Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Internet Empfang über W-LAN-Router nicht möglich!

Stichwörter:
  • Netzwerk
Letzte Antwort: in Rund ums Netzwerk: LAN, WLAN & Sicherheit
Teilen
4. Oktober 2009 19:59:33

Hallo

Ich habe ein w-lan router von vodafon im 1. stock

im 2. stock habe ich eine playstation 3, sie besitzt w-lan,doch komme nicht ins internet,da die distanz zum router zu groß ist

meine frage lautet welches gerät ich brauche um die distanz zu überwinden?

Also so etwas wie eine zwischen verbindung von playstation 3 zum router

Wenn es das gibt was brauche ich und empfehlungen sind auch erwünscht

danke im vorraus :D 

Mehr über : internet empfang ueber lan router moeglich

4. Oktober 2009 21:15:08

Hallo rickstar,

willkommen bei THG.
Das Gerät das du brauchst ist ein Repeater. Die Einrichtung ist in der Regel aber alles andere als lustig.
Frag am besten bei Vodafone welches Gerät von ihnen empfohlen wird und wo es auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit deinem Router-Modell zu gibt. Alternativ tuts natürlich auch ein Bekannter der sich damit auskennt. Dann tuts auch ein x-beliebiges Modell.

Ich geb dir mal einfach einen Link zur CoBi zu dem Thema: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-DS...
4. Oktober 2009 21:38:52

Eine andere Alternative wäre der Einsatz von dLAN - vorausgesetzt die PS3 hat einen Netzwerkanschluss.

Bei der ersten Variante (Repeater) ist das Problem, dass die Verbindung nicht verschlüsselt ist. Die 2. Variante (dLAN) ist aber auch nicht sicher. Das Problem: Der Nachbar, könnte mit einem entsprechenden Adapter das Signal ggf. empfangen. Somit könnte er deine Internetverbindung mit nutzen.
Ähnliche Ressourcen
4. Oktober 2009 21:48:00

huhu da hätte ich ne gute idee, bringt allerdings ein bissl leistungseinbußen mit:


netgear stromadapter:

des läuft wie folgt...du kaufst 2 von denen, den einen steckste an den router un in strom


den 2. an die ps3

->inet über strom

problematisch wirds nur wenn des 2 verschiedene stromkreise sind...denn musste den adapter vom router halt mitm langen kabel versuchen in den anderen stromkreis zu stecken


habe kabel deutschland dsl 32k un benutze dass...kommen zwar nur ca 5-7k an aba reicht eignetlich dicke


lg


//edit okay wusste nich dass dlan dasselbe is wie ich meinte^^


aber reintheoretisch wenn du die nicht-wlan adapter benutzt brauchst auch keine angst haben dass der nachbar mit reingeht
4. Oktober 2009 22:15:57

miserable one sagte:
aber reintheoretisch wenn du die nicht-wlan adapter benutzt brauchst auch keine angst haben dass der nachbar mit reingeht

Eben doch! Lt. den Anbietern dieser dLAN Adapter ist am Verteiler Schluss. In der Praxis, kann der Nachbar mit dem gleichen Adapter, aber das Signal empfangen. Das ist vor allem in einem Wohnblock problematisch.
5. Oktober 2009 00:35:01

Wieso sollte das Signal bei einem Repeater nicht verschlüsselt sein? WPA2 mag problematisch sein, wenn man ein älteres Teil erwischt aber man kann ja auch ne alte Fritzbox nehmen. Damit sollte das kein Thema sein.
5. Oktober 2009 08:41:54

Kann mich hier nur auf Wissen stützen, dass ich mir mal bei einem Test der Stiftung Warentest angeeignet habe :/  Und da heiß es eben, dass mit dem Einsatz eines Repeaters die Verschlüsselung des Signals flöten geht.
5. Oktober 2009 08:57:22

Ne das kannst du genauso verschlüßeln ;) 

Und bei dLAN kannst du auch eine MAC Filter einbauen zwischen deinen 2 Geräten... Dann hat es der "böse" Nachbar um einiges schwieriger dein Signal abzufangen.

