Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Kaspersky Internet Security löschen

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Softwareanwendungen
Teilen
2. März 2009 02:04:50

Hallo liebe Community,

ich hab ein kleines Problem. Ich habe mir vor ein paar Tagen die Kaspersky Testversion heruntergeladen. Heute hab ich sie dann mal installiert. Einige "komische Meldungen" später konnte ich meine Festplatten nicht mehr im Arbeitsplatz öffnen und auch Programme wie Steam funktionierten nicht mehr. Ich hab versucht das Programm wieder zu deinstallieren. Es hat sich aber nach einer Zeit aufgehängt. Jetzt kommt ein Fehler wenn ich versuche es über Systemsteuerung -> Software zu deinstallieren und neu installieren geht jetzt auch nicht mehr da steht immer das ich den Rechner neu starten soll und es erneut versuchen soll, klappt aber nicht. Löschen über Tune Up geht auch nicht. Abgesicherter Modus geht auch nicht...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Fehler unter "Software" : Diese Aktion ist nur zulässig für Produkte, die im Augenblick installiert sind.


mfg
ParadoxX
2. März 2009 06:31:35

Kaspersky ist selbst ein Virus ;) 

Installiers einfach nochmal und danach wieder deinstallieren. Da fehlen einfach Teile des Deinstallers.
2. März 2009 13:44:30

Wie gesagt lässt sich nicht nochmal installieren
Da kommt ein Fehler das ich den Computer neu starten soll...
Danach gehts aber trotzdem nicht
Ich würde ja den Rechner formatieren aber mein Laufwerk erkennt immer noch keine CD's / DVD's

Also bin ratlos
Ähnliche Ressourcen
Anonymous
3. März 2009 18:24:55

Versuche es mal mit dem CCleaner, unter Extras hast Du die Option auch die
Software zu Deinstallieren ...
Danach solltest Du noch die Registry säubern ....
a b 6 Softwareanwendungen
3. März 2009 19:24:13

Hi guggst du hier :hello: 
3. März 2009 23:28:05

Ok danke Kaspersky hab ich jetzt gelöscht bekommen mit dem extra Remover gings. Hatte sowas schon gefunden war aber wohl die falsche Version.
Ein Problem besteht allerdings weiterhin. Wie gesagt gab es nach der Installation einige "komische Meldungen" und ich glaube dabei wurde eine Datei gelöscht zur öffnung der Festplatte. Jedenfals kommt immer ein Fehler wenn ich auf Arbeitsplatz Doppelklick auf eine meiner Festplatten mache.


4. März 2009 12:50:05

Überprüfe mal Deine Autostart-Einträge und lösche den Papierkorb komplett.
4. März 2009 13:33:31

Der hab ich alles schon gemacht und CCleaner drüber laufen lassen
4. März 2009 14:05:30

Überprüfe mal Deine Autostart-Einträge

Was steht im Run/RunOnce/RunService in der Registry? Wirklich überprüft?
4. März 2009 16:10:30

Wo find ich denn die Registry ?
6. März 2009 18:57:13

Moin

Start -> Ausführen -> regedt32 eintippen und auf OK klicken.

Die von FC genannten Ordner gibt es sowohl in HKEY_LOCAL_MACHINE als auch in HKEY_CURRENT_USER jeweils in den Unterbereichen SOFTWARE/Microsoft/Windows/Current Version/
7. März 2009 14:31:51

Ich hoffe mal das reicht:
http://img24.imageshack.us/gal.php?g=runx.jpg

In dem Ordner RunOnce steht jeweils nur die "(Standart)" reg und RunService habe ich nicht gefunden.

Das linke Bild ist von HKEY_LOCAL_MACHINE das rechte von HKEY_CURRENT_USER
8. März 2009 22:59:20

? Das ist im Moment wirklich wichtig ich kann nicht formatieren :( 
9. März 2009 10:02:39

Moin

An deiner Stelle würde ich mal zB von Avira eine Boot CD herunterladen, mit der du das System mal offline scanst.
Des weiteren bei hijackthis.de das gleichnamige Programm herunterladen und auf selbiger Seite das Log auswerten lassen. Zumindest diese "hidumule.dll" gehört zu keinem guten Programm, "muyotohe.dll" übrigens auch nicht.

Dein System hat klar einen Trojaner oder Wurm drauf, daher kann auch der Fehler mit dem Papierkorb kommen.