Ihre Frage

q9550 übertakten

Stichwörter:
  • Overclocking
Letzte Antwort: in Prozessoren
8. September 2008 09:36:34

moin leute

ich habe vorhin mal die FSB von 333 auf 400 anzuheben um meine CPU auf
3.4 von 2.8 zu übertakten. das ergebnis: nach mehreren neustarts wird das BIOS auf normale einstellungen zurückgesetzt aber warum? reichen als vcore 1.250 nicht bei 3.4 ghz? ich glaube aber es liegt eher am RAM da der ja auch übertaktet wird. als oc noob habe ich aber 0 A. wie ich den einstellen soll damit das sys funktioniert. könnt ihr mir helfen?

mein sys: q9550
gigabyte ga ep45 ds3p
noctua nhu 12 kühler
4 gig mushkin RAM
vista 64
hd4870

Mehr über : q9550 uebertakten

8. September 2008 09:46:19

hab ich schon
Ähnliche Ressourcen
8. September 2008 09:56:09

meine frage ist erstmal ob 1.250 v ausreicht für 3.4ghz
8. September 2008 10:37:00

Das hängt ganz von deinem System ab, keiner kann dir genau sagen wieviel Vcore ausreicht!

Das sind individuelle Einstellungen die nur du selber treffen kannst!
8. September 2008 10:54:13

Hast du den FSB:RAM-Teiler auf 1:1 gesetzt? Stimmen die Speichertiming-Einstellungen und die Spannung des Speichers?
Denn: Falls du einen 800MHz Speicher besitzt, wird dieser eher nicht mit 960 Mhz laufen können (Originalteiler 5:6).
Und ja, im Normalfall sollte der Q9550 mit 1.25V die 3,4GHz schaffen. Aber dies muss nicht für jeden Prozessor zutreffen!!!

mfg,
airwalker
8. September 2008 10:58:47

ich habe den speicher auf 1066(normaltakt) gesetzt. soll ichs mal mit easy tune 6 probieren?
8. September 2008 11:03:36

also muss ich dram,north u southbridge Spannung auch erhöhen?
8. September 2008 11:46:59

also ich habe 3.2 jetzt geschafft bei 3.4 stürzt das sys ab obwohl Temperaturen nicht über 51 C ist 3.2 bei dem prozi etwa schluss?
8. September 2008 11:57:29

Zitat :
ich glaube aber es liegt eher am RAM da der ja auch übertaktet wird.


Bitte studiere nochmals genau den Q6600 Übertaktungsguide, welcher im Grunde sehr gut auf deine CPU und Speicher-Riegel übertragbar ist (OK. andere Frequenzen, aber die Theorie bleibt die selbe...)

Der erste Schritt sollte nur die Übertaktung der CPU sein. Also versuche durch anpassen des FSB:RAM Teilers den Speicher mit dem vom Hersteller spezifizierten Einstellungen (Frequenz, Latenz und Spannung!!!) zu betreiben.
Ich würde nicht sofort den FSB auf 400 sezten, sondern kleine Schritte nach oben machen und dabei den Speicher eher mit einer geringeren Frequenz (in deinem Fall <1066Mhz) betreiben.

Welchen Speicher nennst du dein eigen?
Bitte besuche die Homepage des Speicherherstellers und überprüfe die Betriebsspannung deiner Riegel!!! sehr oft wird eine höhere Betriebsspannung als 1.8V spezifiziert.

Im Normallfall muss weder die CPU Kern Spannung noch die Southbridge-Spannung zum erreichen von einem FSB von 400 MHz bei einem Q9550 erhöht werden, lediglich die Northbridge Spannung muss u.U. ein wenig angepasst werden.

Aber wie bereits CHRIS schrieb, kann dir niemand genau sagen, welche Spannungen von Nöten sind da wir weder an deinem System arbeiten noch eine Garantie bzw. Haftung übernehmen können.

Ach ja, bitte verwende die Edit-funktion damit du deinen letzten Post erweitern kannst, falls dir noch was dazu einfällt. Sprich: Bitte vermeide Doppelposts.
8. September 2008 12:10:15

1. wie erhöhe ich die north bridge Spannung?
2. mushkin 4096 mb

ich habe mit memtest mal den RAM getestet und nach 2 sek ein critikal error
habe CPU wieder auf normaltakt gesetzt und RAM läuft einwandfrei. Was stimmt da nicht?
8. September 2008 12:55:11

OK. Irgwendwie muss sich die Komunikation verbessern, sonst kann dir nicht geholfen werden!


Nochmals, welche Speicher hast du genau???

