Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Kaufberatung - Mainboard, Grafikkarte, Netzteil und Gehäuse

Letzte Antwort: in Produkte: Meinungen, Erfahrungen, Empfehlungen
Teilen
15. Februar 2008 18:15:39

Hallo,
ich besitze zur Zeit leider noch aus zeitlichen, sowie finanziellen Gründen ein ziemlich altes System:

AMD Athlon XP 2000+ (Palomino)
Sapphire x1600 pro 512MB
1024MB Kingston HyperX 2-3-2-6 1T Timings
ASUS A7N8X-E Deluxe
300 Watt "Noname" Netzteil


Ich habe nun vor ein wenig fahrt in die "alte Schlurre" zu bringen :bounce:  , sprich ein neues Mainboard soll rein, neuer RAM, CPU, sowie Grafikkarte und Netzteil. Da mein Gehäuse sich auf der letzten LAN-Party (die ca. 2 Jahre her ist) verbogen/verzogen hat, weil jemand meinen Tower als Sitzplatz genutzt hat :sarcastic:  , konnte ich ihn seit den 2 Jahren nicht mehr schließen (beide Seitenteile fehlen). Ihr könnt euch sicher denken, dass der vollkommen offene Tower so einiges an Staub "verschlungen" hat in dieser Zeit und dementsprechend aussieht innen. Aus dem Grund möchte ich mir zu den neuen Teilen auch ein neuen Tower zulegen, der nicht allzu teuer sein sollte, dennoch aber eine Kühlleistung aufweisen kann, sowie optisch ein wenig hergibt.

Als neue Komponenten hatte ich an folgendes gedacht:

CPU: AMD Athlon64 X2 5200+ (OPGA, "Windsor", F2 Stepping)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...

CPU-Kühler:Zalman o.ä. (auch zum übertakten geeignet?, günstig?)

Mainboard:Gigabyte, ASUS o. Abit? (Chipsatz?)

RAM: A-DATA DIMM 2 GByte DDR2-800 Kit (Vitesta Extreme Edition, 4-4-4-12)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...
GeIL DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (Black Dragon Series, 4-4-4-12)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...
OCZ DIMM 2 GByte DDR2-800 (XTC Titanium, 4-4-4-12)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...

Grafikkarte:Sapphire Radeon X1950 PRO (Light-Retail, TV-Out, 2x DVI) vielleicht lieber eine Nvidia???
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...

Gehäuse: Chieftec CH-05SL-B (Aegis Serie, Silber/Schwarz)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...
Sharkoon Rebel9 Economy-Edition (Silber) o.ä.
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...

Netzteil: Sharkoon SilentStorm 480 Watt ?
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...
Tagan TG500-BZ PipeRock 500W ?
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artic...
Netzteil be quiet! BQT E5-500W Straight Power
http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAU...

Bei der Grafikkarte sollte es sich um gute Leistung, aber auch im unteren Preisbereich befinden. Ist eine Nvidia vielleicht eine bessere Wahl als ATI? Sollte ich vielleicht meine Sapphire x1600 pro behalten :pfff:  ?

Bitte um eure Hilfe :) 

Vielen Dank schonmal im Voraus :sol: 

Mehr über : kaufberatung mainboard grafikkarte netzteil gehaeuse

15. Februar 2008 19:16:32

eine grundsätzliche Frage vorweg: Soll es denn dringend AMD sein? Da würde ich nämlich von abraten.

In dem Preissegment kann Intel einfach mit viel mehr Leistung und extremer Übertaktbarkeit punkten.

Wie sieht denn dein Budget insgesamt aus? Wenn ich das wüsste, könnte ich durchaus zu etwas raten *g*
15. Februar 2008 19:18:55

jedesmal wenn ich die maus von dir hier rumspringen sehe werde ich ganz nervös :pt1cable:  alter falter gib der nicht soviel drogen
Ähnliche Ressourcen
15. Februar 2008 19:54:06

Budget insgesamt... hmm... Je nachdem wieviel ich entbären kann ;)  Hatte vor mir die Teile nach und nach zu kaufen. Fällt sehr ins gewicht alles auf einmal zu kaufen. Warum rätst du so von AMD ab? Habe mich einige Zeit nichtmehr mit aktueller Hardware beschäftigt, sodass ich ehrlich gesagt nicht allzu viel Plan von den ganzen neuen Prozessoren und deren defizite gegenüber ihren Konkurenten. Ich habe gehört, dass der 5000+ Black Series sich sehr gut océn lässt.

