scenes
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Wlan hat Aussetzer

Stichwörter:
  • Wlan
Letzte Antwort: in DSL & mobiles Internet: Anbieter, Aktionen, Erste Hilfe
Teilen
4. August 2010 15:07:26

Huhu,

ich habe seit kurzen ein Wlan bei mir eingerichtet. Habe einen Fritz Wlan Modem.
An dem Wlan hängen nun 2 Pcs dran,beide mit einem Wlan USB Stick. Der eine PC hat Win 7 der andere XP SP3.
Das Internet geht auch einwandfrei auf beiden PCs, leider nicht ununterbrochen auf dem XP Rechner.
Es kommt in unregelmässigen Abständen vor, das die Übertragungsrate soweit abfällt das man gar nichts mehr machen kann, dann hat er auch keine Verbindung mehr zum Stick und das einzigste was dann noch hilft ist ein Neustart des Rechners.
Dieses passiert auch unabhängig davon ob der andere PC an oder aus ist, auf dem läuft das Netz ja fast ohne Probleme. Die beiden Rechner stehen auch genau nebeneinander.

Probleme habe ich auch noch andere. Z.B. spiele ich WoW mit den Rechnern und es kommt sehr oft vor das die Latenz dabei voll im Keller ist und das Spiel anfängt zu lagen.
Ich habe leider auch nur eine 1000er Leitung, aber daran kann es nicht liegen, denn als wir noch mit Kabel gepielt haben war alles in Ordnung.

Danke

Mehr über : wlan aussetzer

4. August 2010 15:25:49

hast du vl. bei den sticks (oder bei einem davon win XP) energiesparoptionen aktiviert?
4. August 2010 15:49:11

Bin gerade leider nicht Zuhause, aber das könnte es natürlich sein.
Ähnliche Ressourcen
4. August 2010 20:46:05

Leider war es nicht dieser Punkt.
6. August 2010 12:54:10

So, habe nun gesehen das die lags selber nur von XP kommen, die konnte ich nun auch abstellen.
Aber im Einstellungsmenü meiner Fritz.Box habe ich nun gesehen das die beiden PC nicht die volle 100% bekommen. Der Win7 Rechner bekommt 75 % und der XP Rechner bekommt 63 %. Müssten die nicht beide 100% bekommen ? Ausserdem sieht man da auch, das der XP Rechner zwischendurch einen Leistungseinbruch hat. Beide PCs haben ja 54MB und wenn das passiert geht der Kontinuierlich in den Keller, meist so bis 11 MB und dann geht er wieder hoch oder geht ganz aus.
10. August 2010 10:00:05

Hört sich für mich auch ganz klar nach zu geringem Empfang an, wenn er auf 11 MBit runtergeht ist Matthäus am Letzten.
Da kann schon reichen, dass jemand zwischen den Stationen durchläuft oder im Empfangskegel steht (Wasser blockt den Empfang, der Mensch besteht zum Großteil aus Wasser) oder ein anderes Gerät stört (DECT-Telefon, Bluetooth, Handy, anderes WLAN).

1. Versuche die Antennen besser aufeinander auszurichten (Fritz-Box - PC). Wenn Du einen WLAN-USB-Stick am PC hast, mal mit einem USB-Verlängerungskabel den Stick nach oben in Richtung FritzBox hängen.
2. Versuche die Antenenleistung zu "optimieren" (Es gibt recht einfach durchzuführende Verstärkerbau-Projekte, die einfach auf die Antenne aufgesteckt werden.
3. Das Beste: Verlege ein Kabel.

Gruß

Martin
18. Oktober 2010 02:01:46

Hallo Valygar,

auf der FB hast Du einen Kanal eingestellt z.B. Kanal 3
wenn Du nun mit zwei PC´s auf z.B. Kanal 3 funkst dann überlagern sich die Daten und einer oder beide verlansamen sich natürlich, auch wenn Dein Nachbar oder egal wer in Deiner näheren Umgebung auf Kanal 3 kunkt überlagern sich die Daten im Kanal so sehr das es mit der Rate eben in den Keller geht.