Ihre Frage

I7 920 mit Asus Rampage II übertakten?

Stichwörter:
  • Overclocking
Letzte Antwort: in Prozessoren
3. September 2009 18:17:38

hi zusammen!

also was oc angeht bin ich noch unerfahren -

folgendes Problem:
habe mir diesen Rechner gekauft -

http://www.hi-tech.at/PC-Systeme/PCs-fuer-Videobearbeitung/HI-TECH-Video-AVCHD.html

dieser Rechner war werksseitig auf 3,6 GHz übertaktet - nach einem biosupdate waren die einstellungen natürlich weg (ich dummi).
ich hatte mir vorher die alten bioseinstellungen abgesichert, in der hoffnung alle einstellungen incl. OC-profile beizubehalten...und dann wieder zurückkopiert, keine probleme.

aber die werksseitigen OC profile waren trotzdem nicht mehr da?!
jetzt läuft die CPU mit den orig. 4x2.66 GHz.

kann mir hier bitte jemand helfen über das "asus rampage II gene" die 3,6 GHz wieder herzustellen - habe keinen schimmer was die einstellungen mit diesem mobo angeht.

ich hoffe sehr dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

will mich an dieser stelle bei jedem bedanken der sich mein Problem mal durchgelesen hat!

gruß jeckyl

Mehr über : 920 asus rampage uebertakten

4. September 2009 01:50:04

Hey jeckyl!

Kein Verzagen FrankTheGhost fragen;-)
Das kriegen wir wieder hin!

Versuchs mal mit meinem Thread:
http://www.tomshardware.com/de/foren/240917-6-komplette...

BIOS von meinem p6t deluxe V2 und deinem rampage 2 gene sind identisch.

Bei weiteren Fragen/Problemen einfach schreiben.

Kurze OT-Frage:
Wieso kauft man einen PC für 1900€ bei Hi-Tech.de?
Du hättest ihn bei Hardwareversand.de für 1000€ bestellen können und dann hätte ich ihn dir zusammengebaut+ übertaktet.
Für zusätliche 400€ hätte ich dir dann noch ne Wasserkühlung verbaut und so vermutlich 4,5Ghz rausgeholt. :sol: 

Greets Frank
4. September 2009 02:18:45


zitat:

Kurze OT-Frage:
Wieso kauft man einen PC für 1900€ bei Hi-Tech.de?
Du hättest ihn bei Hardwareversand.de für 1000€ bestellen können und dann hätte ich ihn dir zusammengebaut+ übertaktet.
Für zusätliche 400€ hätte ich dir dann noch ne Wasserkühlung verbaut und so vermutlich 4,5Ghz rausgeholt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

wenn ich das gewusst hätte ... :cry:  :cry: 
jetzt ist es leider so - ich kanns nicht mehr ändern - hab trotzdem freude mit dem ding und deiner Hilfe! :D 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


hi FrankTheGhost ! :D  :bounce:  :D 

ich kann dir nicht sagen wie froh ich darüber bin...war schon am verzagen ! :bounce: 
tausend dank für deine Hilfe, habe den Rechner erst seit zwei wochen und dann passiert mir sowas. :cry: 

ich werde mich gleich mal an's werk machen.
da ich vom OC keinen schimmer habe, bleibt mir nichts anderes übrig als mir die Settings von jemandem wie dir abzuschauen - auch wenn's andere bescheuert finden was nachzuäffen...
was ich allerdings verstehen kann, weil es sicherlich mit viel "trial and error" zu tun hat bis man an die richtigen Settings kommt.

bin dir jedenfalls sehr dankbar für deine Hilfe, will ja nur dass der Rechner wieder so läuft wie ich ihn gekauft habe.


DANKE NOCHMAL!!

gruß
jeckyl :D 


Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
4. September 2009 09:16:16

hi FrankTheGhost ! :D 

habe alles nach deiner anleitung eingestellt - start hat auch gefunzt - es läuft alles rund :D  .
aber ich hätte da noch ne frage und zwar:
im BIOS stehen zwar die 3.6 ghz und wenn ich dann das os starte und unter computer nachsehe, stehen da immer noch die 2.66ghz ?!

was muss ich da machen dass die ghz auch unter computer angezeigt werden...vorher konnte man auch hier sehen wie der i7 920 getaktet war?!

verzeih einem unwissenden...dass unter computer die 3.6ghz angezeigt werden ist vielleicht nur optional, aber ich brauchs für meinen kopf diese 3.6ghz anzeige...


danke für deine geduld und mühe! :wahoo: 

guß
jeckyl
4. September 2009 10:36:42

hey,
okay das hätte ich jetzt nicht erwartet , dass hi-tech die stormsparfunktion deaktiviert.
kann natürlich auch sein, dass dein mainboard die einstellungen nicht übernommen hat.

lade dir mal prime95 und cpuz runter.

dánn machst du nen blend-test mit prime(=100% CPU-auslastung). Jetzt solltest du in cpuz angezeigt bekommen, dass die CPU auf 3,8Ghz hochtaktet. Wenn prie abbricht, dann ist dein oc nicht stabil.

sry muss jetzt in die schule, aber so gegen 16:00Uhr bin ich wieder da.