Diese?
http://geizhals.at/a339951.html
oder:
http://geizhals.at/a317316.html
oder doch andere?
Ist im BIOS die richtige RAM-Spannung eingestellt? besitzt du einer dieser beiden Speicher, müssen sie mit ca 2V versorgt werden. Falls du andere besitzt, gehe bitte auf die Herstellerhompage und überprüfe, mit welcher Spannung sie betrieben werden müssen!

Welche Einstellungen verwendest du zur Zeit genau?

Damit meine Ich FSB; RAM-Frq, Spannungen, Speicherlatenzen.



Erhöhe bitte schrittweise den FSB und bleibe mit der RAM-FRQ unter dem Nominaltakt!
Also: 333Mhz -> 15min testen -> OK -> 350Mhz -> 15min testen wenn OK dann -> 370 MHz usw...


Sinn dieser Übung ist, um zu sehen wie weit man übertakten kann, OHNE die Spannungen anzuheben!
8. September 2008 13:47:59

4096MB Mushkin XP2-8500 CL5-5-5-15 KIT ist der genaue name des rams die details findest du bei www.kmelektronik.de. also das oc hat mittlerweile geklappt aber das neue Problem ist das sowohl bei 3.2 wie bei 3.4 ghz memtest mir dauernd fehler anzeigt und das das System öfter neustartet. ohne oc gibt es keine probs mit dem RAM
8. September 2008 14:59:43

noch eine andere frage: was schätzt ihr wiviel 3dmark punkte sollte ich mit meinem sys bekommen? ich bekomme nähmlich zu wenige glaube ich
8. September 2008 15:29:10

Ist hier irgendwo ein Hellseher?
8. September 2008 15:36:59

ich meine nur so ungefähr ich habe nähmlich nur 12630 bekommen und ich finde das ein bissl wenig
9. September 2008 12:23:44

Hi Leute!

Bin neu hier und habe mir den Q6600 übertaktungs-guide auch komplett durchgelesen ... hab alles verstanden nur das mit der Voltage nicht ... finde das ist bisschen minimalistisch gehandhabt worden.

Will auch einen Q9550 übertakten und zwar auf 3,4ghz bei einem multi von 8,5 und 400mhz FSB ... da meine 800er RAM unter dem teile 1:1 am besten laufen wie ich das verstanden habe.

nun gut wie geh ich das mit der voltage an? einfach rumtesten? was passiert bei zuwenig bzw. zu viel voltage?

Mein System:
NT: BeQuiet Dark Power Pro P7 850Watt
Mainboard: Asus Formula Rampage X48
CPU: Intel Core 2 Quad Q9550
CPU-Kühler: Zalman CNPS-9700 LED
RAM: 2x CORSAIR 2GB TWIN2X2048-6400C4DHX (4gig insgesamt) CL4 2,1V Timings 5-5-5-18
Grafikkarte: Asus HD 4870 X2
HDD: WesternDigital VelociRaptor 300GB
10. September 2008 14:33:32

850W...das ist ja mal sehr gut gemeint :D 

also mit der voltage ist nicht so einfach, fachmann dafür ist FormatC ;) 
wichtig ist auch die VID, die sowas wie die maximal anliegende Spannung der CPU angibt, um einen reibungslosen betrieb zu gewährleisten. genaueres gibts im vid tutorial. dort sollte sich auch deine Einstellung der vcore bewegen. bei zu viel Spannung überhitzt dein System, inwieweit dadurch schäden auftreten kann ich nicht genau sagen, aber ab bestimmten Temperaturen treten sie auf ;)  bei zu wenig Spannung wird das gnaze bei hohem FSB instabil... daher immer die Spannung anheben, bis es stabil läuft (prime95 zum testen), sodass man bei dem gewünschten takt immer die niedrigste Spannung hat, mit der das System stabil läuft.
10. September 2008 18:03:16

*hehe* jo ich dachte wenn dann gleich was ordentliches :p 

außerdem man weiß ja nie vielleicht kommt irgendwann falls es sich jemals auszahlt eine 2te 4870x2 hinzu ^^

und so eine 4870x2 isn stromfresser was ich gelesen hab ... weil die treiber noch nicht ganz optimiert sind ... aber das dürfte sich bald ändern denk ich.

zurück zu meiner frage
Es gibt also mehrere spannungen ... da kommt auch noch die northbridge Spannung dazu bei der ich aber nicht vorhabe irgendwas zu ändern ... denk die steht auf auto oder so, kann leider grad nicht nachschaun, komm erst morgen heim.

ich gehe das ganze also so an ...

