Ihre Frage

Kauffragen

Stichwörter:
  • Hardware
Letzte Antwort: in Spiele-Hardware
17. Februar 2011 08:49:53

Hallo zusammen,

da ich hier vor einigen Jahren sehr gut beraten wurde, hoffe ich eure
Hilfe noch einmal in Anspruch nehmen zu können.

Ausgangssituation:

Ich hatte einen E6750 mit einer GTX280 und 4 GB Arbeitsspeicher

geplant ist ein Windows 7 PC oder Laptop...

Wichtig:

Der PC / Laptop sollte nicht zu viel Strom fressen, sprich lieber 10% weniger
Leistung als 40% mehr Strom.
Das Gerät ist hin und wieder auch den ganzen Tag im Hintergrund an, oder
ich streame Serien darüber zum TV. Ich weiss da gibt es auch andere Methoden,
aber ich kenne mich.
Gespielt werden keinen hochaktuellen Shooter, aber World of Warcraft. Daher
sollte schon etwas Leistung da sein.

Das Budget liegt bei 850 EUR. Monitor, Tastatur etc. sind schon vorhanden.
850 EUR also für das reine Gerät.

Die wichtigsten Fragen.... welche CPU lohnt da, wieviel Arbeitsspeicher für
Win7 64Bit Home Premium. Welche Grafikkarte (sollte auch nicht sonderlich
laut sein), bzw. würd es vlt. lohnen die alte 280 weiter zu nutzen, oder ist
die total out of date ?

Und dann die Frage, würde nicht sogar ein Laptop reichen / lohnen.
Vorteil, ich könnte es überall mit hin nehmen, ist kein muss, wäre aber
ein netter Vorteil. Wie gross ist der Unterschied der Leistung zwischen
Laptop und Desktop-PC was Spiele angeht. Kann so ein Laptop auch
mal 3 Tage am Stück an sein oder überhitzt er dann ?

Also alles in allem kurz gesagt.

Budget... 850 Euro

Laptop oder Desktop ?
Welche CPU ?
Welche Grafikkarte ? (evtl. die alte GTX280 ?)

gewünscht, möglichst leise, möglichst geringer Stromverbrauch

Vielen Dank im Vorraus.

Mehr über : kauffragen

17. Februar 2011 11:20:10

Ein leistungsstarker Laptop dürfte schwerlich Deinen Anspruch an Lautstärke befriedigen, von daher mal eine Konfig für einen Desktop-PC. Den alten PC am besten komplett verkaufen und beim neuen die Lüfter schön runterregeln.

Xigmatek Midgard 59 €
ASRock P67 Extreme4 125 €
Intel Core i5-2500K 193 €
Scythe Mugen 2 35 €
ADATA Value DIMM Kit 8GB 65 €
Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom 232 €
Western Digital Scorpio Black 500GB 56 €
Sharkoon HDD Vibe-Fixer Pro 10 €
LG GH22NS50 15 €
be quiet! Straight Power E8 450W 65 €

http://www.tomshardware.de/sandy-bridge-overclocking-ef...

Wie Du siehst, kannst Du sogar Übertakten, ohne dass die Energieeffizienz flöten geht. Im Vergleich zu dem Testsystem wäre obiger PC etwas sparsamer.
Ähnliche Ressourcen
17. Februar 2011 12:40:34

Der Chipsatzfehler ist bald behoben - bis dahin reicht die alte Kiste. Die GTX280 dürfte weder sparsam noch leise sein, daher meine ich - komplett verkaufen.
17. Februar 2011 13:53:00

Hab leider schon 2mal sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit dem PC bestellen im Internet.
Mein lokaler Händler hat folgende Komponenten vorrätig. Was würdet ihr davon halten.

Intel i5 2500 ... 219 EUR (k Variante brauch ich nicht unbedingt da ich denke ich nicht übertakten möchte)

Gehäuse 30 EUR (so ein Standardkasten der mir reichen würde)

NitroX 600W Netzteil 89 EUR... soll angeblich sehr leise sein und er meinte 600 W müssten es
schon sein wegen der Grafikkarte etc... in dem Bsp. oben sind es 450 W .. müssen da 600 wirklich sein ?

2x 2048 MB Corsair 1333 für 49 EUR ... machen 8GB einen grossen Unterschied ?

Grafik GTX 470.. hier bin ich am unsichersten und finde auch irgendwie keine angemessene
Tabelle mit einem Vergleich von Stromverbrauch, Lautstärke und Leistung in Spielen.
Ist die 560 da besser als die 470 ? ... die 470 soll bei ihm 239 EUR kosten.

Als Board hat er ein AUS P8H67 vorgeschlagen für 125 EUR

Alles in allem wären das 835 EUR inkl Montage.
17. Februar 2011 14:13:31

Den Händler kannst Du dann schon mal von Deiner Liste streichen und in Zukunft einen großen Bogen darum machen ...

