Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

PC läuft nicht im Dual Channel

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
25. August 2007 12:08:06

Hallo,
ich bin das erste mal im Forum und wende mich mit folgendem Problem an euch

Mein PC (eigenbau) besteht aus
Asus Mainboard P5AD2-E Premium, Netzteil Tagan TG480 U22, Speicher 2x MDT 512MB DDR2-533 (Dual Channel), 3 Manetplattenlaufwerke, DVD Brenner, Grafikkarte, etc.

Nun zu meinem Problem:
Das System lief nun 14Monate ohne jedes Problem. Gestern wollte ich starten und nichts ging mehr.
Das Netzteil läuft an, die Lüfter drehen sich aber der Prozessor läuft nicht an (kein Beep, kein garnichts)
Habe dann alle PCI-Steckkarten ausgebaut--keine Änderung.
Habe den Cmos resettet-- keine Änderung-
Habe beide Rammodule ausgebaut-- ein Beep, aha es tut sich was.
Habe ein Rammodul wieder eingebaut --- Beep (speichermodul wurde erkannt)
Habe nacheinander alle Komponenten wieder eingebaut und System läuft einwandfrei.
Habe 2. Speichermodul eingebaut-- nichts geht mehr, Zustand wie am Anfang.
Ah, dachte ich, ein Speichermodul ist defekt. Um es zu verifizieren hab ich das vermeintlich defekte wieder allein in das Motherboard eingebaut. Alles läuft wieder.
Habe dann beide Speichermodule in die Dual Channel Banke B1 /B2 installiert--- wieder alles tot
Fazit:
seit gestern läuft mein System nur noch mit einem Speicher, wie ich den 2. einsetze läuft nichts mehr. Jeder der Speicher allein läuft auch im System einwandfrei.
Könnte es am Netzteil liegen, kann ich das irgenwie testen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass beide Bänke des Motherboards A1/A2 und B1/B2 den gleichen Fehler produzieren.
Hoffe darauf, dass ihr mir helfen könnt.

Viele Grüße

Mehr über : laeuft dual channel

26. August 2007 09:37:49

Habe gerade festgestellt, dass die Speicher im Single ChannelMode beide funktionieren. Also jeweils ein Speichermodul in Speicherbank A1 und das zweite in B1 und schon läuft alles mit der vollen Speicherkapazität. Auch ein Speichertest läuft ohne Probleme. Dir Rams scheinenalso in Ordnung zu sein und wahrscheinlich das Netzteil auch.
Stecke ich aber eines der beiden Ram Module auf Dual Channel, tut sich absolut nix mehr. Im Bios habe ich nur Standards eingetragen, an den Speichereinstellungen nichts gedreht.
Tippe doch nun eher auf ein defektes Mainboard. Irgendwelche Ideen, was es sonst sein könnte?

Gruß
26. August 2007 11:35:19

Ähm, wenn du Dual Channel nutzen willst, solltest du natürlich auch jeweils ein Modul am Speicherkanal A und das Andere am Speicherkanal B betreiben. Also z.B. A1 und B1.
Ähnliche Ressourcen
26. August 2007 13:40:47

Danke für die Antwort
Sorry, da habe ich was in der Beschreibung der Channels verwechselt .
Zur Zeit Läuft das System mit 1. Ram im A1 und 2. Ram im A2 (also die beiden Slots, die direkt nebeneinander liegen.
Bis vorgestern hatte ich die Module in A1 und in B1 stecken, es wurde auch Dual Channel beim Hochlaufen angezeigt (glaube mich jedenfalls zu erinnern)
Aber plötzlich fuhr das System von einem Tag auf den anderen nicht mehr hoch.
Habe nochmals alles ausprobiert: Module in A1 und B1 -- System bleibt beim Start sofort hängen und kommt noch nicht mal ins Bios (Kein Beep, keine Anzeige.
Das gleiche mit A2 und B2
Module wieder in A1 und A2 gesteckt und alles läuft wieder mit voller Kapazität(natürlich nicht im Dual ChannelMode)
Aber wie gesagt, das System lief 12 Monate im Dual Channel Mode einwandfrei und es wurde nichts geändert.
Gibt es irgendwas, was ich noch testen könnte?
Habe das Gefühl, dass das Board beim Dual Channel das Hochlaufen blockiert. An das Netzteil glaube ich nicht mehr, oder könnte es sein, dass die Module im Dual Channel Betrieb mehr Strom benötigen?
Habe aber ein 480Watt Netzteil drin.
Gruß

26. August 2007 15:18:10

Und im single Channel modus laufen beide DIMMS in A1 B2 ?
Ist oder war bei dir irgendwas übertaktet?
Ansonsten kannst du nur nochmal dein BIOS reseten oder auch flashen, vielleicht gibt es schon ne neure Version.
Da dein System aber ohne Hardware Änderung lange lief, kannst du eventuell echt von einem Defekt ausgehen, höchst wahrscheinlich Speicher oder blöderweise das ganze Board. Wenn du keine Hardware zum tauschen hast, gibt es bestimmt einen hilfsbereiten Kumpel der dir weiter helfen kann. Oder du setzt auf die Kulanz der großen Elektronikfachmärkte (Also kaufen, testen, umtauschen).
9. Juli 2008 00:43:08

Hallo!

Habe einen Beitrag von dir gelesen, probleme mit dem dual channel modus. Ich habe haargenau das gleiche Problem und verzweifle langsam.

Was hast du gemacht? Gibts eine Lösung?

MfG, Markus
9. Juli 2008 12:47:07

Hallo,
da mir die ASUS Hotline bestätigte, dass es sich um einen Fehler des Mem Controllers auf dem Mainboard handelt, habe ich mir das gleiche Board über Ebay nochmal besorgt und alles umgebaut. Seitdem ist allesOK.
Dadurch, dass ich wieder das gleiche Board genommen habe, ing der Umbau ziemlich reibungslos und ich konnte die Software auch unverändert übernehmen.

Gruß