1.) ich mach einen test mit prime95 bei originalem takt und schau mir die VID an ...
2.) ich geh ins BIOS und stell Vcore auf die die VID um, somit hab ich manuell die grenze eingestellt wo die Spannung sowieso nicht drüber geht.
3.) ich übertakte langsam und bei fehler heb ich vcore an
4.) bei 3,4ghz angekommen versuche ich noch genau die grenze zu optimieren und fertig ^^ ... falls ich recht habe, kostet das ganze nur zeit =)

5.) die RAM übertakte ich ja nicht, ist es dennoch sinnvoll die Volt von den RAM manuell einzustellen oder auf auto zu belassen? bzw. northbridge Spannung auf auto lassen?

thx im voraus
mfg ganon
11. September 2008 03:42:27

1.) ja
2.) ich würde die vcore erstmal auf auto lassen
3.) du übertaktest und testest mit prime, checkst die vcore und die temperaturen!
wenn das ganze instabil läuft-vcore leicht anheben, bis es stabil ist. wenn die vcore dann aber schon bei niedrigeren taktraten limitiert, solltest du bald aufhören, da du die vcore nicht bis ins unermessliche hochdrehen kannst. wo genau da die grenzen liegen weiß ich nicht, aber viel höher als die vid solltest du nicht gehen, und immer die Temperaturen checken!
und gleich am anfang vcore auf vid setzen würde ich auch nciht machen, wobei ich mich da nicht so ganz gut auskenne. ließ dir halt den guide nochmal genau durch.
normalerweise solltest du bei 3,4 ghz die vcore nicht viel höher stellen müssen, als es automatisch schon gemacht wird.

5.) die RAM Spannung lässt du da wo sie ist, wenn du ihn nicht übertaktest.
wenn du den FSB hochdrehst, musst du natürlich auch den ramtakt einstellen (ramteiler), sodass er nicht mit übertaktet wird...
11. September 2008 07:16:42

das mit den RAM hab ich ja verstanden is ja logisch ;) 

aber dachte das Problem von AUTO Spannung ist dass fast jedes mainboard übervoltet??? du schreibst ja fast so als wär auto besser und untervoltet ... bei untervolten kann ja nichts passieren außer dass es instabil wird ... hmmmm ... so wie ich das sehe wird bei auto übervoltet und deswegen soll man manuell hochtesten
11. September 2008 18:29:55

ja also ich hab mich da bisl dumm ausgedrückt und das autoübervoltlen nicht ganz bedeacht, hast da schon recht...ich war auch schon etwas müde :p  erstmal schaue ich wieviel Spannung unter last ohne oc ist, wie du oben geschrieben hast. wenn du dann leicht FSB anhebst und die Spannung auf auto lässt, siehst du ja ungefähr wie hoch die Spannung bei dem jeweiligen FSB ist, und kannst diese dann manuell runter stellen. dann wieder FSB anheben und die Spannung bei inatabilität leicht anheben... das auto halt nur als hilfestellung, damit du weißt wo du ungefähr bist mit der Spannung...
11. September 2008 23:03:16

hallo,

und zwar möchte ich meine CPU auch übertakten. ich lese immer von ramteiler auf 1:1 setzten. dann würde mein speicher bei FSB 400 auch nur mit 400 mhz laufen. ist das nicht bullshit, wenn er normal mit 533 läuft?

und wie ist es am effektifsten zu übertakten. mit mehr FSB und geringerem multi oder umgekehrt? möchte nur auf 3 ghz takten.
sollte ich jetzt:
FSB auf 400 x 7,5
oder
FSB auf 353 x 8,5

gruss

mein sys:

Intel Core 2 Quad Q9550, ASUS P5Q-E
Noctua NH-U12P, Enermax PRO-82+ 525W
OCZ 4096MB KIT PC2-8500U Platinum XTC CL5
1000 GB Samsung SpinPoint F1
32 GB MTRON MOBI 3035 SSD
MSI 260 GTX, HP LP2475w
11. September 2008 23:29:54

Hi! ... bin zwar neu hier aber denke jetzt kann ich dir zumindest schon ewas weiterhelfen ;) 

btw. thx @ marvinhooo werds jetzt angehen *hrhr*

also ... das mit dem FSB 400 is nur bei 800ern RAM richtig geil ^^ ... weil dann passt das mit dem teiler 1:1!

bei dir passt das natürlich nicht mehr zusammen.

jetzt musst du schaun was für dich wichtiger ist. (schon den großen Q6600 guide gelesen?)