Gruß
16. Februar 2008 17:13:37

Hmm... wäre über ein wenig Hilfe sehr erfreut :) 

Liebe Grüße
16. Februar 2008 17:25:26

ebay kennt viele Glückliche Käufer und Verkäufer für alte Schätzchen!
So wie Deines! Einmal Neubau = am Samstag beim Supermarkt EKW schieben.
16. Februar 2008 17:41:17

Danke für den Tipp, aber da bin ich auch schon drauf gekommen ;) 

Würde mich eher über eine Beratung für die in Frage gestellte Hardware bekommen :) 

wie ich das Geld dann auftreiben werde, muss ich dann schauen. Wie gesagt habe ich vor die Teile nach und nach zu kaufen.

Liebe Grüße
16. Februar 2008 18:54:18

marv sagte:
Ich habe gehört, dass der 5000+ Black Series sich sehr gut océn lässt.


Das gilt allerdings nur im Vergleich zu anderen AMD Prozessoren. Intel ist da wirklich weit vorraus. Der C2D ist im OC Bereich ein wahres Wunderwerk. Bei den meissten 2-Kernprozessoren von Intel ist selbst mit mässiger Luftkühlung eine Taktsteigerung von 50% meisst problemlos möglich (ausser die sowieso schon hochgetakteten high end teile, die viel zu teuer sind). Das iss schon ziemlich ordentlich *g*

Wenn ich mir jetzt ein neues System zulegen würde, dass auch zum zocken geeignet sein soll und ein vernünftiges Preis-Leitungsverhältnis bietet würde das wohl wie folgt aussehen (Preise zur einfachen Übersicht von alternate.de):

Mainboard: Abit IP35 pro 134.- € oder Abit IP35 94.- €
CPU: Intel Core2Duo E8400 boxed 194.- € (auch bei einem zusätzlichen Kühler die boxed Variante, da 3 Jahre Garantie)
(optional bei OC) CPU Kühler: Da gibt sooooo viele. Der Spartipp wäre der Xigmatek HDT-S1283 34.- € Sehr beliebt ist auch der Scythe Mugen 44.- € Darfs etwas mehr kosten dann der Thermalright IFX-14 für 59.- € (OHNE Lüfter!) Mein persönlicher Favorit ist der Noctua NH-U12P für ca. 55.- € (bei alternate nicht erhältlich)
Grafikkarte: GeForce 8800GT 512MB ca. 220.- € (einfach die billigste verfügbare nehmen) ooooder einen Radeon HD3870 ca. 200.- €
RAM: A-Data DDR2 800 CL5 2Gb 35.- € (eventuell zweimal)
Gehäuse: Das iss natürlich Geschmacksssache ;)  Schwierig da zu helfen. Ich bin ein LianLi Anhänger, Topverarbeitung und zeitloses Design. Muss allerdings deshalb nicht dir gefallen. Da such dir mal schön selbst was aus ;) 
Netzeil: ein 500 Watt Markennetzeil wäre angebracht denke ich. Also Seasonic, Enermax oder auch bequiet! etwa. Deren neue P7 Serie sind unheimlich effizient, leise und stabil hinsichtlich der Spannungen. Zudem ist der Support wirklich gut. Dafür allerdings auch nicht ganz billig. Ich bereu es allerdings nicht mir eins zugelegt zu haben :) 

Fragen bitte hier abgeben ;) 
16. Februar 2008 21:11:30

Hallo,

habe jetzt daran gedacht mir ein System zusammenstellen zu lassen und dieses auf Raten abzuzahlen. Was haltet ihr von folgender Kombination (denke die ist zukunftssicherer)?

- Gehäuse * Thermaltake Armor JR mit Seitenfenster (Silber)
- Netzteil * 700 Watt BeQuiet
- Mainboard (775) * ASUS P5K (Chipsatz: Intel® P35/ICH9)
- Prozessor (775) Intel Core 2 Quad Q6600 4x 2.4Ghz
- CPU Kühler * Wasserkühlung, intern (von Asetek)
- Arbeitsspeicher * 512MB DDR2 PC800
- Grafikkarte PCI-E * 768 MB NVIDIA Geforce 8800GTX PCI-E
- Festplatte 500 GB SATA (1x 500 GB), 7200rpm, 8MB


Beim RAM bitte nicht wundern, werde den Speicher in meinem alten PC nutzen und für das o.g. System mind. 2GB, wenn nicht sogar 4GB, Geil, A-Data o.ä. 4-4-4-12 kaufen.

Beim Mainboard habe ich folgendes zur Auswahl (hatte mich erstmal für das ASUS entschieden wie oben zu sehen ist, sollte ich lieber ein anderes nehmen? Welches ist die beste Wahl?)

XFX 680i LT SLI (NVIDIA nForce® 680i LT SLI)
ASUS P5N-D (Chipsatz: nVIDIA nForce 750i SLI)
ASUS P5K (Chipsatz: Intel® P35/ICH9)
EVGA 780i SLI (NVIDIA nForce® 780i SLI)

Sollte ich lieber auf eine 8800 GTS G92 greifen?

vielen Dank :) 
17. Februar 2008 00:25:37

marv sagte:

- Gehäuse * Thermaltake Armor JR mit Seitenfenster (Silber)
wie gesagt, Geschmackssache ;) 
- Netzteil * 700 Watt BeQuiet
Iss schon ein wenig übers Ziel hinaus geschossen. 550 Watt wären mehr als ausreichend.
- Mainboard (775) * ASUS P5K (Chipsatz: Intel® P35/ICH9)
Top.
- Prozessor (775) Intel Core 2 Quad Q6600 4x 2.4Ghz
Eigentlich eine gute Wahl, allerdings würde ich eventuell auf die aktuelleren 45nm Quads warten. Auf den Q9450 zum Beispiel. Für ungeduldige aber wie gesagt eine sehr gute Wahl.
- CPU Kühler * Wasserkühlung, intern (von Asetek)
Passt die denn in einen Miditower??? Und wie siehts in einem Miditower mit Radiatoren aus? Ein 120mm Radi wäre mir persönlich nicht genug falls man später mal noch Grafikkarte und den Chipsatz kühlen möchte.
- Arbeitsspeicher * 512MB DDR2 PC800
Kommt ja nich in den neuen rein wie du sagtest.
- Grafikkarte PCI-E * 768 MB NVIDIA Geforce 8800GTX PCI-E
Besitze ich auch :)  Würde aber, wenn du nicht gerade monströse Auflösungen fährst im 22" Bereich and beyond auf die 8800GT setzen. Immernoch über einen Hunni billiger und bei Auflösungen 1280x1024, und auch etwas darüber, der GTX mindestens ebenbürtig.
- Festplatte 500 GB SATA (1x 500 GB), 7200rpm, 8MB
Da kann man soooo viel ja nicht falsch machen.

Beim RAM bitte nicht wundern, werde den Speicher in meinem alten PC nutzen und für das o.g. System mind. 2GB, wenn nicht sogar 4GB, Geil, A-Data o.ä. 4-4-4-12 kaufen.
CL4 macht bei einer Intel CPU keinen Sinn. Den Unterschied zu CL5 wirst du höchstens messen können.

Beim Mainboard habe ich folgendes zur Auswahl (hatte mich erstmal für das ASUS entschieden wie oben zu sehen ist, sollte ich lieber ein anderes nehmen? Welches ist die beste Wahl?)

XFX 680i LT SLI (NVIDIA nForce® 680i LT SLI)
ASUS P5N-D (Chipsatz: nVIDIA nForce 750i SLI)
ASUS P5K (Chipsatz: Intel® P35/ICH9)
EVGA 780i SLI (NVIDIA nForce® 780i SLI)
NVidia macht definitiv keinen Sinn wenn du nicht auf SLi setzen möchtest. P35 ist erste Wahl. Ob nun von Asus, Abit, Gigabyte oder wasweissich, da gibts eine Menge guter Bretter.

Sollte ich lieber auf eine 8800 GTS G92 greifen?
Geringe Mehrleistung gegenüber der GT, die sich auch erst in höheren Auflösungen und mit vielen Bildverbesserern bemerkbar macht. Allerdings Doppelslotkühlung, die die meissten GT's nicht bieten (bis auf Gainward)

vielen Dank :) 
Viel Bitte ^^

Anonymous
17. Februar 2008 00:35:46

Au weia...

High-End-PCs sind nie zukunftssicher, in 5 Jahren ist die Kiste genauso eingestaubt wie die jetzige.

Für einen Gamer-PC, der dich wertvolle Arbeitsstunden kosten wird, Schulden zu machen, halte ich nicht für besonders klug, aber das ist deine Entscheidung, du weißt sicher, was du tust.

Nun ad rem:

Netzteil: 700 Watt brauchst du nie im Leben. 450 reichen voll und ganz. Be Quiet ist wunderbar.

Mainboard: Der P35-Chipsatz ist sehr gut und die ICH9-Southbridge ist auch sehr gut. Was willst du mit einem SLI-fähigen Mainboard? Du willst doch keine 2 Grafikkarten kaufen. Kostet nur unnötig viel Geld. An deiner Stelle würd ich das MSI P35-Neo2-FR nehmen oder das Abit IP35. Das Gigabyte GA-P35-DS3 ist auch sehr beliebt. Alle drei Boards kosten ca. 80-90€. Wenns unbedingt Asus sein muss, ist das P5K eine gute Wahl.

