Ihre Frage

AMD Athlon 800 übertakten? Brücken?

Stichwörter:
  • Intel
Letzte Antwort: in Prozessoren
12. Juli 2005 00:28:29

Hallo!!
Hab einen AMD Athlon 800 bekommen, zum "erweitern"!!
Ich weiß, nicht mehr ganz am Zahn der Zeit, aber soll hald billig sein.
Was kann ich an der CPU verändern?
Die Bezeichnung ist A0800 AMT3B!
Hab irgendwas von Brücken auf der CPU gelesen, was bringen die?
Höheren Takt? Oder ist das ganz was anderes?
Kenn mich mit AMD überhaupt nicht aus, hab bisher nur Intel!
Auf dem Board kann ich scheinbar auch die CPU-Clock hochtakten von 100 bis 133 Mhz!
Wie weit kann man da gehen? Hat die CPU so eine Sicherheitsabschaltung?
Danke
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,

Mehr über : amd athlon 800 uebertakten bruecken

12. Juli 2005 03:55:45

Die Order-Nr. "A0800 AMT3B" passt zu einem Athlon Modell 4 mit 800Mhz Taktfrequenz, PGA-Gehäuse, VCore=1,75V, maximale Prozessor-Temperatur (Die) von 90°C, 256 KByte L2-Cache, 200Mhz FSB (FSB nach AMD-Konvention gerechnet, der reale FSB-Takt, wie man ihn auf vielen Boards im BIOS-Setup oder per Jumper einstellen kann, ist halb so hoch).
Man könnte versuchen, den Prozessor bei guter Kühlung von 100Mhz FSB auf 133Mhz zu bringen, natürlich synchron zum Speichertakt. Der maximale Energieverbrauch liegt im Normalbetrieb bei 43W. Wenn es gelingt, ohne VCore-Anhebung auf 133Mhz zu kommen, liegt der Energieverbrauch bei ca. 53W. Ein leidlich aktueller Sockel-A - Kühler von Arctic Cooling sollte es da noch tun.
Ein FSB-Übertakten wurde in www.pcmag.de/index.php?rubrik=tuning&id=65&seite=1 gemacht. Zuzüglich einer Ehrenrunde, um den Prozessor-Multiplikator zu entsperren.
Man sollte aber zusätzlich auf eine gute Gehäuselüftung achten.
Im Ernst: Das Tuning dieser Prozessor-Generation bringt keine herausragenden Ergebnisse. Ein langsamer Prozessor bleibt auch 1/3 höher getaktet ein nach heutigen Maßstäben langsamer Prozessor. Obendrein entwickelt diese Athlon-Baureihe spätestens bei Übertaktung einen gesunden Energiehunger. Für das Feintuning könnten also Investitionen zur Systemkühlung fällig werden, die dem Wert von Prozessor und Mainboard (welches?) nicht angemessen sind.
Man konnte mal ein richtiges Traumsystem mit dem Prozessor aufbauen:
hardware.thgweb.de/2000/12/21/konfiguration_eines_pc_systems_cpu_amp_motherboard/index.html
Der verwendete Swiftech-Kühler war damals richtig teuer und gut.
Ansonsten: Google ist auch dein Freund 8)
Und: Viel Spaß beim Quälen der alten Hardware.
12. Juli 2005 05:13:04

Danke erstmal,hat mir schon weitergeholfen!Ich glaub ich werd mal bisschen rumexperimentieren!Mit Multiplikator und FSB!
Das doofe ist nur, zum FSB-ändern muss ich brücken einlöten! Könnte mir gleich Schalter einlöten!Mal sehen!
Hab bei L1 jetzt gebrückt, aber wie kann ich Multiplikator ändern?
Muss ich da irgendwas andres brücken? L2,etc.?? Was genau? Gibts da eine Tabelle?
Wie kann ich die Vcore ändern? Im BIOS? Wenn da nicht, wo dann?
Welche CPU würde in meinen Sockel noch passen? Sockel A!Hab was gelesen von einer 1200? Wie ist die genaue Bezeichnung?
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,
Ähnliche Ressourcen
12. Juli 2005 06:05:25

Was für ein Board hast Du (Hersteller, Typ, möglichst auch Revision + BIOS - Revision)?
12. Juli 2005 17:18:27

Wie ist das eigentlich mit den Sockel Prozies mit dem Multi?
Ich weiß nur noch, das ich meinen 700er Slot A auch aufgemacht hatte und auf 800 umgelötet hab. Ging aber nicht. Auf 750 lief er dann am Ende. ;) 
13. Juli 2005 02:54:31