Wenn du dich für dLAN entscheidest kannst du auch eins mit W-LAN nehmen. Ich benutze immer die von devolo und bin eigentlich sehr zufrieden damit, dass einzige Problem sind überspannungsschäden.... Da solltest du auf jeden Fall versichert sein, denn bei einem Gewitter zerhauts die Dinger ganz gerne mal ;) 

http://www.devolo.de/consumer/17_dlan-highspeed-etherne... (das ist mit Kabel)

http://www.devolo.de/consumer/9_dlan-wireless-extender_... (das ist mit W-LAN)

Alternativ natürlich das was Gudi geschrieben hat. Einfach einen Repeater dazwischen hängen.

Dann mal viel Glück mit deiner PS3 ;) 
5. Oktober 2009 15:07:02

Zitat :
denn bei einem Gewitter zerhauts die Dinger ganz gerne mal ;) 


echt? hab die dinger 2 jahre schon un is nie was passiert oO



@bitti1


soweit ich ausm praxistest weiss eben nicht:p 


wohne auch in nem mehrfamilienhaus

hams vor längerem mal bei meim nachbar(guter kumpel) ausprobiert un da kam nix an:p 


5. Oktober 2009 15:18:59

das Problem kenne ich auch irgendwoher, bei meinem vater zuhause bekommt man schon im nebenzimmer probleme mit dem internetempfang über w-lan, aufgrund der extratollen wände. im stock darübe kommt garnichts mehr an es sei denn man lässt die fenster offen stehen. da der zweite stock einen anderen stromkreis hat kommt also über strom auch nicht in frage.
5. Oktober 2009 15:44:37

Naja titan1981, da wird es wohl dann nur noch ein sauber verlegtes Kabel tun... Etwas anderes fällt mir da nicht ein.

Oder du nimmst den unteren Stromkreis und nimmst die Dlan stecker her um z. B. ins Treppenhaus zu kommen und schließt da einen Access Point oder http://www.devolo.de/consumer/9_dlan-wireless-extender_... an.

Dann kommst du eventuell in den 2. Stock hoch. Naja ich kenne deine Örtlichen Gegebenheiten nicht :) 
5. Oktober 2009 17:01:43

Das gute alte LAN Kabel ist immer das beste... sicher, schnell und leider schwierig zu verlegen;-)

Den Repeatermist würd ich schnell vergessen...
WLAN Repeater im WDS Modus (die meisten APs könne nix anderes) funktionieren nach Spezifikation nur mit WEP Verschlüsselung. Manche Hersteller entwickeln eigene Lösungen, so dass man Geräte vom gleichen Herstelle manchmal auch mit WPA Verschlüsselung verbinden kann... Ist aber alles propietärer Mist...
Ach ja, den MAC Filter würd ich auch lieber vergessen, der bringt absolut nix und macht im Zweifel nur Ärger...

Probier mal andere Router durch... normalerweise muss das WLAN durch eine einzelne Decke kommen... nicht gut, aber es sollte doch gehen... evtl leistungsfähigere Antennen benutzen (sofern die austauschbar sind)
5. Oktober 2009 17:21:57

naja mir ist es fast egal bin ja eh selten zuhause nur über die großen feiertage da stört mich dann die i-netlose zeit garnicht. kabel verlegen wäre ne möglichkeit braucht man aber 30m ;)  oder man bohrt halt durch ne 50cm stahlbetondecke mit extraviel eisen....
nicht weiter schlimm das ganze es ist aber interessant dass auch andere so ein Problem haben
5. Oktober 2009 18:40:25

Ja den habe ich mir auch schon angegehuckt,aber relativ teuer.....

Möchte deswegen sicher sein das ich dadurch guten Empfang habe.......

also kann man generell sagen ein wlan repeater könnte dieses Problem beheben???
6. Oktober 2009 07:57:00

Ja, auf jeden Fall.
6. Oktober 2009 18:45:17

Ok vielen dank für eure Antworten :sol: