Ihre Frage

Probleme beim Übertakten meines Systems

Stichwörter:
  • Overclocking
Letzte Antwort: in Prozessoren
30. Mai 2008 03:57:46

Hallo Leute
Ich wollte heute mein System etwas übertakten...genaugenommen meinen Prozessor...

Als erstes mal meine Hardware:

AMD 64 X2 6000+
Asus M2N SLI
OCZ 2G8004GK, XTC Gold
GeForce 8800GT
Vista Home Basic 64 bit

Jetzt habe ich mir mal folgende Bioseinstellungen vermerkt:

CPU Multi: 15
HT: 4
FSB: 220
RAM Volt: 1.95 (Maximal laut Hersteller 2.2 Volt)
CPU Volt: Auto
PCIe-Clock: 100
PCI-Clock: 33.33

Habe ich was vergessen?
Mit diesen Einstellungen müsste mein System doch THEORETISCH laufen oder nicht? Die Grenze von 1000 ist nicht überschritten...

Das System startet jedoch mit einem BlueScreen!

Darum wollte ich jetzt von euch wissen, an welchem Komponent liegt es? CPU? RAM? Mainboard?

Mehr über : probleme uebertakten systems

a b K Overclocking
30. Mai 2008 07:41:23

Einen alten X2 zu finden, der 3,3 GHz ohne extreme VCore-Anhebung schafft, halte ich für fast ausgeschlossen. Dafür sind die Dinger einfach schon zu ausgelaugt und grenzwertig. Den Bluescreen dürftest Du entweder von der CPU oder dem RAM bekommen. Wobei letzterer bis zu 900 MHz (also 450 MHz interner Takt) eigentlich stabil laufen sollte. Notfalls mal 2.1 Volt drüber jagen.

Ich glaube mal, Du wirst hier von der CPU limitiert. 300 MHz mehr bringen unterm Strich übrigens garnichts. Ausser ordentlich Wärme und Instabilität. Spürbar schneller wird der X2 dagegen kaum.
30. Mai 2008 08:31:59

Hmm...ich kann im BIOS leider keinen höheren VCore einstellen...Genausowenig die Arbeitsspeicherspannung! Diese kann ich nur bis zu 1,95 Volt anheben...
Laut vielen Kundenmeinungen sind 3.34 GHz - 3.4 GHz jedoch drinne...
http://www.alternate.de/html/articleRatings/list.html?a...

Also muss es doch wohl an meinem Mainboard liegen...
a b K Overclocking
30. Mai 2008 09:55:43

  • 1.) Auf das, was manche arme Irre bei Alternate behaupten, würde ich keinen Pfifferling geben. Die spielen auch Crysis mit einer 9600 GT auf FullHD mit 4x AA. Es gibt natürlich immer mal einen Glücksgriff, aber selbst die meisten BE-Besitzer kommen nicht weiter als auf das, was die CPU nominell kann. Da nützt denen auch der freie Multi nichts mehr. Bei Dir siehts da noch schlechter aus.

  • 2.) Mag das bei extremer VCore-Erhöhung und einigen zufällig fürs OC sehr brauchbaren CPUs vielleicht gehen, jedoch sind dann kalkulierte 150 Watt Abwärme sinnfrei und den Aufwand definitiv nicht wert.

  • 3.) Wer eine bereits grenzwertig getaktete AMD CPU kauft, der sollte sich schon vorher im Klaren darüber sein, dass OC leider nur wenig Aussichten auf Erfolg hat. Der Aufpreis für ein dafür wirklich geeignetes Board + extreme Kühlung + guten RAM steht in keinem Verhältnis zum Resultat. Und selbst 300 MHz mehr lohnen kaum. Subjektiv schneller wird die CPU davon auch nicht, nur heißer. Wer Übertakten will, kauft Intel, wer ein stabiles, preiswertes und trotz allem brauchbares System ohne Frickelei will, einen alten X2.