvidia-Karten mit den Spielen funktioniert. Nochmal die dumme Frage bezüglich der Leistung: Den Unterschied würde ich bemerken? Also Nvidias Topmodel die FX 5900 ist kein Vergleich zur Quadro FX 3000(G) in Bezug auf die GFX-Leistung? Doom3 sollte schon flüssig laufen ;-) Auch in hohen Auflösungen *g*
Dann bitte ich noch um einen direkten Link zu einer Bestellseite für die Karte Quadro FX 3000, da ich auf teufel-komm-raus keine geeignete Seite finde, wo ich einfach die Karte in den Warenkorb stecke und dann den Kauf ganz normal abwickele!
So die zwei Fragen und die eine Bitte, dann bin ich gesättigt! ;-)
Vielen Dank im Voraus!!
Euer
Tobi
25. Juli 2003 17:56:03

Du willst doch nicht ernsthaft 3000$ für eine Grafikkarte ausgeben?
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
Anonymous
25. Juli 2003 20:27:04

Die Karte wird es nur in Komplettsystemen von HP und ich glaube Toshiba geben, bei letzterem bin ich mir aber nicht sicher
If you could see yourself
The way I do
You might change
a thing or two
Anonymous
25. Juli 2003 20:50:54

Doch, die 3000$ würde ich schon ausgeben.. das habe ich in meinem ersten Post erwähnt. Hm, das mit den Komplettsystemen ist ja, gelinde ausgedrückt, echt verdammt beschissen! Ist das sicher, das es diese Karte nicht einzeln zu kaufen gibt?!
MfG,
Tobi
25. Juli 2003 20:55:01

Da diese Quadro Karten explizit für professionelle 3D Anwendungen konzipiert sind, glaube ich nicht, dass sie für Spiele geeignet sind und dass Games schneller laufen.
Im Gegenteil vermute ich eher Kompatibilitätsprobleme, da Spielehersteller ihre Software (Games) nicht mit CAD-Karten testen.
Solche Karten sind für Workstations konzipiert.
Ich rate dir dringend zu einer High-End Spielegrafikkarte, für das gesparte Geld kannst du jahrelang immer die Superaktuellste und -schnellste kaufen.
PS: Das "G" der 3000er steht wohl für Genlock. Ist geeignet zur Videosynchronisation.
Anonymous
27. Juli 2003 02:21:19

Hat schon mal einer darüber nachgedacht, dass die Quadros OpenGL Karten sind ?
Und nicht zwangsläufig DX9 kompatibel sind?
(Wie die Shader der FX5900er auch nicht. hups. hier der Auszug von NVINSIDE.de:
NVmax hatte schon vor einigen Tagen über Probleme mit NVIDIA-Grafikchips und FSAA bei Verwendung von kleinen Multi-Textures berichtet (siehe untenstehend verlinkter Artikel) , wie sie u.a. im kommenden Shooter Half-Life 2 von Valve zur Verwendung kommen werden. Auf Microsofts 'Meltdown' DirectX Conference wurde anhand einer GeFORCE FX 5900 aufgezeigt, dass die Shader der Version 2.0 die Teil der DirectX 9.0 Spezifikation sind in vielen Fällen überhaupt nicht funktionieren. Sprecher von NVIDIA haben auf der Konferenz zugegeben, dass es hier tatsächlich größere Probleme gibt, dass diese allerdings in kommenden Treiberveröffentlichungen behoben werden und dann vollständig der DirecxtX 9.0 Spezifikation entsprechen würden.
)
Hardware, Windows, Spiele ? -
Anonymous
29. Juli 2003 19:21:32

Quadro Karten sind reine OpenGL Karten. Ich denke das du damit eher Probleme hast zum Gamen, da sie sehr wahrscheinlich kein DirectX unterstützt. Eine FX5900 ist dazu viel besser geeignet.
Die Quadro bringt ihre Leistung bei CAD Anwendungen (ich benutze jeden Tag AutoCAD usw.) wo eine FX5900 nicht annähernd soviel Power hätte!
31. Juli 2003 04:52:45

Bist du noch zu retten? Erstens sind diese Karten scheiß teuer zweitens hast du nur kompatibilitäts-probleme mit der Karte drittens eine Geforce FX 5900 Ultra ist viel schneller. Die Quadro ist runtergetaktet weil in der Industrie Stabilität vor Leistung geht. Echt tu mir den gefallen und sei nicht so dumm so was zu kaufen die gibts nicht ohne Grund an jeder Ecke zu kaufen, sowas iss für den pro-Einsatz nix gamen, du wirfst dein Geld zum Fenster raus