Wofür bitte 600W? CPU:95W, GTX560:180W - zusammen wird die Kiste 300W nicht erreichen. Auch glaube ich kaum, dass das Netzteil wirklich gut ist. Energieeffizienz und Lautstärke standen auf dem Wunschzettel, oder?

Eine GTX470 wäre genau das Gegenteil von dem, was Du haben möchtest. Die ist weder leise noch sparsam, sondern als Schluckspecht berüchtigt. Die GTX560 hat gleiche Leistung - bei weniger Strom. Dies führt dann auch zu weniger Abwärme - also leichter leise zu kühlen.

Ein Gehäuse für 30€ - da möchtest Du dann den PC leise bekommen? Wohlgemerkt, einen 850 €-PC. Auch ein no-go. Entkopplungen, Belüftungen ...

Schau Dir mal den Preisunterschied zwischen den 4Gb und den 8GB an ... uuups, 15 € für doppelten RAM - wenn Du später mal aufrüsten willst, kannst Du davon ausgehen, dass es erheblich teurer wird. Aktuell sind die Preise im Keller - und Du kannst sogar auf 16GB aufrüsten, wenn es denn mal sein soll.

Das Asus ist gut - aber das ASRock (auch ASUS) hat mehr Ausstattung - unter anderem ein USB 3.0 Frontpanel, dass wunderbar ins Midgard passt.

Man sollte seinen Computer auch nicht nach der Maßgabe zusammensetzten, welche Teile der Händler um die Ecke vorrätig hat. Letztlich kann jeder Händler alles bestellen - so wie Du bzw. besser als Du selber. Warum also Kompromisse eingehen? Festplatten hast Du gar nicht erst erwähnt.
17. Februar 2011 14:44:00

Welcher OnlineShop wäre denn zu empfehlen ? Das ich mir das da mal
zusammenklicke. Komme aus einer kleinen Stadt und hier gibt es leider
nicht viel Auswahl an Händlern. Aber ich frag ihn nochmal was er bestellen
könnte.

Sehr schlechte Erfahrungen habe ich mit Norsk.IT gemacht....

Zu der HDD...
Es war eine Samsung 1TB mit 32MB Cache für 55 EUR in dem Angebot,
hatte vergessen diese mit abzutippen.

Grafikkarte ist dann schonmal klar, ... hier schonmal vielen Dank.
Und mit dem Board hast du auch recht. Das werde ich dann wohl
auch nehmen.
Mit dem 2500 i5 war ich erst beim Händler noch am schwanken zum
2600 i7, allerdings bei fast allem was ich lese, reicht der 2500 i5 ja
mehr als aus und ist in den meisten Bereichen fast gleich schnell.

Ist das meiste ja abgehakt. Und bei genauem Nachdenken macht das
sehr viel Sinn mit einem günstigen Gehäuse und Belüftung + Geräusch.

Das mit dem Netzteil war mir noch nie so klar. Weil man immer überall
750 Watt etc. sieht und mein Händler meinte das die meisten viel
Verlustleistung haben und man bei einer aktuellen Grafikkarte mindest
600 braucht.

Fehlt ein guter online Shop, bzw. ich fahre mal nach Münster rein, aus
der Nähe von dort komme ich nämlich und schaue was es dort so alles
für Händler gibt.
17. Februar 2011 15:10:38

- HomeOfHardware
- CSV-Direct.de
- Mindfactory
- Bestseller-Computer
- ARLT Computer
- HiQ24
- cyberport.de
- VV-Computer
- Mix-Computer
- M&M Computer
- Caseking.de
- Noracom
- Amazon
- notebooksbilliger.de
- hardwareversand.de
- anobo.de

um mal die wichtigsten Shops zu nennen.
17. Februar 2011 20:22:40

sehe gerade, in deiner Auflistung oben, die HDD ist ne 2.5 Zoll, hat das einen Grund ?
Sind die nicht an und für sich teurer als 3.5 Zoll Festplatten ?
Welche Festplatte könntet ihr denn empfehlen. Vor allem auch von der Zugriffszeit
da ich wohl nur eine HDD dann haben werde. In meinem alten System die war leider
recht langsam. Vorallem wenn ich winamp + wow + firefox zusammen offen hatte
waren die Ladezeiten teils sehr ...naja...
17. Februar 2011 21:34:52

Die 2,5" habe ich gewählt da schön leise (und sparsam). Die ist auch recht flott. Flotter - aber auch deutlich lauter und hungriger - wäre eine WD Caviar Black.
20. Februar 2011 21:54:01

Leider hat die Shopping Tour am Wochenende noch nicht viel ergeben, hab in MS keinen Shop gefunden der mir wirklich so wirkte als wolle ich dort kaufen, traurig, traurig...