Das Board ist scheinbar von Hyrican,(war ein Komplett-PC).
Typ:M7VKA/ Ver. 1.0
BIOS-Version weiss ich jetzt leider nicht, aber ich seh nach,und mail dann nochmal.
Hab mir ja inzwischen im Internet die Beschreibung des Motherboards runtergeladen, und festgestellt, dass ich über Lötbrücken den FSB ändern kann! Von 100 Standard bis max. 133!
Aber ansonsten hab ich nicht viel gefunden, im Bios kann man anscheinend auch den FSB ändern, aber nur bis 112! Ansonsten scheinbar leider nichts! Vcore oder Multiplikator hab ich da nicht gefunden!
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,
13. Juli 2005 03:10:27

Also, die Bios Version ist v6.00 PG!
CPU-Takt ist 100 Mhz
PCI-Takt ist 33 Mhz
Arbeitsspeicher läuft mit CPU-Takt +- 33 MHz
CPU Takt hab ich jetzt per Bios auf 104 Mhz gebracht. PCI steigt dabei auf 34 MHz.
Mit den Einstellungen läuft er noch stabil! 104 MHz ist aber leider nicht wirklich spürbar!! :-(
(832 MHz)
Ab 106 bricht er z.B. bei Spielen auf einmal ab, etc.!
Hatte ihn aber bis auf 109 Mhz, und PCI war auf 37 MHz, aber war sehr unstabil!
Müsste Vcore erhöhen, aber wie!
13. Juli 2005 04:02:06

Ein CMOS-Reset ist völlig ungefährlich und bei größeren Hardware-Umstellungen gelegentlich gut, damit das BIOS die alten Komponenten vollständig aus- und die neuen Komponenten vollständig einsortiert.
Natürlich kostet es Zeit, wieder alle BIOS-Setup-Screens zu durchforsten, aber nicht das Leben.
Das Board stammt vermutlich von Biostar. Das Manual findet sich demnach auf ftp://ftp.biostar-usa.com/manuals/M7VKA/
Nach dem Manual kann man den FSB über Jumper eingestellen, was nicht ausschliesst, dass man das auch über ein BIOS vornehmen kann.
Vermutlich dürfte der RAM-Takt bei diesem Board synchron zum FSB laufen. Was bedeutet, dass man für Übertaktungsexperimente PC133 - SDRAM benötigt bzw. bei PC100 - SDRAM schnell am Ende ist. Es würde mich übrigens nicht wundern, wenn mit PC133 das System bei 133Mhz FSB läuft, mit 112Mhz aber nicht. Grund: Übertaktung des PCI-Busses auf 37Mhz.
Der KT133 - Chipsatz ist übrigens reichlich zickig (VIA-Southbridge-Bug, führt mit älteren Chipsatz-Treibern zur Datenverwürfelung bei Transfers von und zur Festplatte).
Die Version 1.0 war die letzte erschienene Version dieses Boards, was schon mal nicht schlecht ist.
13. Juli 2005 04:10:40

Ja, genau,da hab ich mir die Beschreibung runtergeladen!
Ja, hat wunderbar funktioniert, danke!!
BIOS-Version ist v6.00 PG !
Arbeitsspeicher wurde von mir bereits erhöht auf 256 MB,PC133!!
Kann man im Bios einstellen, entweder FSB-synchron, oder +33 Mhz, oder -33 Mhz!
Hab jetzt logischerweise +33 Mhz eingestellt!
Und mit FSB übertakten per Bios,hab ich ihn momentan auf 104 Mhz!
Alles andere ist unstabil!
Hab keine Jumper, leider nur Lötpunkte, aber das wäre eigentlich soweit kein Problem.
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,
13. Juli 2005 04:27:12

Soweit ich das jetzt überblickt habe, könnte ich bis zu einem Thunderbird 1,2 GHz aufrüsten bei FSB 100 MHz, oder? Das ist derselbe Sockel,oder? Sockel A!
Wenn ich jetzt das Motherboard auf 133 MHz schraube, kann ich dann auch größere einbauen? Wie weit?
Was groß ist dann der PCI-Takt? 66 MHz?
Ist das sinnvoll? Oder bremst mich dann irgendwas aus? (AGP 4x)
Northbridge hat ja denselben Takt wie CPU, und Southbridge ist quasi PCI-Takt, oder?
Das einzige ist dann die Grafikkarte, oder?
Da brauch ich eh eine neue!Bzw. eine gute gebrauchte!
Hab momentan eine S3 Savage 4,AGP 4x, 32 MB, 115/115 MHz!
Entweder stimmt mit der was nimma,oder ich weiß auch nicht.
Sie fängt bei den einfachsten Spielen zu flimmern an!
Was wäre hier eine gute Graka?
Mein Ziel wäre ja, Need for Speed Underground 1 mit der niedrigsten Auflösung, einigermaßen akzeptabel zu spielen!
Ich weiß, dass Ziel ist hoch gesteckt!
Hatte mit einem P4 2,66 GHz schon sehr damit zu kämpfen!
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,
14. Juli 2005 06:57:19