Prozessor: Der Q6600 kostet leider immer noch mehr als 200€, dabei ist er in jedem aktuellen Spiel (auch Crysis) langsamer als ein E8400. Es sei denn, der Q6600 wird auf 3 GHz übertaktet, dann ist er bei Crysis ein Stückchen schneller. Spielt aber keine Rolle, da die Grafikkarte vorher limitiert. Der E8400 ist leider in den letzten Tagen im Preis angestiegen, allerdings dürfte sich das wieder legen, sobald größere Stückzahlen ausgeliefert werden und der Q9450 kommt.
Im Stromverbrauch ist der Q6600 kein Meisterwerk, schließlich wird er noch im 65 nm-Verfahren hergestellt. Dagegen sind die Penryns deutlich sparsamer. Also, wenn du nicht von morgens bis abends Videos bearbeitest und Maya und 30 andere Programme parallel laufen hast, dann solltest du eher zu dem E8400 greifen.

Grafikkarte: Eindeutig die 8800GTS G92. Die ist viel günstiger und genauso schnell. Außerdem ist sie leiser und verbraucht nicht so viel Strom. Es gibt ein paar Hersteller, die übertaktete Varianten herstellen. Diese sind dann schneller als die GTX, es sei denn, man spielt in Auflösungen oberhalb von 1600 mal 1200

Wasserkühlung: Ich rate ab; viel zu teuer. Es sei denn, du möchtest gerne einen Overclocking-Rekord aufstellen und hast gerade im Lotto gewonnen.

Luftkühlung:
Zalman CPNS 9700 LED (Sehr gut und leise, aber teuer: 50€),
Scythe Mugen (Sehr gut und leise, aber groß und schwer und auch teuer: 40€),
Xigmatek HDT-S1283 (Sehr gut, nicht so leise wie die anderen, aber günstiger: 30€)
Oder einfach den Box-Kühler des Prozessors.
Wenn du einen Extra-Kühler kaufst, schau vorher nach, ob er in das Gehäuse reinpasst. Beim Mugen gibt's des Öfteren Probleme diesbezüglich.

Arbeitsspeicher: Den Unterschied zwischen CL4 und CL5 merkst du nicht. Nur für Overclocker interessant. 2 GB reichen für's erste, nachkaufen kannst du, wenn es in 2 Jahren nötig sein sollte.

Festplatte: Samsung oder Seagate... hab ich bis jetzt die besten Erfahrungen mit gemacht. Sind nicht so laut.

Gehäuse: Geschmackssache, aber achte auf sowas wie Anzahl und Lautstärke der Lüfter, Position des Netzteils, Platz für CPU-Lüfter (Gerade bei dem Armor Junior ist das kritisch)
----------

Soweit erstmal dazu... damit kannst du ca. 200€ sparen.

Vielleicht solltest du aber tatsächlich überlegen, lieber ein etwas weniger leistungsstarkes System zu kaufen und dafür dann halt nicht auf Pump. Dann könntest du z.B. den E6750 oder E4700 oder E2200 kaufen und dazu dann eine ATI HD 3650. So sparst du nochmal 150€ und kannst top-aktuelle Spiele wie Crysis immernoch wunderbar spielen.

Aetius

PS.: Ich sitz hier auch vor nem P4 2400MHz und einer Radeon 9800Pro und hätte sehr gerne neue Hardware, aber da muss ich wohl noch warten, weil erst noch der Führerschein bezahlt werden muss. Aber auch für mein System gibts sehr gute Spiele... Jedi Knight 2 zum Beispiel... :) 

//Edit: Nu, da hab ich wohl zu lange geschrieben....einener war schneller. :D 
17. Februar 2008 00:53:26

Ätsch :D 
Aber das deckt sich ja soweit mit meinen Ausführungen. Insofern kanns ja nich schaden wenn der Threadersteller nochmal bestätigt wird.

Bei den Festplatten kann ich zumindest bei Seagate aus eigeneer Erfahrung zustimmen. Bei mir verrichtet die Seagate ST3250410AS brav ihren Dienst. Unhörbar. Allerdings soll es da Probleme mit pfeifenden Platten geben. Kann ich zumindest nicht bestätigen.
Mit Western Digital war ich bisher auch immer zufrieden, nur eine Hitachi kommt mir nicht mehr ins Haus.
17. Februar 2008 09:17:26

Bei der Grafikkarte warte bis zum 21.Februar dann kommt die 9600GT raus die wird doppelt so gut sein wie die 8600gts und kostet um die 150€