1:1 teiler würd ich für dich vorschlagen weil das für die rams am effektivsten ist. dafür brauchste einen FSB von 533 ... wobei ich nicht weiß ob man überhaupt so hoch kommt??? mit nem multi von 8,5 würdest hier deine CPU verheizen xD demnach senkst du den multi soweit, bis du auf deiner frequenz bist ... 3,4ghz oder so ... das dumme is nur, damit kann die CPU nicht mehr wirklich viel strom sparen weil der multi von dir aus schon runtergesetzt wird .... wenn dir das egal ist würd ichs so machen.

Ansonsten empfehle ich irgenwas dazwischen ... 400-450 FSB mit höherem teiler usw. das musst du für dich entscheiden was dir wichtiger ist. Kommt dann auch drauf an wie weit du gehen willst.

mfg ganon
11. September 2008 23:46:04

hi, thx!

also wie schon geschrieben ich möchte nur auf 3 ghz takten. wenn ich den FSB auf 533 setzten würde, dann hätte ich den "FSB quadpumped" bei 2132 mhz. mein board packt ja nur 1600. also geht es net.

wenn ich den FSB bei 400 lasse läuft mein System dann im idlemode, also wenn ich strom sparen möchte mit 2,4 ghz.
bei 353 FSB hab ich dann 2,13.

da aber mit FSB 400 mehr speicherdurchsatz da ist, nehme ich diese variante.
12. September 2008 01:07:53

na dann passt ja alles =)

aber bei mir is ein neues Problem aufgetreten ^^

hab jetzt vcore auf 1,9xxx gestellt fällt mir sofort bei prime95 Core #1 aus ... naja nach 1-2min ... habs erhöht auf das nächste = 1,2000v lauft einwandfrei =)

nun zu meinem Problem ... hab PC-Probe von Asus gestartet um mir mal NorthBridge und Southbridge anzusehen.

NB: 1,62V zu 64°
SB: 1,04V (SB2 1,54V) zu 52°


beides is rot und is anscheinend zu heiß ... also was tun?

im BIOS hab ich alles auf auto belassen bis auf vcore und ramteiler.

bei google hab ich gelesen das es bei nem FSB <450 keine probs gibt bei NB Temperaturen >60 ... kA ob ich dem vertrauen soll mein FSB is ja 400

mfg ganon
13. September 2008 03:14:26

huiiii...
eigentlich, fällt mir gerade auf, gehört das hier sowieso ins übertaktungsforum und nicht hierher ;) 

so erstmal zu rusak2:
mehr FSB, mehr speicherdurchsatz usw...mehr multi, mehr stromeinsparung..hat alles vor. und nachteile (ließ dir den guide durch).
ansonsten habt ihr aber mit dem RAM was falsch verstanden!

Zitat :
also ... das mit dem FSB 400 is nur bei 800ern RAM richtig geil ^^ ... weil dann passt das mit dem teiler 1:1!


richtig!

Zitat :
1:1 teiler würd ich für dich vorschlagen weil das für die rams am effektivsten ist. dafür brauchste einen FSB von 533 ... wobei ich nicht weiß ob man überhaupt so hoch kommt???


falsch!
diese schlussfolgerung ist doch völlig unlogisch! wenn man bei 800er RAM und 400er FSB teiler 1:1 hat, kann man doch nicht für 533er RAM 533erfsb brauchen um 1:1 laufen zu lassen!
DDR...double data rate...d.h. 400er FSB, teiler 1:1 ergibt 800(2*400). 533er RAM mit 1:1 teiler --> FSB müsste dann 533/2 sein...ist aber quatsch. mit deinem RAM, musst du halt einen entsprechenden anderen teiler verwenden!

@ganon
was hast du denn für eine vid würde mich mal interessieren, und Temperaturen!
meine vid ist leider etwas hoch, daher muss ich die vcore ordentlich hochdrehen um 3,4 ghz stabil zu betreiben. aber 1.2 vcore, primestable mit fsb400 find ich schon ziemlich niedrig...wie lange ist es denn stable? und wie sind deine Temperaturen so?

Anonymous
13. September 2008 08:23:57

Dieses Thema wurde von der Sektion Prozessoren zur Sektion Übertakten von CPUs, Grafikchips & Speicher durch Chill out verschoben
14. September 2008 00:59:15

4stunden primestable war mein längster test bis jetzt ... ein anderes mal lies ich es mal laufen und es war nicht mehr so ... jetzt weiß ich irgendwie nicht mehr was ich machen soll -.- ... manchmal siehts so aus als würde es ewig ohne error laufen und dann wieder nicht ...

auf jedenfall hab ich jetzt von 1,2000 auf die nächste gestellt 1,21xx ...

