Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Kann 2 PCs nicht miteinander verbinden

Stichwörter:
  • Netzwerk
Letzte Antwort: in Rund ums Netzwerk: LAN, WLAN & Sicherheit
Teilen
26. Juli 2004 01:02:21

Moin Moin, also ich muss mal unbedingt meine Plateé formatieren, da wollte ich eben mal wichtige Daten auf den Schlepptop meiner Schwester kopieren.
Beide PC mit Cross-over verbunden, mit WinXP, alle Firewalls aus, gleiche Arbeitsgruppe. Kann beide PCs anpingen, von jeder Seite. Allerdings kann ich weder vom einen noch vom anderen PC aus den anderen in der Netzwerkumgebung finden?
Dann hab ich gesehen, dass bei meinem PC die Häkchen vor "Client für Microsoft-Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke" fehlen. Als ich die angeklickt hab und auf OK bin, kam ne Meldung, dass genau diese Dienste deaktiviert werden würden Hab diese Häkchen da also nicht hinbekommen, auch wenn ich auf OK gegangen bin hat sich nichts verändert, die Dienste standen noch da aber ohne Häkchen.
Hab diese Dienste dann auch nochmal neu installiert, hat sich aber nix geändert.
Kann mir da einer helfen? Wäre euch sehr dankbar

Mehr über : pcs miteinander verbinden

26. Juli 2004 02:16:41

Hallo,
als ich zum ersten mal 2PC's miteinander verbunden habe, habe ich das mit dem Netzwerkassistenten von Windows gemacht. Einfach bei beiden auf kleines Firmen/Heimnetzwerk einrichten klicken, alles bei beiden gleich einstellen und schon hat's funktioniert.
Hoffe konnte dir helfen.
26. Juli 2004 03:41:39

zuerstmal:
Machst du's über SWITCH/HUB oder über Crossoverkabel?
Dann:
Scheiß auf die Netzwerkumgebung, suche den Computernamen mit hilfe der Suchfunktion (Suche->Computername).
Oder geb einfach in die Adressleiste eines beliebigen Ordners die IP des anderen in dieser Form ein:
"//192.168.0.X" (das x steht für die beeliebige Zahl in der IP)
Ansonsten nochmal checken, ob beide versch. IPs haben und gucken ob beide das TCP/IP Protokoll installt haben.
Sonst wüsste ich aber auch nichts.
Ähnliche Ressourcen
26. Juli 2004 06:56:04

Habs ja schon in meinem Beitrag erwähnt, die sind via Cross over Kabel verbunden. Gesucht habe ich die über die Suche noch nicht. Das mit der IP Adresse im Explorer klappt einfach so?? Müsste ich da nicht noch nen extra Port angeben?
Bei beiden ist auch ein Häkchen beim TCP/IP Protokoll, wie schon erwähnt aber nicht bei "Client für Microsoft-Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke"
26. Juli 2004 07:09:20

hast eh alle IP's richtig eingestellt oder?
beide rechner brauchen die gleiche IP bis auf die letze also wie schon gepostet wurde z.b. 192.168.0.X!
und was heißt "beide pc's mit EINEM crossover kabeln verbunden?" das sind bei mir dann 2 kabel! steht da vieleicht no a switch - hub dazwischen? btw. probier halt mal n anderes kabel aus!
26. Juli 2004 07:10:27

ahso überlesen, sry
das mit der IP sollte funzten.
Bei der Client Sache bin ich mir net sicher, aber wennu Daten freigeben willst, solltest du die Dateifraigabe aktivieren. Und das andere am besten auch =)
26. Juli 2004 14:59:48

Zitat :

und was heißt "beide pc's mit EINEM crossover kabeln verbunden?" das sind bei mir dann 2 kabel!