MfG frank
4. September 2009 12:59:25

hi hi FrankTheGhost!

habe alles so gemacht wie empfohlen, nur habe ich nicht gewusst wie lange ich den blendtest machen sollte.
also prime hat nicht abgebrochen, aber ich hatte es auch nicht länger als ca.5min am laufen...

cpuz zeigt mir die 3,8ghz schon an genauso wie im BIOS -
merke schon auch dass der Rechner läuft wie sau aber es wird von vista home premium nicht unter computer/eigenschaften angezeigt? ..warum auch immer?!
an was könnte es liegen dass immer noch die 2.66 angezeigt werden - ich versteh das nicht?

schau mal hier-

cpuz:
http://www.bilder-hochladen.net/files/cdub-3-png-nb.html

nach 5 min 100% auslastung:

coretemp:
http://www.bilder-hochladen.net/files/cdub-4-png-nb.html

könnte CPU + chassis -fan noch auf turbo stellen damit die temp nicht zu hoch wird?!


gruß
jeckyl
4. September 2009 17:06:35

hi,

also erteinmal freut es mich für dich, dass du wieder deine volle Leistung hast.

Temperaturtechnisch ist denke ich bei deiner CPU noch einiges drin.
Denn hier hoffe ich zumindest, dass Hi-tech dir einen selektierten i7 920 verbaut hat.

Um zu testen wie hoch die kleinste, stabile CPU Voltage bei dir ist, schraube sie noch ein wenig herunter.
Dazu gehst du in 0,00625V Schritten herunter, bis dein System in Prime eine Fehlermeldung anzeigt.
15Minuten Prime sollten zum Zwischentesten genügen.

Tritt in den 15Minuten ein Fehler auf, so erhöhe auf die zuletzt zwischengetestete.
Diese Spannung testest du jetzt ausgibig d.h. 2Stunden Prime.
Tritt kein Fehler auf, ist es deine minimalste, stabile, finale CPU Voltage.

Zwischendrin solltest du dir die bereits geteteten Voltages notieren, um nicht zweimal zu testen.

Wenn du noch Lüfterreserven hast, so empfehle ich dir diese auch zu nutzen.
Außer du empfindest sie als störend. Aber das musst du wissen.

Eine Lösung für deinen "Luxusfehler" habe ich nicht gefunden, da musst du selbst mal google ausgiebgig befragen.
Ich kriege auch nur 2,66Ghz von Windows angezeigt, jedoch stört mich das nicht im geringsten, da ich sowieso viel genauere Angaben von CPUZ erhalte, die zudem noch in Echtzeit aktualisiert werden.
Druff gschissen.;-) *lach*
4. September 2009 17:48:23

hey FrankTheGhost, :D 

du bist mein retter in der not !
kann dir gar nicht sagen wie dankbar ich für deine Hilfe bin, alleine schon weil sich jemand für ein greenhorn, wie ich es im OC bereich bin soviel mühe gibt. :) 

werde das mal so nach deinen anweisungen machen....

du hörst von mir wenn ich da durch bin.

danke
jeckyl :D 
5. September 2009 08:41:50

hi! :D 

jetzt läuft alles im grünen bereich - die leistung mit deinen werten ist sogar merklich besser als die werkseinstellungen von hi-tech.
die gingen vielleicht vertsändlicherweise auf nummer sicher, wegen der garantie.

jetz habe ich dank deiner Hilfe ne rennmaschine :bounce:  :D 

danke an alle die hier reingeschaut haben um einem greenhorn zu helfen....und einen ganz besonderen dank an "FrankTheGhost" dem "Youngmaster ".... :) 
die beförderung hast du dir verdient, zumindest aus meiner perspektive! :D 

gruß
jeckyl
5. September 2009 09:11:13

Hey!

Bei solch einem Lob fühl ich mich sehr geehrt :sarcastic: 
Danke!

Und dass Hi-Tech oder i-ein anderes Unternehmen sich nicht die Arbeit macht eine CPU solange zu testen, bis die wirklich kleinste Voltage erreicht ist, ist klar. Der Aufwand ist einfach zu groß für die "Serienproduktion".

