Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Kaufberatung Wasserkühlung- Pumpe

Letzte Antwort: in Kühlung
Teilen
15. Dezember 2008 11:24:34

Ich hab aktuell eine Eheim 600 station @ 230V laufen, die in einem AGB aus Plexi eingebettet ist.
Dieser hat nun einen Riss bekommen und pisst mich wegen der Lautstärke ein wenig an ( gegen Vibrationen ist das Ding gut abgekoppelt.

Da die jetzt schon ein bissel was aufem Buckel hat und mir nichts besseres zu wünschen für Weihnachten einfällt, will ich mir eine gute Pumpe holen.


Ich bin auf die aquastream XT USB 12V Pumpe - Ultra Version gestossen.
http://www.aqua-computer-systeme.de/shop-index.htm

Nur versprechen kann ja bekanntlich jeder Hersteller das blaue vom Himmel ...


Ich würde mal gern eure Meinung hören - und ein Erfahrungsbericht eines Besitzers einer Aquastream wäre auch super :-)


Danke fürs lesen


ka0t

Mehr über : kaufberatung wasserkuehlung pumpe

Anonymous
15. Dezember 2008 13:01:32

Ich empfehle immer LAING 12v (pro oder ultra ist egal)

die gibts auch mit aufgesetztem AGB.

Größter Vorteil ist,dass die Laing nicht gelagert sind. oder besser gar kein Lager und Welle haben. Demzufolge können die auch nicht ausschlagen,einlaufen etc.. sie ist klein,lautlos und hat top-durchflusswerte.

bei LAING machst du alles richtig.


Dein link funktioniert nicht,da man auf der hauptseite scheinbar landet. Und zu den aquastrem- mir zu groß,Vorteil ist aber die USB-Überwachung.

MfG
15. Dezember 2008 14:38:53

Hast du auch eine ?

Ich hab mich zuerst gegen eine Laing entschieden, weil da viel über den Geräuschpegel gejammert wird
Ähnliche Ressourcen
Anonymous
15. Dezember 2008 15:32:05

jup..ich hab eine laing..

hab die 12v pro. du hast bei der laing ja auch entkopplungskit zum zubestellen wo du sie dann im festplattenkäfig verbauen kannst.

meine liegt auf einer doppelseitig klebenden schaumstofffläche.

Ich kann nur sagen,sie ist nur zu hören,wenn du direkt mit dem ohr davor kniest..

also garnicht. weil alles andere lauter ist als eine laing ;) 
15. Dezember 2008 20:17:09

aquastream xt, inno hpps+.. alles das gleichen.. eine eheim 1046.. und die ist mit die beste :) . alle angesprochenen pumpen hier sind okay. laing ist nur elnedig laut. ich hab mir ja schon bei meiner hpps+ den lötkolben geholt ;) .
15. Dezember 2008 22:49:48

@ doller12394

Welches Dämmset hast du dir gekauft ?

Ich hab mir das mit dem Lagersystem mal angesehn und bin von dem System begeistert- vor allem das es sich wirklich selbst nachstellt etc.

Nun, nachdem Levi88 wieder geschrieben hat das Laing recht laut sein soll bin ich wieder ein wenig verunsichert - ich will euch nun beide wirklich in keinster Weise deskreditieren, es ist nur leider leider oft so das jeder etwas anderes sagt - was auch mit der persönlichen Wahrnehmung zu tun haben kann ...

Hier mal ein paar Tests die ich zur Laing gefunden habe - nur leider ohne Angabe der Lautstärke :-(




Also ich tendiere eher zu einer Laing - die sind so schön klein :-)

Irgendwie bin ich dennoch irgendwie noch hin und hergerissen xD


Danke schonmal für eure Antworten
Anonymous
15. Dezember 2008 23:16:52

ich habe kein dämmset..

ich verwende nur ein stück dämmstoff aus dem kfz-bereich. für amaturenbretter und lautsprecher im pkw.

hast du deine grafikkarte auf passiv? und die festplatten und gehäuselüfter?

glaube nur bei einem absolutem silent-pc stört einem nur noch die pumpe ;) 

für mich ist im technischem detail die laing unschlagbar..
16. Dezember 2008 10:29:19

Mhh, an sowas komme ich wahrscheinlich nicht so leicht dran :-(

Meine Grafikkarte ist im Wasserkühlung- Kreislauf eingebunden, wenn schon denn schon ;-)


Also ein "absoluter" silentpc soll es nicht sein, die Platten sind auf Einbauschienen, man hört sie kaum.