Häää?
Schlingel
If a man speaks deep in the forest and there is no woman there to hear him; is he still wrong?
26. Juli 2004 17:11:53

das klingt für mich so als ob an jedem pc 1 kabel hängt oder?
26. Juli 2004 17:58:16

ihr seit ja die vollleuchten, oder? EIN crossover kabel dient zur DIREKTEN VERBINDUNG ZWISCHEN ZWEI RECHNERN!
nun zum problem:
bist du sicher, dass es sich beim kabel um ein crossover kabel handelt? (i.d.R. steht es auf dem kabel drauf).
prüf, ob deine rechner ip adressen aus dem gemeinsamen nummernbereich verwenden. (geht über: Start >> Ausführen >> "cmd" >> ipconfig /all )
denn, wenn sie sich nicht im selben nummernbereich befinden, kann auch keine direkte verbindung stattfinden.
wenn du nicht damit zurecht kommst, kannst du das ergebnis des "ipconfig /all" beider rechner hier posten
26. Juli 2004 21:01:00

Ja, genau, Volleuchten! lol
Wenn er beide PCs von jeweils dem anderen Anpingen kann, wird das wohl kaum an den Kabeln liegen.
26. Juli 2004 21:04:08

Wie würdest du das denn ausdrücken?
Beide PCs mit einem Crossoverkabel verbinden - 2PCs, 1Kabel
Beide PCs mit je einem Crossoverkabel verknoten - lol
26. Juli 2004 21:06:59

hat hier jemand erwähnt, dass die dinger sich anpingnen lassen?
26. Juli 2004 21:09:11

*seufz*
Zitat :

Beide PC mit Cross-over verbunden, mit WinXP, alle Firewalls aus, gleiche Arbeitsgruppe. Kann beide PCs anpingen, von jeder Seite. Allerdings kann ich weder vom einen noch vom anderen PC aus den anderen in der Netzwerkumgebung finden?

26. Juli 2004 21:09:11

ja, man sollte vll mal alle Posts vorher lesen ^^
26. Juli 2004 21:14:58

@andreas >> poste mal die ergbnisse der pings und ggf. des ipconfig /all
@den-rest >> jo, da habt ihr mich wohl erwischt
26. Juli 2004 22:45:46

Oh Gott Leute, bringt euch wegen der Sache nicht gleich um. Kann nur raten, sich erstmal die Problemstellung genau durch zu lesen (schreibt man das nicht zusammen?). Und man sollte sich auch etwas mit der Materie auskennen (Crossover Kabel).
Also am Kabel kanns nicht liegen, das hab ich liebevoll selbst gemacht und auch durchgemessen. Ich werde das ganze gleich nochmal probieren und dann mal hier die IPs etc posten.
26. Juli 2004 23:14:01

Keiner bringt hier jemanden um, was sich liebt das neckt sich :) 
27. Juli 2004 00:36:08

Ich hab das jetzt nochmal probiert, das klappt nicht. Ich könnte kotzen. Ich vermute mittlerweile einen Fehler in den Eigenschaften der Netzwerkkarte (siehe 1.Beitrag, die Häkchen).
hab gedacht, ich hätte die IPs schon gepostet? Naja, jedenfalls 192.168.1.1 und der andere die 2, das selbe wie gestern. Kann pingen nicht mehr. Und bei ipconfig /all kommt auch nur meine ip und die MAC Adresse
Hab da auch mal etwas rumgespielt, irgendwas mit NetWare installiert. Jetzt konnte ich auch die Häkchen vor Dateifreigabe und Druckerfreigabe setzen, jetzt ist allerdings das Symbol vor TCP/IP etwas anders. Vorher wars der kleine PC mit der Hand und jetzt sieht das aus wie eine Linie mit irgendwas drin. Sorry, kanns nicht besser beschreiben.
Jetzt kann ich sogar vom Laptop aus meinen PC in der Umgebung sehen, aber nicht drauf zufgreifen. Egal was ich mache, da kommt der Fehler "bla bla bla.. Netzwerkpfad nicht gefunden".
Von meinem PC aus sehe ich den Laptop wiederum nicht. Ich blicke echt nicht durch
27. Juli 2004 02:00:08