Ganz besonders bei einem Heizwerk wie dem i7 machen 0,00625V aber direkt 1°C aus...
Somit kann man sich ca. 10°C sparen und man hat nen wesentlich schnelleren Rechner mit niedrigeren Temperaturen, als mit einem Boxedkühler, Standarttakt und Standartvoltages.

Das ist einer der Gründe wieso ich mir NIE wieder nen (OC-)Serienrechner kaufen werde :pt1cable: 
Außerdem spart man ja auch beim Selberbaun und es macht einfach nur Spaß en bisschen im BIOS rumzuspielen =)

Kannst du zum Abschluss noch deine CPU Voltage posten?
Möchte mal nen Vergleich haben wie hochwertig mein i7 920 ist.

Also dann viel Spaß mit deinem "Rennpferdchen" *grins*
5. September 2009 12:58:06

:D  hi FrankTheGhost alias youngmaster! :D 

hier meine stabile voltage -

eingestellt habe ich CPU-voltage auf 1.16250 - cpuz zeigt 1.152, weicht also 'n bischen ab?!

CPUZ:
http://www.bilder-hochladen.net/files/cdub-5-png-nb.html

im idel hat der heißeste kern ca.50°-51° mit blend test nach 15min ca.80°-83° ...wird nicht höher.
nach einer std. leuchtet die CPU mit 85°-90° (besorgniserregend :??:  ) ist nicht gefreezed oder sowas ...hat den test aber bestanden!

da mein Rechner in einem comutertisch nur semioptimal belüftet werden kann, werde ich das demnächst ändern...

habe die CPU-voltage noch runtergeschraubt auf 1.1.5625 bei 15min prime ok aber nach ner 1/2std. bluescreen (hitzeprob), prime kam nicht mehr dazu einen fehler zu schreiben . :ouch: 

ich denke wenn ich den Rechner mal freistellen wird's auch mit der temp wesentlich besser?!
vorerst bleibe ich bei dieser Einstellung mit diesem rechnerstandplatz.

noch ne frage wie hast du deinen Lüfter mi BIOS eingestellt? turbo ist doch etwas heftig -
klingt wie meine frau beim föhnen *grins*

mein Lüfter:
Titan Fenrir TTC-NK85TZ Skt. 775/AM2
(+)/AM3/LGA1366

habe ihn jetzt auf "standard quiet"/ fan control auf user low25° - full speed 60°

gruß
jeckyl
5. September 2009 19:18:22

Hi,

Wenn du die CPU Voltage unter die 1,16250V schraubst (deine minimalste bei 3,8Ghz), dann musst du auch den BCLK anpassen.
Daher kommt auch der BlueScreen bei 1,15625V und nicht etwa durch Hitze.

Du hast drei Möglichkeiten.
1. Entweder die Kühlung verbesseren.
D.h. entweder Wasserkühlung oder bessere Luftkühlung(CPU-Kühler + Gehäuselüfter)
2. Die Lüfterdrehzahlen bei deiner Kühlung erhöhen und Geräusche der Kühlung akzeptieren.
3. Den Takt absenken z.B. 172x21=3,6Ghz (BCLK=172 statt 180). Dann solltest du die CPU Voltage noch weiter nach unten korrigieren können.

Die CPU wird mim Standartkühler+Standarttakt(2,66Ghz)+ Standartvoltage bei prime 81°C warm...das sollte gleichzeitig deine Obergrenze nach 2 Stunden prime sein. Bei 100°C ist dann Schluss und die CPU drosselt sich bzw. schaltet sich ab=> Bluescreen/Neustart.
Aber in diesem Fall ist weniger mehr.

Ach und das was im BIOS einstellst ist, ist nur so ungefähr. Was CPUZ anzeigt ist die real in der CPU ankommende Spannung. Also alles im grünen Bereich. :) 
Gruß Frank
6. September 2009 17:08:06

hi FrankTheGhost !

erstmal danke für die aufschlussreiche info.
weniger ist mehr werde ich mir gerne zu herzen nehmen, da hast du vollkommen recht!

da ich den Rechner ganz neu habe und alles von hi-tech versiegelt ist (garantie), würde ich versuchen den takt zu senken auf 172x21=3,6ghz.
ich habe jetz nur das Problem dass ich nach dem absenken des taktes logischerweise (aus meiner sicht) alle anderen werte auch anpassen muss?! ...aber da fehlt mir einfach die erfahrung dazu. :??: 

wäre es zu banal alles andere auf auto zu stellen, um dann nur die CPU-voltage runterzuschrauben...?

sorry dass ich dich so mit fragen löchere, du hast mir ja schon soviel geholfen...