Bei CPUz steht unter Core Voltage 1,136V bei prime und VID bei CoreTemp is 1,2500V ...

Temperaturen gehen nicht über 58° ...

grad wieder einen test gemacht core1 fliegt nach 5min raus ... test wiederholt und nichts fliegt raus ... was soll ich jetzt noch glauben? -.- und wenn überhaupt was rausfliegt dann is es Core 1 ^^ was anderes hab ich sowieso noch nie rausfliegen sehen ^^ nicht mal als ich noch mit 1,9xxxV getestet habe xD

naja hier haste 2 screens wo das passiert ist mit core1 ^^

http://www.bilder-space.de/show.php?file=ROdcVJUtJMZQkk... 35min Primestable

http://www.bilder-space.de/show.php?file=jwQpDFrG1KxG25... 60min Primestable

beim 2ten screen siehste, dass ganz kurz die voltage auf 1,144V raufgegangen is.


edit: so hier haste ca. 10stunden ... man bemerke das es in meinem zimmer immer so um die 28° hat ^^ 4870x2 power oder so nennt sich das xD ... kaum auszuhalten was fürn heizkörper das ding is

http://www.bilder-space.de/show.php?file=R5qIupVyqqjFMW...


edit: kann eine VID variieren? die is jetzt auf einmal bei 1,1500V ... und Spannung bei selben Settings (war nur neustart dazwischen) auf 1,176V (Core Voltage) ... sehr strange ^^


mfg Ganon
16. September 2008 13:42:38

ja 1,1500 ist die vid im idle, und 1,25 ist die wirkliche vid unter last.
wenn die cires ausfallen, dann musst du eben die Spannung etwas anheben. also bei mir wars erst so bei 1,27-1,28Vcore primestable (habe auch vid von 1,25)
Temperaturen dann so bei 63° maximal...
16. September 2008 17:57:03

naja kann man so jetzt nicht sagen ... es lief ja 10stunden mit der Einstellung ^^ und etliche benchmarks gingen auch ohne probs ... hatte noch nie bluescreens oder sonst was ... denk schon dass das passt.

also mit 1,21V bin ich gut dabei denk ich ... und bei 28° zimmertemperatur 58° maxtemp kann sich schon sehen lassen find ich :) 
17. September 2008 23:22:54

also ich hab meinen jetzt bei 1,2625V. aber 1,21 mit 400FSB bei 1,25VID???
wie soll das denn gehen. bei so einer hohen vid(was ja auch sowas wie die maximal notwendige vcore ohne oc ist), läuft die kiste mit so wenig vcore stabil bei 400er FSB...??? prime mit small ftts?!
18. September 2008 09:44:10

JA das tut sie ... hab dir ja oben gepostet ... der test lief 10stunden ...

ich verstehs ja selber nicht ... hatte noch nie einen absturz, die 3D benchmarks was ich gemacht hab gingen auch immer ohne probleme ...

ich werd aber morgen wenn ich heim komme einige andere tests ausprobieren, weil ab und zu wenn ich einen test mache mit small ffts fällt nach ein paar minuten core1 aus ... dann starte ich neu und es läuft 10stunden ... da frag ich mich echt was das soll -.-
18. September 2008 22:01:54

auf jeden fal komisch...wei 1,25 vid und dann mit 1,21vcore...da bin ich weit weg. wie gesagt 1,2625 stable.

oder gibt es hier vielleicht auch die möglichkeit, dass eine CPU mit 1,25 bspw nicht zurecht kommt, aber mit 1,21 wieder? sowas wie ein fsbloch, nur halt auf vcore bezogen?
19. September 2008 08:38:47

ich kann dir nur sagen ich hab mit 1,9xxVcore angefangen zu testen bei 400FSB ... und auch hier lief alles schon ganz normal. dann hab ich Prime95 angeworfen und nach paar sekunden war Core1 down ... hab paar mal noch durchgetestet aber der Core ging immer schon nach paar seks down ...
also hab ich FSB erhöht und bei 1,2000 lief das ganze schon deutlich länger ... glaube es war so eine stunde... also hab ich nochmal erhöht und siehe da es lief 10stunden ohne dass ein Core ausfiel also hab ichs dabei belassen ^^ ... hab auch noch nie probleme gehabt außer genau 1x als ich versucht habe einen virencheck zu machen ... da hat sich bei ca. 70% mein Vista aufgehängt ^^ kein bluescreen oder ähnliches. es war sozusagen alles tot ^^ konnte keine maus mehr bewegen ect. ...

