Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

2,5" IDE 7200rpm oder 5.400rpm? merkbar?

Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
Teilen
20. Februar 2009 20:22:30

Hallo,
suche für ein Dell Notebook eine Festplatte mit 7200rpm und min. 100GB. Kann mir eine empfehlen? Sollte möglichst hohen Durchsatz haben.

Lohnt sich eine 7.200? oder is der Unterschied maginal?

Danke!
Anonymous
21. Februar 2009 05:17:38

geringfuegige aber vorhandene Unterschiede: Test: trotz 25% hoeherer Plattendichte bleibt die 5K250 hinter der 7K200 zurueck. Aber die Ergebnisse variieren wieder von Hersteller zu Hersteller, siehe 2,5"-Festplatten-Charts
Ähnliche Ressourcen
21. Februar 2009 11:30:16

Wie würdet ihr eigentlich 20% an Mehrleistung bei der CPU oder GPU bewerten? Bei der GPU entspricht das einem Sprung von 25fps -> 30fps. Bei der CPU einem Sprung von 3GHz auf 3,6GHz.

Schade ist, das THG nicht in der Lage ist Realword Benchmarks zu fahren. Die 33% höhere Umdrehungszahl schlägt sich in ca. 20% schnellere Zugriffszeit nieder u. diese 20% kriegt man in Realword Benchmarks auch raus.

Auf die schnelle hab' ich leider nur den Vergleich einer 5400er Hybrid und einer 7200er Notebook Platte gefunden. Beim Lesen spielt das Hybrid jedoch keine große Rolle:

http://www.anandtech.com/storage/showdoc.aspx?i=3067&p=...

Auch der Windows Start wird beschleunigt u. dort insbesondere nach dem Einloggen, wenn weitere Services gleichzeitig gestartet werden u. die Autostartgruppe abgearbeitet wird.
21. Februar 2009 11:41:08

carmi sagte:

Lohnt sich eine 7.200? oder is der Unterschied maginal?


Ich würde schon sagen, dass einer da ist aber ob man 10-20% immer gleich merkt, darum
kann man trefflich diskutieren.

Ich verbaute in letzter Zeit relativ viele SG 7200, 80GB und 250 GB.
Die gibt es auch als ASG (irgend so eine g-Logik, also speziell für Laptops, die bewegt werden könnten)
z.b.:
SEAGATE 250GB16 7.200U SATA Momentus ST9250421ASG
SEAGATE 80GB/8MB ST980813ASG 7200UPM SATA

Alle seit 2007 verbauten 17 Stk laufen bisher einwandfrei.

BTW: Wenn ich mir ansehe, welche HDs z.b HP in ihre derzeitigen Laptops verbaut,
nehmen die offenbar alles was sie bekommen können.
Von 12/2008 gleichzeitig gekauften 7 Stück HP Compac 6735b waren z.b folgende
Festplatten verbaut:

Fujitsu 250GB MHZ2250BH G2
Hitachi 250GB HTSS543225LSA300

bei den HP Pav. DV6710b / DV9668EG / DV9764EG
waren drinnen:
SAMSUNG HM160Ji
SAMSUNG HM250Ji
22. Februar 2009 01:01:40

Mein Senf:

In meinem T42p war damals die erste 7200er 2,5" HDD verbaut, die es gab (60GB, Hitachi, wenn ich mich recht erinnere). Die war schneller als die 5400rpm HDDs, aber eben auch lauter.
Da mein Notebook wirklich sehr leise ist und ich aus unserem Unternehmen auch T40, T41 und T42 mit 5400rpm HDDs kannte, habe ich mich beim Lieferanten über die Lautstärke beschwert, eine 80GB 5400rpm als Austausch (plus Gutschrift) erhalten und dann natürlich auch Benchmarks angefertigt.

Ganz klar: die 60GB Platte war schneller - vor allem die Zugriffszeit war eindeutig kürzer. Aber durch die geringere Umdrehungszahl wurde das ganze Notebook viel leiser und sogar der Akku hielt etwas, wenn auch nur wenige Minuten, länger.

Die 80GB Platte habe ich heute noch im gleichen Notebook. Sie ist auch heute noch das lauteste Teil an meinem T42p, was mich manchmal ärgert, aber dann denke ich an die lautere 7200er und weiß, daß die Entscheidung richtig war.

Wenn das Notebook eh nicht "lautlos" operiert, dann ist es vielleicht egal. Ebenso, wenn Dir das Laufgeräusch der Festplatte einfach egal ist. Dann solltest Du wohl ehr zur 7200er greifen, da eine langsame Festplatte immer sehr störend ist.
Zudem: Wenn Dein Notebook keinen Fallsensor hat, dann schau ruhig nach einer Platte mit einem solchen. Die 5 Euro Differenz sollte einem dieses Feature wirklich wert sein.
22. Februar 2009 17:42:00

Vielen Dank für eure Antworten! Haben mir sehr geholfen! Habe mir eine 7.200 bestellt ...