Habe aber auch nochmal eine Frage, hab versucht mich nun in die
Chipsatzproblematik einzulesen.

Wenn ich das richtig verstehe sind nur SATA 2 Ports betroffen, das oben
genannte ASRock P67 Extreme4 hat 4 Sata3 Ports
2x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10 (P67),
2x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10 (Marvell SE9120)

das heisst doch, wenn ich diese 4 Ports nutze, kann mir der Chipsatzfehler
egal sein ? Tragisch würde es nur werden wenn ich mehr als 4 Laufwerke
anschliessen wollen würde ?

Eine weitere Frage wenn ich schon dabei bin.... Auch wenn ein anderer
Bereich des Forums sich eigentlich mit Monitoren auseinandersetzt.

Habe mir folgende 2 Monitore angeschaut...
Samsung SyncMaster XL2370HD
Samsung SyncMaster XL2370

machen die 5ms zu 2ms Reaktionszeit sich bei Spielen wirklich bemerkbar ?
Der HD hätte schon einige Vorteile, so mit integrierten Boxen und der
Möglichkeit das Ding als TV zu nutzen.
20. Februar 2011 21:58:13

Die neuen Bordrevisionen kommen jetzt Anfang März - da sollte man wirklich besser warten. Grundsätzlich hast Du zwar Recht - aber die zusätzlichen SATA III über den Marvel sind nicht sonderlich schnell - und auch bei einem späteren Wiederverkauf ist das sicher kein Pluspunkt.
20. Februar 2011 22:12:03

Das heisst ich müsste dann in so 2 Wochen nach einem
ASRock P67 Extreme4 Rev. B / Rev. II oder so in der Art ausschau halten ?
21. Februar 2011 08:28:18

Super, dann muss ich nur noch einen Monitor für ~200 EUR finden, danach
werde ich hier nochmal genau posten was ich bestelle. Wäre nett
wenn du dann noch einmal einen Blick darüber werfen könntest.

So far, vielen lieben Dank schonmal und einen angenehmen Wochenstart.
21. Februar 2011 15:10:58

Ok, war nun nochmal in einem anderen Laden, da wurde mir
folgendes Angebot gemacht, wäre nett wenn du da noch einmal
drüber schauen könntest.

Samsung SyncMaster BX2450L LED

Xigmatek Midgard
be quiet! Straigt Power E8-600W
ASUS P8P67 mit neuer Revision dann
Core i5-2500k
WD Cavier Blue 1TB SATA 3 HDD
8GB Munshkin KIT Silverline Stiletto
LG GH22NS50
Palit GeForce GTX 560 Ti Sonic 1024 MB

mit zusammenbau, Monitor und 5 Jahren Garantie
für 1162,60 Euro
würde meinen 850 Eur Rahmen um knappe 80 EUR
für den Rechner sprengen, dafür 5 Jahre Garantie
und schon zusammengebaut und alles vor Ort, was
mir diese 80 EUR wert wäre.

Frage sind die Komponenten, sind die OK ?
21. Februar 2011 16:20:36

Der Preis ist angesichts der ausgewählten Komponenten gut.
Im Internet kostet diese Kombo - wenn man jeweils beim günstigsten Händler kaufen würde - 1013,97 Euro.

Beim Netzteil würden auch 500W reichen, bei der GTX560 würde ich ein anderes Modell nehmen, auch der Speicher ist nicht gerade günstig. Zudem fehlt noch ein CPU-Kühler.
21. Februar 2011 17:19:37

CPU Kühler hab ich wohl vergessen mit aufzuschreiben, ist aber schon im Preis
mit drin. Beim Speicher war das der günstigste den sie gerade bestellen konnten.
Ansonsten gab es einen Corsair Speicher wo 8GB nochmal 40 EUR mehr gekostet
hätten.
Was ist an dem Model der Grafikkarte auszusetzen, wurde mir von dem Mitarbeiter
dort (es war eine atelco Filiale) empfohlen. Also Preis / Leistung und deren
angebliche Erfahrung mit der Karte.
Wäre sonst die Gainward Phantom viel besser ? Dann werde ich nochmal
nachhaken und drauf bestehen das diese eingebaut wird....
21. Februar 2011 17:45:27

Hm, leider wird die Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom bei atelco
nicht angeboten, ... den Reviews zur Folge würde ich aber unzufriden
mit der Palit sein. Da muss ich mir dann noch was einfallen lassen.
Oder die Grafikkarte woanders kaufen, aber von denen mit einbauen lassen.
21. Februar 2011 19:16:21

Frag doch mal ob die eine GTX560 mit dem Referenzlüfter /-kühler im Angebot haben. Der ist zumindest leise.
Ähnliche Ressourcen