kann man das vielleicht auf zu wenig Spannung zurückführen? oder war das nur eine nebenwirkung von dem virenscan?
19. September 2008 13:18:42

kann ich dir auch nicht enau sagen. an sich kann es sicherlich wegen zu wenig Spannung sein, aber ich hab da immer einen bluescreen bekommen, indem stand, das windows gestoppt wurde oder so ähnlich, um keinen schaden am System zu verursachen... nun gut

aber das hier würde mich immernoch interessieren:

"oder gibt es hier vielleicht auch die möglichkeit, dass eine CPU mit 1,25 bspw nicht zurecht kommt, aber mit 1,21 wieder? sowas wie ein fsbloch, nur halt auf vcore bezogen?"

23. September 2008 06:33:48

Hallo !

Ich habe auch ein Q9550 und habe mit den Jungs von meinem Mainboard Hersteller darüber gesprochen wie mann Übertakten sollte und es Über Telefon gleich ausprobiert. Dazu muss ich sagen das jeder CPU anders Tickt als der andere, so das jeder eine andere Schmerzgrenze hat beim übertakten (wurde mir bei nach fragen von Intel gesagt) .

Hier etwas zu dem Thema FSB:RAM Verhältnis, denn so bekam ich es erklärt.
Wichtig beim Quadcore ist die Speicherbandbreite. Die vielen
Rechenwerke bringen nichts, wenn Daten nicht rechtzeitig hin geschafft
und die Ergebnisse zurückgeschrieben werden können. Der FSB wirkt begrenzend, da alle Daten durch den FSB müssen. Bei 1333 MHz FSB
können Sie mehr als 666 MHz Dualchannel-Speicher bandbreitenmäßig
nicht nutzen. Um 800 MHz zu nutzen, brauchen Sie einen FSB von 1600.

Also immer versuchen einen FSB:RAM Verhältnis von 1:1 zu haben, das waren bei 800 MHz RAM ein FSB von 1600 und das sind bei dem CPU dann bei einem Multi von x8 = 3.2 GHz und beix8.5 = 3.4 GHz. Bei mir habe ich eine Vcore von 1.2 Im BIOS eingestellt und habe im ruhe Modus bei CPU-Z von 1.320 und unter Prime95 unter Last eine Vcore von 1.272 - 1.288 und dabei keine Probleme.Habe bei meinem Noctau NH-C12P und niedrigster Drehzahl von 900RPM eine Temperatur. von 56°C des ersten und 44 - 51°C der anderen Kerne und viel höher sollte die Temperatur auch nicht sein sagte mann Mir.

Jetzt zu meinem Problem, am besten erstmal meine Daten:
- Q9550
- EVGA 780iSLI
- Noctau NH-C12P
- Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit 4-4-4-12 (TWIN2X4096-6400C4DHX)
- Vista 64 (XP Pro 32bit auf einer anderen Platte)
- 2x8800 Ultra OC

Mein System läuft stabil auf 3.4GHz bei max. 1.320 Volt (1600 FSB, Multi x8.5) und einer Speicher Taktrate von 4-4-4-12 und 2.1Volt bei 800MHz (Original) bei einem FSB:RAM Verhältnis von 1:1.
Dann wollte ich auf 1800 FSB um 3.6GHz bei Multi x8 zu erreichen und stellte den RAM auf 5-5-5-18 und 2.15 Volt und es funktionierte am Anfang bis der Rechner immer nach 10 - 15 min in den Blue Screen geht und das jedesmal, macht aber alle Everest Benchmark mit vorher.
Was könnte ich da für ein Problem haben, hat jemand von euch so etwas schon mal probiert?

Freue mich auf Die antworten!
a b K Overclocking
23. September 2008 07:35:35

450 MHz FSB-Takt? Du wirst nicht umhinkommen, die Spannung der NB etwas anzuheben. Die Blauen kommen u.U. vom Board, so geil lassen sich NVidia-Chipsätze ohne Spannungserhöhung nun auch wieder nicht übertakten. Außerdem: hast Du den PCIe-Takt auf 100 MHz festgesetzt?
23. September 2008 11:33:30

jetzt klink ich mich auch mal kurz ein, muss man sobald man übertaktet den pcie takt auf 100mhz festsetzen oder kann man ihn auch auf auto lassen.

ich hab meinen q9450 auf 3,2ghz sprich 400mhz FSB getaktet und es funktioniert alles bestens, wann und wieso sollte man den pcie takt fest auf 100 setzen?

danke
23. September 2008 18:08:50

hab gelesen, ab einem PCI(E) takt von 110 oder 115 können sich die Festplatten verabschieden. Sind sehr empfindlich.
24. September 2008 16:12:49

Ich kenne mich mit dem PCIe-Takt nicht aus, mir wurde nicht gesagt das mann den ändern muss um zu Übertakten ! Meiner steht auf 100 MHz.

