Ihre Frage

Kaufberatung: Notebook ~ 1k Euro bevorzugt Acer

Letzte Antwort: in Notebooks, Netbooks, Tablets und Player
20. Juni 2008 12:39:43

Hallo,

ich will einen neuen Laptop kaufen. Und dazu würde ich gerne eure Meinugen/Erfahrungen einholen. Der neue Laptop soll natürlich besser oder zumindest gleich gut sein wie mein alter. Ich wäre sehr froh wenn Ihr mir auch Gründe für eure Vorschläge nennen könnt bzw. evtl. Schwachstellen oder Stärken.

Mein alter Laptop hatte folgende Daten - der neue soll natürlich gleich gut oder besser sein :

* 15'' XGA TFT LCD
* Intel P4 2.4 Ghz
* RAM 512 DDR-SDRAM
* 40 GB ATA/100 HDD
* DVD/CD RW Combolaufwerk
* XP

Das sollte ja kein Problem sein was besseres zu finden oder?

Hier meine Kaufkriterien:

* Preislich kann er durchaus zwischen 800 - 1200 Euro liegen. Wenn drunter dann natürlich besser
* Ich hatte einen Acer und mit dem war ich sehr zufrieden. ALso bevorzuge ich wieder Acer. Aber ich bin nicht fixiert - es können auch andere Marken (Asus...) sein.
* Der Laptop wird hauptsächlich für Office verwendet. Grafik-Power ist also nicht unbedingt notwendig.
* Ich würde gerne Vista haben. ALso bevorzuge ich als OS Vista, kann aber auch XP sein wenns sein muss.
* Wichtig: Ich will das der Lüfter nicht unten rausgeht sondern hinten oder seitlich, Lautsprecher sollten auch nicht unten, sondern möglichst hinten oder seitlich sein.
* Glossy Panel ist mir eigentlich egal. Also mit oder ohne.

Ich bin euch für eure Ratschläge sehr dankbar- natürlich könnt ihr noch näher nachfragen wenn was unklar ist.
Ihr könnt auch gerne mehrere Vorschläge machen....Auf alle Fälle danke ich euch :) 

Mehr über : kaufberatung notebook euro bevorzugt acer

20. Juni 2008 13:09:51

danke dir für deine vorschläge.

warum centrino-prozessor? Weil günstig?
Ich würde schon eher zu dual-Core tendieren oder diversen anderen multicore-CPU's von amd....?

danke dir
Ähnliche Ressourcen
20. Juni 2008 13:19:14

Das sind dualcores. Also CORE2duo. Warum Intel, weil die Akkuschonender arbeiten, spricht kannste länger mobil arbeiten.
Natürlich wäre Amd auch gut, das Argument dabei wäre diese Prozis sind etwas preiswerter. Kannst auch das hier nehmen, dieses hat aber nur 1gb RAM. Bei Vista würde ich 2gb RAM nehmen.
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebo...
20. Juni 2008 13:24:10

ah ja ich sehs - sorry. Ja ich tendiere auch zu Intel mit der akku-schonzeit. danke dir
21. Juni 2008 11:59:35

Ja hab mir den Artikel angeschaut.
Also ich bin jetzt verunsichert. Die IBM geräte gefallen mir vom design nicht - ich weiß das ist etwas albern aber ich suche das gerät nicht für mich sondern für meine freundin. Und die findet die qualitätsprodukte nicht sehr design-technisch schön...

Ich wollte eigentlich mit meinem Thread bezwecken dass ihr einfach einen Vorschlag macht mit einem Gerät von dem Ihr überzeugt seit und das ihr mit dem Büdget kaufen würdet - habt ihr eine Meinung?

Was haltet ihr vom Dell XPS M1530? Designtechnisch schon ein hingucker...
Anonymous
21. Juni 2008 15:23:55

Hm, da kann man nichts machen, wenn Design vor Qualität geht, Deine Entscheidung. Aber mit dem Budget bis Du doch eigentlich aus der Mainstream-Serie von Lenovo raus und direkt in der Thinkpad-Reihe. Und die sind einfach nur edel. Da geht für mich nichts drüber.

Hier ein Thinkpad mit T5450, 2GB RAM und Vista Business (downgrad auf XPP möglich) für schlanke 699 Euro:
http://www.cyberport.de/item/6876/1112/0/113997/lenovo-...
Alternativ mit T8100 für 899 Euro:
http://www.cyberport.de/item/6876/1112/0/103825/lenovo-...
Für ein vergleichbares Dell XPS1530 musst Du noch ein bisschen drauflegen.
21. Juni 2008 16:19:16

Die Thinkpad Serie muss man auch eher mit der Dell Latitude oder, wenn's preislich sehr günstig sein soll der Vostro Serie vergleichen. Dann haben die auch wieder vergleichbare Grafikkarten (nVidia NVS 135/140M).

Ich bin Dell infiziert und nicht neutral.

Zitat :
Für ein vergleichbares Dell XPS1530 musst Du noch ein bisschen drauflegen.


Die nVidia NVS 140M basiert auf dem GeForce 8400M:
http://en.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Quadro#Mobile_appli...

Die Performance des 8400M GS ist für's Spielen kaum geeignet:
http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchm...

Das XPS 1530 kauft man mit 8600M und DDR3 GPU-RAM. Die ist Pi * Daumen doppelt so schnell. Zusätzlich läuft die 8600M im XPS auch übertaktet auf 8700M GT Niveau. Sind nochmal +50%. Siehe www.xps-forum.de Damit kann man sogar vernünftig Crysis spielen auf dem Ding.

Das Design des XPS ist gut. Der Preis (für die Leistung) ebenfalls. Der Vor-Ort Service top (lässt sich auch nachträglich verlängern).

--

Dem alten P4 Notebook würde ich noch 1 GB zusätzlich RAM spendieren, dann hat der 1,5GB. Damit taugt der noch länger. Je nach Grafikkarte, sogar für Vista.