Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

XFX GeForce 8800 GTX Kühlung ausbauen

Stichwörter:
  • Geforce
Letzte Antwort: in Grafikkarten
Teilen
5. April 2008 10:31:35

Hi,
ich hab ein Problem mit dem Ausbau meines Lüfters/Kühlung auf einer GeForce XFX 8800 GTX.Ich habe mir den Zalman VF1000-LED zugelegt.Also alle Schrauben aufgemacht,so nun das Problem ist das die Kühlung immer noch in der Mitte also beim GPU festhängt.Ist die Kühlung noch irgendwie eingehängt oder ham die soviel WLP draufgehauen das sie so fest sitzt bzw klebt :lol:  Also seitlich etwas wegdrehen lässt sie sich,aber wie gsagt hockt sie in der mitte noch ziemlich fest.
Also hab meine PC`s immer selbst zusamengeschraubt aber Grakalüfter/Kühlung musste ich noch nie wechseln.Im übrigen wird meine Grafikkarte bei aktuellen Games Vollast 86°- 90° heiss.Also mir war das zuviel deswegen der Kühlerwechsel.
Wollte hier mal nachfragen bevor ich etwas vergurke :) 

Hat mir jemand einen Tip ? Wäre echt nett.

Danke schonmal !!

cu

Mehr über : xfx geforce 8800 gtx kuehlung ausbauen

5. April 2008 12:45:47

kannst du mal bilder von der rück und vorderseite machen? als ich damals auf meiner lieblings grafikkarte xfx 6800gs xxx den kühler gewechselt habe gab es glaube ich auch einen gewissen wiederstand... der jetzt aber nicht als so groß war....
5. April 2008 12:47:41

Wie ich damals bei meiner 8800GTS einen Wasserkühlung Kühler montiert habe, ist der Originallüfter auch relativ schwer runter gegangen. Auch bei mir war sehr viel WLP auf der GPU und der Kühler war regelrecht fest geklebt...
Ich habe damals den Kühler immer wenige Grad nach links und rechts gedreht und gleichzeitig leicht dran gezogen.
Achte darauf, dass du den Kühler nicht allzu stark verkanntest , denn der GPU Chip liegt frei und Silizium bricht relativ schnell.
"Immer noch Bauchschmerzen bekomm, wenn ich dran denk..."

Überprüfe lieber einmal zuviel, ob wirklich alle Schrauben gelöst wurden!
Ähnliche Ressourcen
5. April 2008 14:59:12

Alle geklebte Kühler kriegt man sehr leicht ab, wenn man diese erwärmt (mit Fön z.B.)
5. April 2008 16:54:00

Du meinst Wärmeleitkleber... und der löst sich am leichtesten mit Kälte...

Wir reden hier von normaler Wärmeleitpaste!
6. April 2008 10:54:04

Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten ! Also werd das heute nochmal probieren.Und wegen der WLP.Also ich selbst hab schon ausversehen zuviel auf meinem CPU getan.Er wurde dann immer so um die 65° heiss unter Last.Hab dann nochmal den Lüfter abgebaut und nur hauchdünn WLP drauf getan.Und siehe da,10° weniger.Also bei meiner XFX ist meterdick WLP drauf :lol:  Da könnte ich 30 CPU´s mit versorgen.Das ist doch aber dann nicht Sinn der Sache.Kann sein das wenn man die WLP wegnimmt und eigene in vernünftigen Maß auf die GPU usw schmiert,das sich schon alleine daher die Grafikkarte nicht mehr so aufheizt?Das was die Hersteller orginal draufpampen leitet doch die Wärrme überhaupt nicht mehr gescheit ab ?
oder was meint Ihr dazu ?

Also vielen Dank nochmal für die Tips !

Ciao
6. April 2008 16:18:47

Es kann durchaus ein paar Grad bringen, aber Quantensprünge darfst dir keine erwarten..


Falls du den Zalmann Kühler einbaust: Achtung! auf einigen Seiten steht, dass falls du diesen Kühler auf einer GTS oder GTX verbauen willst, extra RAM-Kühler zu ordern sind..

Zalman also supplies some of their normal blue RAM heatsinks with the VF1000 LED. However, these cannot dissipate enough heat in order to function on a hot GeForce 8800 graphics card. Therefore you need to invest in the RHS88 heatsink System which is specially designed to fit 8800 cards.
http://www.techpowerup.com/reviews/Zalman/ZM-VF1000LED/2.html

mfg,
airwalker
6. April 2008 16:39:09

Wenn man den Zalman Kühler verbaut sollte man unbedingt den Speicherkühler dazu ordern, kostet um die 20€ es sei denn man steht auf den Geruch von schmorenden Elektroteilen.
Wäre nicht das erste Mal das sowas passiert
6. April 2008 18:21:01

@ techniker: das hat doch airwalker schon gesagt^^
6. April 2008 18:34:12

Doppelt hält besser!!
Ähnliche Ressourcen