Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Netzteil umbauen (Lüfter)?

Letzte Antwort: in Modding, Gehäuse & Netzteile
Teilen
Anonymous
28. Oktober 2003 18:00:53

Hallo zusammen!
Ich möchte in meinem Netzteil die Lüfter austauschen, um es zu einem Silentnetzteil zu machen.
Mein Netzteil:
- Enermax EG365AX-VEG-FMA (350 Watt), mit zwei Lüftern (80mm/92mm)
Die neuen (Silent-)Lüfter:
- Papst 8412 N/2GML(E) (80mm) und
- Papst 3412 NL (92mm)
Dabei habe ich aber ein kleines Problem: Die Stromanschlüsse der neuen Lüfter (Molex (80mm)/Y-Doppelstecker (92mm)) passen nicht auf die Stecker im Netzteil. :( 
Muss ich jetzt die Kabel der Original Lüfter ablöten und an die neuen anlöten
..? Hat jemand damit schon Erfahrung?
p.s.: Auf die Idee mit dem Lüfterumbau bin ich übrigens durch die Silent-Netzteile von ichbinleise.de gekommen. Die gab's da zwar schon umgebaut, aber 45 Teuro für zwei (umgebaute) Lüfter waren/sind mir dafür einfach zu viel! - Meine Lüfter habe ich für etwa die Hälfte bekommen, nur eben nicht umgebaut.
Danke im Voraus!
neyman

Mehr über : netzteil umbauen luefter

28. Oktober 2003 21:57:38

Hallo neyman
Zitat :

Dabei habe ich aber ein kleines Problem: Die Stromanschlüsse der neuen Lüfter (Molex (80mm)/Y-Doppelstecker (92mm)) passen nicht auf die Stecker im Netzteil. :( 

Da ist schon ein Problem! Ich habe im Laufe der Zeit schon mehrere Netzteile mit anderen Lüftern versorgt, bei keinem passte der Stecker, wenn überhaupt einer mitgeliefert wurde. Das Einfachste ist, die Stromanschlüsse trennen, und mit dem richtigen Stecker per Löttechnik verbinden.
Letzte Woche versuchte ich es etwas behutsamer und löste die Drähte vom Spannungsstecker. Die anschliessenden Versuche die Quetschverbindung mit Schraubendreher wieder herzustellen, waren mühsam, und richtig Vertrauen habe ich zu der Lösung ohne entsprechendes Werkzeug nicht.
Fazit: Auftrennen und Stecker löten
So long
Beutlin
Anonymous
28. Oktober 2003 22:35:05

Hallo Beutlin,
danke für die Antwort / den Tipp!
Meinst du mit "Spannungsstecker" ("die Drähte vom Spannungsstecker") den Stecker am Lüfter?
neyman
Ähnliche Ressourcen
28. Oktober 2003 22:45:07

@neyman
tschuldige, ich hab mich missverständlich ausgedrückt: ich meine die Stecker am Lüfter.
Viel Erfolg
Beutlin
29. Oktober 2003 15:49:12

oder Kabel aus netzteil herausleiten um Lüfter auf dem Board anzuschliessen, damit man die Drehzahl auslesen kann.
LAN-Clan" alt="" class="imgLz frmImg " />[/b]
29. Oktober 2003 17:46:55

Wow,
ISO 25000? :lol: 
Schlingel
If a man speaks deep in the forest and there is no woman there to hear him; is he still wrong?
30. Oktober 2003 19:52:23

hmm.. *grübel*. hab ich. denn irgendwas schlimmes falsch gemacht.. *nicht hoff* *ängstlich frag*..?
The ultimate LAN-Clan
31. Oktober 2003 15:51:23

Sorry Kralle,
Ich dachte du hättest die Bilder mit deiner P8 aufgenommen und konnte mir die miese Bildqualität nicht erklären.
(komischer Trick) :) 
Aber das Material stammt von deinem Camcorder. *erleuchtung*
Der Schlingel kann manchmal schon ein Dämel sein.
Ciao
Schlingel
If a man speaks deep in the forest and there is no woman there to hear him; is he still wrong?
31. Oktober 2003 17:24:58

ach SO war das gemeint!! ;-D
hast recht. camcorder. für die P8 wäre diese Bildquali ein wegwerf-urteil. ;-)
The ultimate LAN-Clan
1. November 2003 03:23:36

Nur als Anmerkung:
Das die Garantie dabei flöten geht ist ja (hoffentlich) klar.
Aber für den Fall, dass das Netzteil, wie auch immer, nach solch einer offensichtlichen Änderung durch einen Kurzschluß in Flammen aufgeht und die Hütte abbrennt, gibts von der Versicherung keinen Pfennig!
Übertriebene Vorstellung? Sowas passiert nicht?
Siehe hier (DAU-Alarm)

Ich möchte hier nicht den Finger heben, lediglich zur Vorsicht raten!
Hardware, Windows, Spiele ? -
Jetzt mit help me </font color=green> System
1. November 2003 15:58:34

Hallo pcpanik,
Zitat :

Aber für den Fall, dass das Netzteil, wie auch immer, nach solch einer offensichtlichen Änderung durch einen Kurzschluß in Flammen aufgeht und die Hütte abbrennt, gibts von der Versicherung keinen Pfennig!

da geb ich Dir absolut Recht!
Wenn ich hier ab und zu Fragen lese, wo z.B. Plus von Minus nicht unterschieden werden kann, wundere ich mich, dass nicht schon mehr passiert ist.
Tschau
Beutlin
5. November 2003 04:27:25

He Panik, weißt du wieviele Netzteile und Lüfter wir schon umgebaut haben? Uns ist weder unser Haus abgebrannt noch ein Rechner noch irgendeine Sicherung.
Nur mir ist mal eine 1N-Diode kaputt gegangen, und zwar weil das Kabel mit Silikon an dem Dingen festgeklebt war (ab Werk).
Boh schon so spät. ich muss weg!
5. November 2003 05:39:57

Wenn ich mir anschaue wie auf dem Bild das Blech verbogen wurde, um die Kabel durchzuziehen (die ja nicht an den Blechkanten scheuern könnten?) grenzt es schon an Glück, dass bisher NICHTS passiert ist, wenn nach solchen verfahren "gemoddet" wird.
Sicher, es muss ja nichts passieren, aber WENN, dann schaust Du alt aus :-\
Ich will Dir nichts, nicht dass Ihr es falsch versteht.
War nur mal ein Vorsichtsgedanke von ´nem Energieelektroniker ;-)
Hardware, Windows, Spiele ? -
Jetzt mit help me </font color=green> System
5. November 2003 21:49:24

1. hab ich das zeug ja auch wieder zurückgebogen (der stecker musste nur durch) und 2. was soll denn deswegen passieren? anders bekommt man beide kabel nicht vernünftig da heraus.
3. was nicht passt wird halt passend gemacht! :-)
The ultimate LAN-Clan
Ähnliche Ressourcen