Hi Andreas.
jetzt mal On-Topic. :) 
Probier mal unter:
Verwaltung >> lokale Sicherheitsrichtlinie >> ? >> Zugriff auf diesen Computer im Netzwerk verweigern
Die ? deswegen, weil ich hier Linux hab, und nicht genau kucken kann. Aber ich hatte mal das gleiche Problem zu Windows-Zeiten, und da war das dann die Lösung.
:) 
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
27. Juli 2004 03:20:40

Sowas wie "Lokale Sicherheitsrichtlinie" kenne ich nicht
27. Juli 2004 04:01:47

Nicht kennen heisst ja nicht "nicht haben". :evil: 
Hab nochmal nachgeschaut:
Start >> Einstellungen >> Systemsteuerung >> Verwaltung >> Lokale Sicherheitsrichtlinie >> Lokale Richtlinien >> Zugriff auf diesen Computer
oder einfach:
Start >> Ausführen >> secpol.msc
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
27. Juli 2004 07:28:51

Netzwerkumgebung, NetBios, Broadcast Verkehr, wenn ich das schon höre., kennt nicht jemand ein einfaches ip basierendes ftp (oder sonstwas) tool das man unter Windows einfach nur zu starten braucht , der Client gibt dann einfach ne ip an und fertig, ohne authentifizierung, Namensauflöung über Bcasts, usw, (2-Mann Netzwerk)! Die Bordmittel von M* sind einfach nur überholt!
Falls nichts kommt kann ich mal sowas basteln, geht aber nicht über Nacht.
Rechtscheibfehler sind stilistiche Mittel des Autors !
27. Juli 2004 14:53:16

moin! umbringen? iwo! wir haben uns doch alle lieb *g*
nun wieder zu deinem problem:
du hast folgendes gepostet >> "Dann hab ich gesehen, dass bei meinem PC die Häkchen vor "Client für Microsoft-Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke" fehlen. Als ich die angeklickt hab und auf OK bin, kam ne Meldung, dass genau diese Dienste deaktiviert werden würden Hab diese Häkchen da also nicht hinbekommen, auch wenn ich auf OK gegangen bin hat sich nichts verändert, die Dienste standen noch da aber ohne Häkchen.
Hab diese Dienste dann auch nochmal neu installiert, hat sich aber nix geändert"
diese freigaben sind - meiner meinung nach - essentiell für den austausch von daten zwischen den rechnern.
desweiteren, muss bei einer direkten verbindung (wie es bei dir der fall ist) ein rechner den Host spielen, und der andere den client. das wird beim einrichten der netzwerkvebindungen festgelegt. hast du das gemacht?
27. Juli 2004 15:25:28

Zitat :

diese freigaben sind - meiner meinung nach - essentiell für den austausch von daten zwischen den rechnern.
desweiteren, muss bei einer direkten verbindung (wie es bei dir der fall ist) ein rechner den Host spielen, und der andere den client. das wird beim einrichten der netzwerkvebindungen festgelegt. hast du das gemacht?

Was redest du da? Bring doch nicht noch mehr Verwirrung durch Halbwissen hier rein.
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
27. Juli 2004 15:27:44

dann klär mich doch bitte auf
--> linux or die <--
27. Juli 2004 15:38:17

tut mir leid sportsfreund, aber mit ".siehe ." kann ich nichts anfangen.
was ist den so falsch meiner aussage? das interessiert mich.
--> linux or die <--
27. Juli 2004 16:13:51

Dein Freund bin ich nicht, und falsch gesagt hast du das:
Zitat :

desweiteren, muss bei einer direkten verbindung (wie es bei dir der fall ist) ein rechner den Host spielen, und der andere den client. das wird beim einrichten der netzwerkvebindungen festgelegt. hast du das gemacht?