Habe 2 Lösungen gefunden um auf 3.6 GHz auch unter Prime Vollast keine Probleme zu haben und bei CPU-Z zeigt er mir 1.288 V!

1. Ein FSB von 1800, ein Multi von x8 und den RAM bei 800MHz belassen. Ergibt 3.6 GHz bei FSB:RAM von 9:8 !

2. Ein FSB von 1700, ein Multi von x8.5 und den RAM auf 850 MHz erhöht. Ergibt 3.612 GHz bei FSB:RAM von 1:1 !

Wo mir gesagt wurde das der FSB:RAM von 1:1 besser sei da mann die ganze Bandbreite zur Verfügung hat, das sah mann auch an den Benchmark bei Everest (v4.60.1500) es sind aber keine Riesen Sprünge.

Mfg BHB27
28. September 2008 01:34:56

das theme northbridgespannung wurde übrigends noch nicht behandelt ... zumindest weiß ich nicht wo.

hab nämlich das gefühl das ich zu viel Spannung auf der northbridge habe ... 1,62V ... im BIOS stehts auf auto, jedoch Q9550@3,4ghz@1,2vcore

soll ich die northbridge jetzt manuell runterregeln oder einfach so lassen? wenn ich sie runterregeln soll worauf muss ich achten? bei was für ner Spannung soll ich einsteigen? es läuft alles bestens mit meinen Settings nur temperaturmäßig is northbridge sowieso southbridge etwas zu heißt denke ich ...

NB Temperatur: 55-60
SB Temperatur: 50-55
28. September 2008 17:55:26

Hallo Ganon !

Ich finde Deine northbridgespannung etwas zu hoch, meine ist auch auf Auto eingestellt und liegt bei 1.4V ! Jedoch ist das von Hersteller zu Hersteller immer unterschiedlich.
Ich würde den Hersteller mal Anschreiben oder Anrufen (wenn es eine deutsche Zentrale gibt) und fragen ob es so in Ordnung ist oder warum sie in der Auto Einstellung so hoch geht. In den meisten fällen laufen die Komponenten auch mit einer Niedrigeren Volt Spannung als der Hersteller fordert Meine RAM liefen auch unter 2.0V anstatt unter 2.1 bei 4-4-4-12) aber da Du je was Übertaktet hast würde ich lieber erst mal nachfragen.

Mit Google kannst Du auch mal nach deinem Mainboard suchen und gucken ob jemand darauf eine Antwort hat.

Ciao
29. September 2008 04:30:32

ok thx! ... gelesen hab ich bis jetzt, dass unter nem FSB von 450 eine northbridge temperatur >60° ohne probleme läuft ... bei mir geht sie atm nicht über 55° hinaus also sollte ich mit der Spannung keine probleme bekommen ... hatte ich ja auch noch nicht ...

werd trotzdem mal guckn ob ich was finde wo das theme wer anspricht.

mfg Gànón
30. September 2008 15:30:24

eine Frage, ich würde gerne den Multi auf 6,5 stellen und dabei FSB auf 500 erhöhen (bei einem Q9550 @ Asus P5Q Pro) würde das funktionieren ? habe im moment = Multi 8 bei 400 FSB und VCore 1.248.

Habe aber die G-Skill PC2 8000 rams die ja 1000 MHZ machen und um dort auf einen Teiler von 1:1 zu kommen dachte ich halt an die Lösung mit FSB 500 und Multi 6,5.

Ich kann im moment nicht höher als 3.2 GHZ da noch boxed Kühler drauf ist und mir die Temperatur auf 91 bei 3.4 GHZ hoch geht :( 

mercí
30. September 2008 22:03:43

91C° ist aber schon ziemlich viel. Mit welchem tool ließt du deine temperatur aus?
1. Oktober 2008 01:04:18

CoreTemp

ja deswegen hab ich ihn ja wieder runtergetaktet ... jetzt hab ich ihn sogar auf 3 GHZ erstmal laufen, bis der neue Kühler kommt ... die Spannung hab ich nun auch etwas gesenkt auf 1.6-1.7

mir geht´s halt um den FSB.
1. Oktober 2008 05:20:11

Hallo dimA !