Das Mobo wird vom Luftstrom des Netzteils mitgekühlt, ich halte nichts von den Wasserkühlung- Netzteilen, man hat bei einer aktiven Wasserkühlung ja im Prinzip immer Lüfter und somit ist es mit einem silent im Nt getan.

Es ist im Moment halt so das meine Eheim 600 Station (230V) recht laut ist und mir daher auf den Sack geht. Ich glaub das Ding ist im Eimer, da es mal nicht so laut war wie jetzt.

Ich hatte auch mal einen Wasserzusatz von Aquacomputer drin, der dann anfing zu flocken und ich dadurch alles auseinanderbauen musste - vielleicht hat das der Pumpe Schaden zugefügt.
Die gefrästen Rillen meines CPU- Kühlers waren auch grösstenteils verstopft von dem Kram, was eventuell für einen hohen Last/ Druckanstieg für die Pumpe gesorgt hat.
Ich hab zwar auch das Pumpenrad von dem Müll gereinigt aber vielleicht hat es sich an Stellen an die ich net drangekommen bin abgelagert.

Die Pumpe ist in einem Plexi- Gehäuse untergebracht und dieses hat (frag mich nicht wie) einen Riss oben bekommen.

Dadurch kann ich auch nicht mehr komplett gegen die Luft im Rechner agehen (kippe ich das Ding kommen ein paar Tropfen raus) :-(

Wenn ich auf Lans fahre ist das auch so eine Sache - dann schwimmt die Destillatsuppe im Gehäuse rum xD


Es scheint auch keine fertigen Dämmsets für die Laing zu geben - oder kennt jemand eine Anleitung oder ähnliches ?


Anonymous
16. Dezember 2008 10:34:43

solchen schaumstoff bekommst du auch im baumarkt ;) 

ansonsten kauf dir doch ein dämmset bei aquatuning oder alphacool.

ansonsten nimmst du das original entkopplungsset was bei aquatuning als zubehör zur laing verfügbar ist. Vorraussetzung ist natürlich das du 2 freie floppy/hdd-plätze im käfig frei hast.

mfg
Anonymous
16. Dezember 2008 15:17:12

...mein reden :) 

16. Dezember 2008 17:25:09

Vielen Dank ihr zwei :-)

Ich werde vielleicht ein paar Bilder von der Geschichte posten, wenn ichs alles fertig gebaut habe.

So wie es aussieht bekomme ich einen neuen Heizkörper wie er in Wohnungen verbaut wird von einem bekannten für umme und werd den dann unter meinen Tisch montieren und dranklemmen :-)


Noch eine Frage doller: Nutzt du so einen Spezizusatz für deine Pumpe

( da muss ja ein Schmiermittel beigemischt werden)

oder nimmst du G48 ?

Ich habe zwar von Leuten gelesen die nur Korrosionsschutz und Destillat nehmen - aber man kauft ja keinen Porsche um ihn mit Pommesfett (wissend das er dadurch wohl schneller fetzt) zu fahren ;-)
16. Dezember 2008 17:33:08

Normales Innovatek protect IP Konzentrat und dest. Wasser ist zu empfehlen.
Anonymous
16. Dezember 2008 20:22:37

das konzentrat nimmst du? hm.. hab das fertiggemisch von innovatek.. is glaub ich das selbe oder?

zur zeit läuft dest.wasser und kühlerfrostschutz von Benz in 1:1-Mische im PC. Läuft ebenso und is auch nischt anderes..

in den Fertiggemischen ist alles drin.. Antikorrosionsmittel,Schmiermittel,Dest.Wasser.

16. Dezember 2008 20:26:21

ja, die Kombination Konzentrat+dest. Wasser ist einfach nur billiger als das Fertiggemisch