isolated
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Das beste Netzteil wird gesucht ?

Letzte Antwort: in Modding, Gehäuse & Netzteile
Teilen
4. April 2006 07:22:38

Hallo Leute.
Ich habe in einem anderem THG Forum mein PC Zusamengestellt. Jetzt fehlt nur noch das Netzteil. und ich suche wirklich ein gutes. sehr gutes Netzteil. Aber da kenn ich mich nicht so gut aus. Habe 3 gefunden
- Antec Phantom 500, Teil-passiv, Hocheffizient, Ultra Silent
- Enermax ELT 500 AWT Liberty 500 Watt
- Seasonic S12 500 Watt

Welches Netzteil empfielt ihr mir ? Ein Merkmal ist sehr wichtig. Es sollte so leise wie möglich sein. Muss nicht ein Lüfterloses sein. Aber eine kombination wie beim Antec finde ich sehr gut. Einen leisen Ventilator kann es auch haben ? Gibts noch andere gute Netzteile ? z.b Bequiet ? Ich währe sehr dankbar für eure Hilfe.
TNX !

Mehr über : beste netzteil gesucht

4. April 2006 13:09:51

hey simicology,
schau mal hier.
www.dirkvader.de/
reviews -
Reichen Dir nicht 400 Watt?
solong maldini
Ähnliche Ressourcen
4. April 2006 14:15:05

Hallo,
ich setze zur Zeit das AMACROX "Frei-Erde" ein. Komischer Name zwar für ein Netzteil, aber ich wollte es ja auch nicht heiraten! Sollte man sich auf alle Fälle mal genauer ansehen. Soviel ich weiss, bekommst du es von 400 bis 650W. Ich besitze das 400W, was in den meisten Konfigurationen mehr als ausreichend ist.
4. April 2006 17:26:05

wozu denn lüfterlose oder teilpassive netzteile
bei nem rechner mit hochleistungsprozessor?
das teil produziert wärme die aus dem gehäuse muß.
da machts doch nichts aus wenn ein nt
mit dauerlaufendem, leisem lüfter da etwas mithilft.
gruß ll
-- GÖLP !! --
4. April 2006 18:19:23

weis nicht ob mr 400 W reichen. 2 Grafikkarten werden bei mir nicht laufen, aber 500 W währen sicherer, weis nicht so genau wieviel mein system braucht.
4. April 2006 18:23:51

Das S12 500W sollte sowohl leise als auch sonst super sein. Wenn du Kabelmanagement brauchst: Enermax Liberty, BeQiet P6 pro (die mit 120er Lüfter) oder Tagan easycon.
Wenns semipassiv sein soll -> ElanVital.
4. April 2006 18:30:28

was für ein mobo? - u.U. ist es nötig, dass das nt auch -5V liefern kann (frag mich aber ja nicht warum) .
patjaselm
4. April 2006 19:13:14

DFI Lanparty UT NF4 SLI-DR Expert . das ist mein Mainboard
4. April 2006 20:42:24

dann check mal bei dir im manual, ob eine -5V-leitung vonnöten ist . auf der page von DFI hab ich nix entsprechendes gefunden
patjaselm
4. April 2006 20:57:48

Ach, das passt schon zusammen. Da würd ich mir keine Sorgen machen.
4. April 2006 20:59:03

Anders als die Konstrukteure bei MSI bei einem (!) Board dürfte bei DFI nicht untergegangen sein, dass ein Board bei Anschluss an ein Netzteil nach ATX12V ab V2.0 keine -5V am Netzteil-Anschluss mehr ziehen kann. Gute Netzteile mit 24-poligem Anschluss und genügend Wumms auf den +12V - Schienen sollten damit von vornherein funktionieren.
4. April 2006 22:31:49

gabs nicht auch boards von asus, welche mucken machten? (dachte, mal so etwas gelesen zu haben.)
wenn nicht, dann noch besser :) 
patjaselm
Ähnliche Ressourcen