gruß
jeckyl :) 
6. September 2009 18:42:28

Nein das musst du in diesem Fall nicht, da schon alle Werte auf minimum sind.
(solltest du sämtliche Bioseinstellungen von mir übernommen haben)

Was du lediglich senken musst ist die BCLK Frequency, damit du die CPU Voltage nach unten korrigieren kannst.
171 brauchst du für 3600Mhz=3,6Ghz
167 für 3,5
162 für 3,4
158 für 3,3
153 für 3,2
BCLK XXX multipliziert mit Multiplikator 21= CPU-Takt in Mhz

Gruß Frank
7. September 2009 18:40:55

hi FrankTheGhost ! :) 

ich glaube jetz bin ich am ziel angelangt - :D 
prime nach 16 min: eingestellte CPU-v 1.10000 / angezeigte cpuz 1.088

http://www.bilder-hochladen.net/files/cdub-7-png.html

im idle hat der heißeste kern 47°-48° / mit prime blend-test komme ich nach 1 1/2 std auf 79°-80°

bei einer CPU-voltage von 1.09375 hat prime zwar keinen fehler nach 16 min gemacht, aber der Rechner hat nen freeze gemacht -offensichtlich war das zu niedrig!?

ich denke jetz wäre das in ordnung so....was meinst du?


gruß jeckyl :D 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

erwarte nichts und du bekommst alles :D  D A N K E !!
7. September 2009 19:50:35

Hey jeckyl!

Die Temperaturen sind jezt zumindest auf Standartniveau. Kann man so lassen...

Allerdings solltest du prime jetzt nochmal minimum 2 Stunden laufen lassen, um auf 100% Stabilität zu prüfen.

Gruß
Youngmaster Frank<-- Ich find das Wort so geil! :D 
7. September 2009 20:30:44


hi Youngmaster Frank,

du kannst OC und ich kann titel erfinden - das hab ich für dich gemacht! :bounce: 

ok 2std prime - nur eine frage noch wenn die CPU 2std prime nicht packt, was ist da...bluescreen - CPU nirvana...??


gruß jeckyl
7. September 2009 20:55:39

Du brauchst keine Angst vorm CPU-Tod haben!

Dein PC verhält sich genauso wie bei 16min Prime, nur dass er wahrscheinlich nach 2 Stunden 81/82°C erreicht.
Diese Temperatur kannst du dann als Endtemperatur ansehnen. Ab ca. 1,5 Stunden ändert sich temptechnisch normalerweise garnix mehr. Slebst wenn der PC 24h läuft bleibt die Temperatur auf 1,5h-Werten.

Der Grund weshalb ich dir das vorschlage ist aber, dass er dann sämtliche auf ihn im Alltag zukommende Datenpaketgrößen verarbeitet hat und man so sicher sein kann, dass er im Alltag keine Fehler mehr produziert.

Stürzt er mit Bluescreen ab, so fehlen ihm dann doch noch die letzten 0,00625V.

Edit: Alternativ kannst du ihn auch über Nacht laufen lassen. Dann stört prime dich nicht, höchstens die Stromrechnung am Monatsende ;-)

Greets =)
7. September 2009 23:06:12

hi ! :bounce:  :bounce:  :bounce:  :D  :D 

genau wie du es gesagt hast, nach 2 std. 81°-82° - prime test bestanden :bounce: 

was will man mehr, endlich ist alles so wie es war.
die temeratur ist sogar estwas besser als am anfang. :D  denn der Lüfter läuft im gegensatz zum anfang nicht mehr auf so hoher leistung...ist alles ein wenig leiser geworden
mit deiner Hilfe konnte ich das zu ende bringen :) 

DANKE DANKE!!

bei ev. problemen darf ich mich bitte wieder an dich wenden - hoffe aber dass alles so bleibt wie es ist!?

eine allerletzte frage noch, falls ich mir mal ne wasserkühlung zulege....kannst du mir da bitte was empfehlen?

ein großes danke auch denen, die dieses tolle forum geschaffen haben!! :) 

tschüüüss an alle!
jeckyl
7. September 2009 23:26:34

Heeeyy!

Na klar darfst du dich wieder an mich wenden...

Wenn es dann so weit ist, dass du ne Wasserkühlung brauchst, dann lass es mich wissen.

Nur jetzt einfach mal so das ganze zu konfigureiern wäre sicherlich Zeitverschwändung, da sich die Komponenten mit der Zeit ändern werden.
(z.B. kommt Ende des Monats die neue "Revolution" Radiatorserie von AquaConputer auf den Markt, welche bestimmt einen Blick wert ist)

Lieben Gruß und noch sehr viel Spaß mit deinem "Rennpferdchen"! =)

Frank
Ähnliche Ressourcen