Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

FTP-Server

Stichwörter:
  • Server
  • Netzwerk
Letzte Antwort: in Rund ums Netzwerk: LAN, WLAN & Sicherheit
Teilen
17. September 2009 10:00:56

Hallo Leute,

ich würde gerne einen FTP-Server zuhausen laufen lassen. Habe mir dazu File-Zilla Server ausgesucht, was sagt ihr dazu?? ist der sicher ??


Konfiguration: Port21 ist ja der ftp-port in einer firewall. Diesen muss ich ja mit portforwarding auf die IP meines Server setzen. Jetzt habe ich im Inet noch irgendwas von Port20 gelesen. Muss ich denn dann auchnochmal genau so ins port-menü eingeben??? Außerdem müssen doch dann dieselben ports in der Windooffirewall auch freigegeben werden....richtig??

Mehr über : ftp server

17. September 2009 10:18:13

Moin

Es schadet nicht, auch Port 20 freizugeben, das ist der Datenport, 21 ist der Kontrollport (also wo die Befehle drüber laufen).

Es würde auch ohne gehen mit dem passiven Modus.

Hast du noch Windows XP? Hier hat die Windows Firewall sogar eine Vorlage für FTP, du brauchst also nur ein Häkchen setzen.

Wie kommst du dann von draußen an deinen Server? Weißt du die IP oder legst du dir eine DynDNS-Adresse an?
17. September 2009 10:58:10

ja ich habe noch xp...

denke das ich es über die IP mache. werden den ja auch nicht immer laufen lassen...ist mir en bisschen zu gefährlich ^^
Ähnliche Ressourcen
17. September 2009 14:06:09

Ich hatte bis vor wenigen Tagen hatte ich einen servu- ftp- server laufen.

Was wichtig ist ist das kein Standardusername und pwd drin ist wie admin 123456

ein paar Chinesische ips sind von servu schon geblockt worden weil sie durch hammering versucht haben die logins rauszubekommen.

17. September 2009 15:02:59

ja das standart zeugs fliegt direkt raus.....das geht doch alles bei dem FileZilla FTP-Server oder?

also gruppen anlegen, user anlegen, jedem user/gruppe rechte zuweisen wie nur lesen; lesen+schreiben; nur löschen bzw lesen+schreiben+löschen
17. September 2009 15:12:07

Moin

Ja, das geht alles beim FZ-Server. Mache bei mir auch hin und wieder mal so ein Ding auf.

Witzig ist immer die Serverkonsole :D  Wenn sie versuchen, als Admin/Root reinzukommen ... Den Benutzer gibt es bei mir gar nicht xD
17. September 2009 17:05:05

Beim aktiven FTP erfolgt der Datentransfer über Port 20, das heißt dieser Port muss in der Firewall ausgehend geöffnet werden, jedoch nicht auf deinen Rechner per NAT weitergeleitet. Die Verbindung wird dabei vom Server zum Client hin aufgebaut.
Beim passiven FTP musst du eine Port Range festlegen die auf deinen Rechner weitergeleitet wird. Über diese Ports können dann die Clients die Verbindung zum Server hin aufbauen. Also umgekehrt zum aktiven FTP.
21. September 2009 11:01:15

Hi ich habe den Server soweit eingerichtet. Die Verbindung zum server klappt auch einwandfrei. Bis jetzt muckt nur noch die verzeichnisfreigabe. Der Client sagt mir er wäre einwandfrei verbunden nur wenn er die eingestellten verzeichnisse der gruppe laden will kappt das nicht so recht.

Ich habe es über die gruppen versucht und parallel nochmal im Usereditor...klappt einfach nicht.

Die ordnerstrucktur sieht z.b. so aus : Partition1:/Daten/Filme (homepartition)....dann gehts weiter mit-> Partiton1:/Daten/Musik etc.....kann es dadran liegen das da 4 oder 5 verzeichnisse angelegt sind??? (Die User sollen dann im filezilla explorer nur diese 4-5 einzelnen ordner sehen und nicht den kompletten /Daten ordner)

Außerdem habe ich den server über meinen lappi im gleichen netzwerk erreicht....könnte das noch eine fehlerquelle sein?? also ich habe im filezilla client meine !!öffentlich!! ip etc. eingegeben. Bin also über meinen router raus ins www und dann wieder züruck über port 21 rein^^....wie gesagt die verbindung zum server hat einwandfrei geklappt nur die verzeichnisse wurden nicht geladen.

gruß xXx
21. September 2009 11:07:30

xXx sagte:
Außerdem habe ich den server über meinen lappi im gleichen netzwerk erreicht....könnte das noch eine fehlerquelle sein?? also ich habe im filezilla client meine !!öffentlich!! ip etc. eingegeben. Bin also über meinen router raus ins www und dann wieder züruck über port 21 rein^^....wie gesagt die verbindung zum server hat einwandfrei geklappt nur die verzeichnisse wurden nicht geladen.
Das funktioniert so in 99% der Fälle nicht, da der Router für den internen Verkehr kein masquerading durchführt. Nachzulesen z.B. hier:
http://www.dyndns.com/support/kb/loopback_connections.h...

Probier' das gleiche mal mit der lokalen Adresse Deines FTP Servers u. das Problem könnte behoben sein. Bzw. Du solltest es zuminderst erstmal so probieren bevor Du weitere Klimmzüge machst.
21. September 2009 11:27:42

Ja vielen dank.... habe ich mir aber auch schon gedacht^^ trotzdem danke für die antwort!!!