destroyed
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Frage zu Switch / Router wegen NAS Platte

Stichwörter:
Letzte Antwort: in DSL & mobiles Internet: Anbieter, Aktionen, Erste Hilfe
Teilen
30. Juli 2008 21:18:10

Also ich habe in einem anderen Thread bereits eine ordentlich Buffalo NAS empfholen bekommen.
Bei unserer aktuellen Ausstattung - D-LINK DI-524 - 1 Laptop + 1 PC per WLAN, 2 PC'S per Kabel -
sollten die Übertragung recht lahm liegen, das maximum bei 12,5 MB/Sec bzw. sogar unter 3 MB/Sec über WLAN.

Man empfahl mir einen Gigabit Switch zu benutzen.
NUr ich hab davon keine Ahnung. Ich weiß nur das der Switch dann der Anschlusspunkt aller Sachen ist.
Also an Switch kommen die PC'S, an Switch kommt Router. Der NAS dann auch an Switch.

Die PC'S die per Kabel drauf zugreifen, klar, die landen zuerst am Switch, der dann an den NAS weiterleitet und zurück
und somit schneller ist als nur per ROuter .... Aber WLAN greift doch direkt auf den Router zu oder ?
Oder nicht ? Wird WLAN Dateienübertragung vom/zum NAS auch schneller durch den Switch ?

Und vorallem die Kernfrage:

WELCHER Switch ist ordentlich ?
Gibts da was zu beachten ?
Und ist da ein Denkfehler in meiner obigen Verstehens-theorie ?
Hat ein Switch Nachteile ? Wird das normale Internet langsamer wegen der "Zwischenschaltung" ?

PS: Ist son Buffalo NAS wirklich ok ? Und wie viel schneller wirds durch den Switch eigentlich ?

Mehr über : frage switch router nas platte

1. August 2008 13:46:45

ja, wlan geht über den router, dh. sobald die verbindung über wlan geht wird wlan der limitierende faktor sein, egal wie was wo angeschlossen ist :-) der switch bringt natürlich nur für die verkabelten geräte was.

nein das "normale" internet wird nicht langsamer, da du ja zb. (keine ahnung was dein router bringt, 108mbps oder vl. 300mbps) hast. d.h das limitierende ist dein wlan router, wobei du von deinem provider sowieso max 16mbps kriegst und somit das internet locker, locker , locker auf max. fährt.

der gigabit switch bringt dir nur beim direkten zugriff von einem verkabelten pc auf dein nas vorteile.

1. August 2008 14:26:34

Ich hatte den Gigabit Switch empfohlen, weil ich befürchtet hatte, dass diese Billig W-Lan Router wie der DI-524 noch nicht mal das 100MBit/s ausnutzen können. Wie man weiß bräuchte man ja für einen Router mindestens zwei Netzwerkports (bzw. Karten). Diese sparen sich aber die Hersteller und fackeln dies über einen (!) Netzwerkadapter ab mit einer etwas komplizierten Aufteilung zwischen dem was die Netzwerkadapter leistet und was die CPU dann macht. Es ist tatsächlich so, dass diese Geräte teilweise einen Teil der Switch Funktionalität auf die CPU (im Gerät) auslagern. Die CPU und der Netzwerkadapter sind eh in einem IC-Gehäuse untergebracht.

Da hatte ich Befürchtungen, dass dadurch noch nicht einmal die 100MBit/s des LAN zustande kommen. Hab's aber gerade ausgemessen an meinem WRT54GL: ca. 9MByte/s. Also passt locker. Auch die CPU Auslastung auf dem Router ist nicht so hoch wie ich zunächst befürchtet hatte:



Also: Kannst Dir den Gigabit Switch zunächst sparen. Und wenn Dir ca. 6-10MB/s max. mal nicht mehr reichen, dann kaufst dir einen.
Ähnliche Ressourcen
3. August 2008 03:13:31

Ok - Hab ja die Empfehlung hier:

http://www.smallnetbuilder.com/content/view/28111/75/

Allerdings hat der Media Markt den nicht ... Wobei ich kann auch Online bestellen ... Jedenfalls mein Vater ist eher so der "Kontakt-Käufer" - Er zahlt lieber bisschen mehr und hat direkte Ansprechpartner in der Nähe bei Problemen und Umtausch ... Wobei ich denke son Gerät macht nicht unbedingt viel Ärger da gibts deutlich Anfälligeren (HD Receiver ... Arg)

Jedenfalls der Media Markt hat folgende:

HS-DH500GL-DE Linkstation Live für 169 Euro
HD-H-S1.0TU für 229 Euro

Sind die Teile da grob anders ?
Oder sollte ich bei den genannten oben bleiben ?
3. August 2008 11:29:05

kaufst du dir eine A-klasse von mercedes wenn dir die C-klasse empfohlen wurde? ich glaube das beantwortet dir deine frage selber
3. August 2008 12:56:54

Selecta sagte:
HS-DH500GL-DE Linkstation Live für 169 Euro


Die Live hat die gleiche Hardware wie die Pro. Aus irgendwelchen Gründen ist sie etwas langsamer als die Pro. Aber nicht dramatisch (ganz im Gegensatz zu irgendwelchen Billig-NAS, die sind schneckenlahm).

Die Live ist teurer (trotz gleicher Hardware), da sie noch einen uPnP A/V Server enthält. Wenn Du ein iPhone hast, kannst auf die Musik zugreifen. Oder ein Standalone Mediaplayer oder eine PS3. Wenn Du das uPnP A/V nicht brauchst, würde ich die Pro nehmen.

Selecta sagte:
HD-H-S1.0TU für 229 Euro


Welche ist das? Hab' ich nicht gefunden.
4. August 2008 21:22:03

Kann mir das noch einer grade sagen ?
Dann bin ich zufrieden :) 
Ähnliche Ressourcen