Ihre Frage

Notebook zum Arbeiten für max. 400 €

Letzte Antwort: in Notebooks, Netbooks, Tablets und Player
1. Juli 2008 20:41:29

Hallo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook. Leider habe ich keine Erfahrung auf dem Gebiet, da ich mich nur mit Desktops beschäftigt habe. Sollte schon ein Makrengerät sein. Würde maximal 400 € ausgeben, suche eins mit langer Akkulaufzeit, habe da an die 10 Zoller gedacht, die da doch recht sparsam sein sollen. Außerdem sollte der Laptop WLan besitzen. Ich würde ihn zum surfen und arbeiten mit Word oder Powerpoint benutzen. Würden 512 MB RAM ausreichen? Ein CD/DVD Laufwerk wäre nicht so wichtig, wenn das NB genug USB Anschlüsse haben würde. Sind Intel CPUs auch bei Notebooks top oder hat da AMD die Nase vorn? Fragen auf Fragen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruß, fortunafan93

Update: Was hält Ihr von folgendem NB:

http://www.one.de/shop/product_info.php?products_id=272...

Mehr über : notebook arbeiten fuer max 400

2. Juli 2008 08:32:33

im 10" bereich gibt es ja jetzt einige markengeräte zur auswahl. den msi wind, asus eeepc, hp mini-note oder das neue medion, welches es ab morgen bei aldi gibt und vom grunde her ein msi wind ist. die liegen alle um die 400 Euro. da würde ich nicht zu etwas "exotischerem" wie dem one greifen.
wenn du mal zubehör, ein netzteil oder einen neuen akku brauchst, bist du froh, wenn du dein markengerät in den zubehörlisten findest! beim one wäre das fraglich.
wenn du windows xp nutzen willst, nimm ein gerät mit mind. 1GB arbeitsspeicher. mitunter lohnt es sich sogar später, den verbauten riegel durch ein 2 gb - modul auszutauschen. das habe ich bei meinem eeepc auch gemacht.
Ähnliche Ressourcen
2. Juli 2008 09:17:46

Vielen Dank für die Antworten. Nach dem ich mir Eure Posts durchgelesen habe, würde ich den ONE aus dem Favoritenkreis ausschließen und der HP mini-note würde meinen Preisrahmen sprengen (499,-). Nun gibt es den Eee PC von Asus, den Wind von MSi, deer erst ab August erhältlich ist, für mich aber kein Problem wäre und das Netbook von Aldi. Welches der dreien würde besser sein? Möcht aber noch sagen, dass ich auf zusätzliche Softwares verzichten will, sollte halt nur WinXP drauf sein. Und wie lange hält der Akku bei den drei Laptops, da ich keine Infs dazu gefunden habe
2. Juli 2008 09:33:57

also das aldi ist eine kopie vom msi blos billiger gemacht der eepc naja macht nur sinn it normaler festplatte meiner meinung nach dann und das msi hat alles wie es sein sollte meiner meinung nach werde mir das auch holen wen es raus ist dann.
Anonymous
2. Juli 2008 09:38:17

naja eeepc msi wind sind zwar klein aber mit Sicherheit net sparsam.

Die laufen auch nicht länger als einen "normales" Notebook. Beim eeepc sind 4h das höchste aller Gefühle (wlan off).

Wenn es son Mini PC schon sein soll dann auf jedenfalls eins mit höhere Auflösung und vielleicht auch erstmal im Laden son teil angucken.
ONE würd ich auch net holen.


Arbeiten kann man darauf meiner Meinung nach net
2. Juli 2008 11:42:56

Wie wäre es mit dem Lenovo IBM ThinkPad R61i, Celeron-M 540 1.86GHz, 512MB, 80GB, DVD+/-RW, 15" (UV1DJGE). Hat zwar nur einen Single Core-Prozessor aber das reicht für´s Arbeiten unter XP schon noch aus. Das Gerät kostet 389,- Euro (hier).
Später kannst Du dort immer noch einen Dual-Core einbauen. Das ist relativ einfach :) 
2. Juli 2008 14:08:08

bitti, ich kann mit dem nb nichts anfangen, da dein link nicht geht und bei google laptops für 600,- rausspringen
3. Juli 2008 15:17:40

so wie es aussieht werde ich mir den wind von msi besorgen, da er im preis leistungsverhältnis wohl der beste ist
Ähnliche Ressourcen