Ihre Frage

Kaufberatung CPU-Kühler für Q9450

Letzte Antwort: in Kühlung
27. März 2008 22:01:27

Hallo,

ich suche noch einen CPU-Kühler für meinen bald kommenden Q9450.

Momentan gefällt mir der Xigmatek Red Scorpion und der Noctua NH-U12P.

Welcher ist besser?

Btw. mein Gehäuse ist übrigens der Coolermaster Xcalade RC-690.
Müssten eigentlich beide reinpassen, oder?

Meine anderen Komponenten;
Geforce 8800 GTS 512 G92
4096 MB DDR2-RAM
Gigabyte EP-DS4
Samsung HD501LJ

Ist die Frage ob ich das Tagan PipeRock mit 500 oder 600 Watt nehme.
(ich weiß, falsches Topic für die Frage)

Mehr über : kaufberatung cpu kuehler fuer q9450

28. März 2008 16:35:05

Kann mir keiner einen Tipp geben?
28. März 2008 16:46:12

sag wieviel du ausgeben willlst
Ähnliche Ressourcen
28. März 2008 16:59:34

alles gut ist!
Die Xigmatecs passen!
Du kannst den roten nehmen, da ist der Lüfter etwas leiser,
der 1283 ist aber auch okay. Da läuft der Lüfter schneller und schaufelt mehr Hitze weg. Auch okay.

Thermalright extrema 120 wäre eine alternative, und das Ding ist die selbe Nummer wie der Kühlermeister IFX 14 nur ohne Chipsockelkühler.
Das Teil würde ich Dir als alternative Lösung ans Herz legen.
Dazu kaufst Du noch einen propperen SilenX 120 18 db mit 38mm
Wandstärke. Dann schiebts leise und gewaltig aus der Bude!


Tagan ist schon okay, be quiet auch. Ich würde Dir das dark power pro 7 550 watt empfehlen.
Gute Leistungen an den Rails und Kabelmanagement, hoher Wirkungsgrad und Lüftersteuerung.
Das Package ist schon zweifellos erhaben. Nichts gegen Tagan. Be Quiet hat mit der neuen Serie
echt den großen Wurf gemacht, wobei die 6er auch schon top waren!

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/928...

87 Tacken bei hardwareversand. Sind es wert.

Der Noctua...

http://www.hardwareoc.at/NOCTUA-NH-U12P-Kuehler.htm

der große Unbekannte cooler...I don't know it.

Zu allem habe ich keine Meinung.
Hast Du eine?

Mit Kohle Thermalright, ohne Xigmatec.

Grüsse drno!
28. März 2008 17:08:18

klopod sagte:
sag wieviel du ausgeben willlst
Worte für des Pudels Kern
28. März 2008 19:06:21

Fürs Netzteil 100 EUR und Kühler 50 EUR.

Der Nocuta soll echt ein super Kühler sein.

Wegen dem Netzteil weiß ich halt nicht ob 500 oder 600 Watt.
28. März 2008 21:25:07

600 watt kann man nichts flasch machen und ist zukunfst sicher wenn du dir das richtige kaufst... ich habe mir das coolermaster m620 geholt.
29. März 2008 16:17:52

Also 600 Watt? Oder reichen doch 500 Watt?
29. März 2008 16:53:13

500 watt müssten eig. auch schon reichen....
29. März 2008 19:13:06

Ok, dann kaufe ich ein 500 Watt Teil.
7. April 2008 18:20:03

also ich hab seit einer Woche den Q9450 auf einem Gigabyte EP35 DS4, betrieben durch ein 500W Netzteil von Seasonic. Der Prozessor wird bei mir mit dem Scythe Ninja passiv gekühlt: Stabile 26 Grad bei leichter Übertaktung auf 2,67ghz. Den Lüfter kann ich also weglassen (auf Empfehlung des Verkäufers, der mich beraten hat). Allerdings muss ich hierzu ergänzen, dass der Luftstrom im Gehäuse am Kühler vorbeiführt und der "abziehende" Gehäuselüfter hinter dem massigen Kühlkörper sitzt. Es ist sozusagen eine "halb-passive bzw. halb aktive Lüftung.

