Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

E6600 und höher: Welcher Chipsatz und welches Mainboard?

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
19. Juli 2007 15:01:22

Ich versuche mich grade auf eine dieser Prozzis festzulegen...
-e6600
-e6700
-e6750
-e6850
-q6600
...und mir fällt die entscheidung echt ncht leicht, weil ja preis und leistung/qualität ne rolle spielen...naja dat is aba hier net thema^^

meine frage is, welches mainboard mit welchem chipsatz für diese prozzis am besten geeignet sind...

...wenn ihr lust habt vll geich ne beurteilung, welchen prozzi man nehmen sollte...

schonma thx für eure mühe... :wahoo: 
19. Juli 2007 15:44:49

Warte noch bis zum 22. ab und kauf dir dann nen Q6600. Der soll dann laut Intel auf unter 200€ fallen.
19. Juli 2007 16:40:45

Das ist mir schon klar...für welchen prozzi ich mich dann entscheide weiss ich jetz zwar noch net, aba die preisänderungen werden meiner entscheidung vll helfen...
jedoch geht es hier jetz nicht um cpus, sondern um die frage, worauf ich bei motherboard, spezieller deren chps ahcten muss, um die beste wahl zu treffen...
Ähnliche Ressourcen
19. Juli 2007 22:42:02

Ein P35 Board sollte es sein.
Die Preisspanne reicht von 100 € bis weit über 200€ je nach Austattung und Verwendungszweck.
Willst du denn Übertakten oder was machst du mit der Kiste? Das wäre ganz hilfreich zu wissen um dir zu helfen.
20. Juli 2007 00:17:44

Also ich bin für das übertakten, jedoch reicht es mir, wenn ich weiss das ich nach oben hin luft habe um dann irgendwann´, wenn ich es benötige hochzutakten... aber in der erstn zeit werde ich das wohl unterlassen, da ich ja auch kein stress mit der garantie oder so kriegen will...

aber ich bin im ganzen wohl doch fürs übertakten^^
--------------------------------------------------
mir wurde der rat gegeben beim mainboard auf keinen fall zu sparen, überall aber nicht beim mainboard...
nun weiss ich nicht ob ich mich direkt daran halten soll, aber ich währe froh nicht mehr als 130-140 ausgeben zu müssen^^
.
.
mal was anderes...welcher speicher is denn am besten...hab mich fürn den typ pc2-6400 entschieden, nur weiss ich nich wie niedrig ich da im preis gehen kann, um trotzdem noch die beste leistung erzielen zu können und was bedeutet eig das mit dem CL5.0 und diesen anderen werten? naja braucht ihr mir nicht unbdingt erklären, wenns zu weit füren würde, aba n vorshclag fürn speicher hätte ich gerne.
20. Juli 2007 21:30:30

für 140€ bekommste ein gigabyte p35 ds4!
das ist super zum übertakten und auch so ein qualitätiv hochwertiges board ;) 
ich bin übrigens auch dafür nicht am mb zu sparen!

beim speicher kannste auf günstigen 800er ram zurückgreifen (pc6400)
z.B. 2gb 800er ram von mdt oder a data - die sind auch günstig zu bekommen!
zur timing problematik (cl5 / cl4 usw. ) sag ich mal nur soviel, dass ein c2d nicht besonders von niedrigen timings provitiert (messbaer aber nicht spürbar)
daher sind die tmings zu vernachlässigen
21. Juli 2007 00:25:18

Ok danke für deinen beitrag, hilft mir sehr...
vor allem mag ich das Mb, weil es auch x pcie steckplätze hat, so weiss ich wenigstens das ichn nach oben hin noch luft habe^^..möchte mir nämlich die Grafikkarte von club3d 8800 gts 320 ddr3 leisten und dann eventuell nächstes jahr, naja ma sehen wie sich die preise entwicklen^^, die selbe nochma hinzufügen...naja muss ich sehen^^

habe jetz folgendes problem:
ich besitze seit so ca. 6-7 monaten dieses NT
http://www.yatego.com/dw-store/p,45fbb19ea0e69,456c57cc...

wird sich das von dir genannte MB mit diesem NT vertragen, oder nicht.
wenn nicht müsste ich mir nen anderes MB suchen, da ich nich auch noch mein NT erneuern will...es sei denn, es wäre auch zu schlecht für die aufgelistetn CPUs, dann bräuchte ich natürlich eines...

thx für deine mühe^^