>>>Der KT133 - Chipsatz ist übrigens reichlich zickig (VIA-Southbridge-Bug, führt mit älteren Chipsatz-Treibern zur Datenverwürfelung bei Transfers von und zur Festplatte). <<<
Versuch mal den KX 133 Chipsatz für Slot A. Ziemlich doll zickig. :o ) Dafür aber saufix. Wenn man Benchmarks nimmt, ist 700 = nem 850iger auf AMD 750 chipsatz-
>>>Was wäre hier eine gute Graka?
Also NFSU2 konnt ich mit meinem Slot A Athlon 750 (Ursprungstakt 700) und ner TI 4200 noch spielen. Aber haarscharf mit 640 x 480 und alles aus.
NFSU1 hab ich mit dem eigentlich immer gespielt - da gibt es keine Probleme. Graka war ne GF 2 (Ich bin mir nicht ganz sicher ob GT oder Pro - da der Service meine GF 1 versemelt hatte, haben die mir zum Ausgleich irgendwann ne GF 2 geschickt, allerdings ohne Orginalverpackung).
So 800 x 600 Details weiß ich nicht mehr. Aber mein Brüderchen konnt das mit nem völlig zugemöltem Duron 700 auch noch spielen.
Glaub kaum, das du da Probs kriegen wirst. Würde maximal zur Vorsicht raten, bei GF 1 Karten, da diese oft zu hohe Leistungen aus dem AGP quälen und das System zum Absturz bringen. (War damals auch der Umtauschgrund für die GF 1)
Vielleicht hilft dir ja diese Website noch weiter. Multi??
http://www.ocinside.de/index_d.html
btw. ATM hat diese besagte GF2 Karte, noch nen Kumpel, da seine kaputt ist. Aber danach könnt ich dir die schicken, du müsstest natürlich das Porto zahlen. Ich kann diese ehemalige HighEndKarte samt Speicherkühler irgendwie nicht auf den Müll hauen. :( 
15. Juli 2005 00:31:33

Hab jetzt von einem Arbeitskolllegen eine 1200 CPU bekommen.
Aber leider eine für 133 MHz(A1200 AMS3C), somit hab ich nur 900 MHz. 9x100 MHz.
Hab dann auf meinem Board die Brücke gemacht, für 133 MHz FSB (und trotzdem 33 MHz PCI), aber dann startet er nicht! :-(
Hab daraufhin versucht die Brücken zu verändern auf der CPU für einen höheren Multiplikator!
Jetzt ist die 1200 CPU leider im Eimer! :-(
(Hätts doch mit der 800 testen sollen!)
Kostet mich zwar nur eine Brotzeit, aber trotzdem!
Tja, jetzt bin ich wieder bei null! Bzw. bei 832 MHz!
Ich bräuchte also eine A1200 AMS3B, für 100 MHz.
Oder hätte ich noch was anderes tun können, damit er startet mit 133?
Eins weiss ich sicher, von den Brücken lass ich die Finger!
Muss doch mal bei EBAY suchen!
Eine Geforce 2?! Was wäre da für ein Takt ratsam?
64 MB?
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,
15. Juli 2005 04:52:57

Nee, 32 MB.
Bin mir allerdings nicht sicher, ob 64 MB überhaupt nen Vorteil bringt. Denke, das wird das Gleiche sein, wie mit 6600 oder 9800Pro Karten mit 256 MB. Bin mir aber nicht sicher. K.A.
Takt. Du fragst Sachen. :o ) Weiß ich jetzt auch nicht. Aber krieg ich raus. ;) 
Punkte im 3D Mark2001 waren so um die 3500 oder so auf 700 MHz CPU und 256 MB SD 133.
Edit: Core 200 Mhz und Speicher 333 (ich denk mal 166x2)
15. Juli 2005 19:46:05

Ja, ok! Dann machen wir es so!
Also nur Porto,oder?
Dann gibst du mir deine Kontodaten,und sag wieviel du meinst, dann überweis ich es dir, und dann sendest du sie mir zu,oder?
Das wär nicht schlecht! ;-)
Intel 640, 3,2GHz, Gigabyte GA-8AENXP-D, Grafik:Gigabyte GV-NX66T128VP, 1GB Corsair DDR2-533,