Welche Spannung hast Du auf 1.6 oder 1.7 stehen ? das ist für den CPU viel zu viel. Auf der Original Verpackung steht Max. 1.25 V und mehr als 1.3 V würde ich ihm auch nicht zumuten, da dann die Lebenserwartung stark nach unten geht.

Ich habe mit Intel gesprochen was denn die höchst Temperatur wäre (als ich Übertaktete und noch Boxed drauf hatte) die der CPU haben dürfte um mindestens die 3 Jahre der Garantie zu überleben und das sind 71.4 °C gemessen Direct neben dem CPU auf dem Mainboard.Mann kann die Temperatur leider nicht bei CoreTemp ablesen, da dort nur die einzelnen Kerne gemessen werden. Ich verwende dafür Everest v4.60.1500 und dort werden die Temperaturen genau so angegeben und zwar unter Sensoren und dort siehst du dann einmal die Temperatur CPU und dann die anderen Kerne Einzeln. Bei nur CPU darfst Du nicht über 71.4°C kommen, empfohlen ist aber komme bei keinem einzigen Kern über 56°C dann hast Du lange Freude dran.

Ich habe bei meinem CPU Core auch nur eine Automatisch Verwaltete Volt Zahl von 1.3 V und Manuel beim CPU FSB von 1.2 V und es klappt für 3.612 GHz ohne Probleme unter volllast unter Prime 95 und einer max. Temperatur von 56°C (des ersten Kernes, die anderen sind Zwischen 48 - 52°C) bei nur 1100RPM meines Kühllüfters / also unhörbar .

Zu Deiner frage das Du deinen Multi auf x6.5 stellst um dein FSB:RAM Verhältnis von 1:1 zu erreichen ist voll in Ordnung, das ist eine gute Lösung wenn mann mehr Leistung will und nicht sehr hoch Übertakten kann wie Du mit dem Boxed Kühler. Und du bekommst so ja auch deine 3.250 GHz.

Du hast wohl nicht so einen guten Boxed Lüfter ab bekommen, ich hatte mein CPU schon auf 3.4 GHz unter Prime 95 bei volllast auf nur max. 79°C .

Ciao
1. Oktober 2008 05:46:39

@ dimA

Jedoch muss mann dazu sagen das nicht jeder CPU oder jedes Mainboard die 2000FSB einfach so hin nehmen denn das ist schon ein hoher wert, aber wenn beide da keine Probleme haben sollte es gehen.

Bin selbst bisher nur bis FSB 1800 gegangen und 3.8 GHz bei Multi x8.5 !

Erzähle uns aber ob es geklappt hat.

Ciao
1. Oktober 2008 10:34:01

ja werde es gleich mal probieren, was die VCore angeht hab ich eine 1 vergessen :p  also 1.176 - 1.196 und nicht 1.6 (obwohl im BIOS auf 1.2) = das bei 3000 MHz, läuft bisher ganz gut...

das mit den Temperaturen ist aber echt eine super info, danke.

kann mir vielleicht noch einer einen guten Link zu prime95 geben .. also was man dort genau einstellen muss um zu testen. Ich hab das halbe WWW abgesucht und was gefunden, aber bei dem Test werden die Kerne nicht zu 100% belastet oder muss das gar nicht sein ? Weil wenn ich z.B. Crysis spiele geht die Temperatur max. auf 58C° hoch.

Ich gehe bei prime immer auf Torture Test und dann auf Blend mit 4 Threads to run.. also eigentlich lasse ich alles so wie es ist :)  und dann lass ich ihn laufen. Bei diesem einen Link den ich mal gefunden hatte sollte man auf Custom - nur 2 Threads to run - und häckchen bei Run FFTs in place. Was aber natürlich nicht dazu führt das die Temperatur auf höher wie 65C° ansteigt.

EDIT:// ja schade, also 500 FSB macht er nicht mit. Zeigt keine Fehler oder so, Vista bootet einfach nicht .. also bleibt beim bootscreen hängen. Ich hab die NB Spannung und so alles auf auto, bis halt auf die CPU Core. naja muss ich halt mit nem hohen Ramteiler leben.

EDIT2:// so sieht es jetzt bei mir aus... mit Everest = http://www.xup.in/dl,48414108/Prime95@dimA.jpg/

EDIT3:// wenn ich die VCore auf 1.25 stelle geht die Temperatur (CPU) auf 74C° hoch. das sind fast 10 grad mehr nur durch 0.5 V hmmm


LAST EDIT:// @BHB27 = danke ;-)
      • 1 / 2
      • 2
      • Letzte
Ähnliche Ressourcen