Sollte ich feststellen, dass dies auf längere Zeit nicht gut geht, kann ich den beiliegenden Lüfter immer noch anbringen dann Richtung abziehenden Gehäuselüfter blasend.

Mein Fazit: Wenn man(n) nicht gerade hardcore-Übertakten will reicht passive Kühlung vollkommen aus.

naja - vielleicht konnte ich mit meiner Darstellung den ein oder anderen auf Ideen bringen

Viele Grüße
der plerzelwupp
18. April 2008 22:34:28

Mache keinen extra Thread auf, da es um das gleiche Thema geht.

Werde die Tage einen Q9450 bestellen und weiß nicht ob ich einen neuen CPU Kühler einbauen soll oder meinen derzeitigen, einen Arctic-Cooling Freezer 7 Pro, weiternutzen soll. Da ich nicht übertakten möchte, bzw wenn nur bedingt brauche ich keinen "Superkühler". Was mir wichtig wäre, so leise wie nur irgend möglich. Aber bei akzeptabler Kühlleistung. Eine Wasserkühlung kommt nicht in Frage.
18. April 2008 23:13:48

Thermalright IFX 14 und 2 Sctyhe S-Flex 500 rpms drann..
Leise und kalt ^^..
Wenn dus net ganz soo übertreiben willst zB der Noctua NH-U12P.

Aber probier erstmal den ACooling aus.. und prüf unter Prime die lautheit von selbigen, könnte ja sein das dir das reicht.

Entweder man kauft sich einen guten Kühler, um den Lüfter langsam @ Standardtakt drehen zu lassen.. ohne Sommerhitzeprobleme oder so..
oder eben um zu übertakten wobei einem dann der Fön auch egal sein sollte. Da nimmt man halt dann Lüfter mit 2k U/Min ^^..

19. April 2008 01:06:34

@levi Wie recht Du hast.
Eine kreative Zusammenstellung! Aber man kann es mal probieren. Vielleicht tut's auch der Boxed-Lüfter, und das sogar noch besser als der Arctic. Bei den momentanen Preisen für den "Jonny" 9450 soll man ja auch die Folgekosten im Blick haben!

Grüße von drno

- die Nacht ist noch jung -
19. April 2008 11:54:19

Hab den Arctic schon recht lange, ist der mittlerweile wirklich schon so schlecht?
Möchte halt nicht über 50 Euor ausgeben und so ein Kampfschiff wie IFX 14 ist für meine Bedürfniss überdimensioniert.
Da paßt eher der von drno angesprochene kleine Bruder des IFX 14. Welche 120er als Erweiterung sind eigendlich die leisesten?
21. April 2008 09:09:50

mal eine dumme frage..ist denn der boxed kühler soooo schlecht dass man in beim normale betrieb ohne oc nicht nutzen sollte. oder steigt die temperatur so an dass die lebensdauer stark reduziert ist...oder ist der sooo laut
Anonymous
21. April 2008 19:45:52

Der boxed-Kühler ist vergleichsweise laut, verglichen mit guten Lüftern. Vom BIOS gesteuert läuft er in der Regel jedoch so langsam, dass er nicht besonders laut ist. Und ohne OC reicht er aus.
Mein boxed-Kühler dödelt bei 1100rpm herum und ist nicht zu hören... :) 
25. April 2008 10:16:17

moin jungs
also ich hab den q9450 seit ca 2 wochen und ich habe da einen arctic frezzer 7. er lauft sehr leise und bei hocher CPU last wird er hörbar aber nicht sonderlich laut. das lauteste sind meine hdds.
mit dem freezer habe ich diesen Prozessor gut 12 h unter volllast auf 3.2 ghz betrieben von daher sollte dieser Lüfter mehr als ausreichend sein.
um einen preis von höher als 20 Euro zu rechtfertigen, bei dem auch die kühleistung stimmt muss ich sagen ===> wasserkühlung sonst nichts
Ähnliche Ressourcen