Das gilt vielleicht für ne Nullmodemverbindung. aber sonst nicht.
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
27. Juli 2004 16:43:58

ok, dann eben nicht-freund.
aber, bei einer direkten verbindung muss einer der host sein und der andere der gast. sonst sprechen wir von einem lan; und das ist ja nicht der fall, oder? soviel zur unwissenheit.
info für andreas >> in der xp hilfe nach "direkt netzwerk verbindung" (bzw. "direct network connection")
--> linux or die <--
27. Juli 2004 16:56:19

@nicht-freund saty >> das mit der host-gast verbindung nehm ich zurück. das stimmt doch wohl, dass sie nur bei null-modem kabeln o.ä. notwendig ist.
--> linux or die <--
27. Juli 2004 17:27:05

Hmpf. und was hast du jetzt erreicht?
Verwirrung gestiftet.
.genau das meinte ich mit meinem ersten Post.
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
27. Juli 2004 18:17:42

ok. lass uns wieder ans wesentliche zurückkehren und lassen andreas auch mal was schreiben.
--> linux or die <--
27. Juli 2004 23:48:53

Hey Leute, also ich danke euch jetzt schon mal für den Enthusiasmus, den ihr hier an den Tag legt. Vielleicht gibts ja doch noch ne Prüglerei zu sehen
Naja, also ich bin gestern wieder nicht weiter gekommen. Ich krieg hier noch langsam nen Föhn. Ich weiss nicht, ob ich das schon gesagt habe, aber die Verbindung über WLAN mit den beiden PCs klappt, also kanns wohl nicht an Dateifreigaben oder ner Sicherheitsrichtlinie liegen
27. Juli 2004 23:54:49

Zitat :

Also am Kabel kanns nicht liegen, das hab ich liebevoll selbst gemacht und auch durchgemessen

ich will auf keinen fall bezweifeln, dass du in der lage bist ein patchkabel zusammen zu löten. aber teste doch trotzdem mal ein anderes! der teufel steckt oft im detail! evtl. ist ja einfach der widerstand im kabel etwas zu hoch und du verlierst an signalstärke. der ping kommt durch, aber windows nicht.
zumahl es über wlan ja funktioniert.
28. Juli 2004 00:17:24

Um dich zu berichtigen, es ist ein Crossover Kabel was ich da in liebevoller Kleinarbeit zusammengeschustert habe
Naja, ich hätte ja schon längst mal ein anderes probiert, wenn ich eins hätte. Wenn ich das nächste Mal bei Reichelt bestelle, dann kaufe ich mir mal eins.
Musste eben feststellen, dass mir meine Schwester ihren Laptop geklaut hat, Frechheit! Kann das heute also nicht mehr probieren
Edit: Ach ja, um noch mehr Klugescheisserei zu betreiben, das wird nicht zusammen gelötet
28. Juli 2004 04:40:54

/klugscheiß/
richtig es wird gekrimpt, mit sau teurer zange. bevorzugt von molex!
ein patch kabel ist ein kabel, dessen litzen im twistet pair verfahren verdreht sind und über eine abschirmung (am besten cat. 5) verfügt.
ob du es jetzt seriell oder cross over anschliest, ist ne frage nach dem verwendungszweck!
:) 
/klugscheiß ende/
to topic: ich würde mir zum testen ein billiges bei nem electronik geschäft kaufen zum testen. muss ja nicht lang sein und auch nciht lange halten! oder eben bestellen (reichelt/RS/farnell.).
29. Juli 2004 22:39:54

JUHU, ich brauche gar kein anderes Kabel zum probieren. Ich hab ja schon langsam echt an mir gezweifelt.
Also ich habe die Platte partitioniert, Daten verschoben und XP neuinstalliert. Jetzt gehts auf einmal ohne Probleme, ganz reibungslos?
Wollte die Platte eigentlich nicht partitionieren, hatte große Bedenken, aber hat ja alles geklappt
29. Juli 2004 22:57:16

Na dann Glückwunsch.
Ganz umsonst das ganze Gekloppe hier. und dann aber doch noch ohne Schlägerei.
:) 
http://www.foers.de/satyrium&gt;Satyrium[/url" target="_blank"> - Linking the past</font color=orange>
29. Juli 2004 22:59:37

klingt wohl komisch.ist aber gut ;-)
--> linux or die <--