Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

SATA und SCSI Festplatten werden nicht von BIOS erkannt

Stichwörter:
  • Desktop
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
Teilen
27. August 2009 12:22:46

Linux Boot ist unmöglich da GRUB die Information über Festplatten vom BIOS braucht. Die Festplatten werden erst NACH dem BIOS von einem "JMicron" Treiber erkannt. Im BIOS ist alles was Festplatten-Erkennung angeht auf AUTO gestellt.
Trotzdem steht bei allen "Primary's und Slave's" [NONE]. Wie kann ich vorgehen?

ZUSATZ:

Ich habe bereits die Einstellung "IDE\RAID Control" ausprobiert, bei IDE passiert nix,bei RAID kann ich nach neustart nur RAID platten hinzufügen und bei Disable kommt: DISK BOOT FAILURE.

Laufwerke sind indetectable über BIOS. Bei Standard CMOS Settings kann ich zwar z.B. bei Prmary Master ins Untermenu, kann nen Auto-Detect machen, aber dabei kommt rein gar nichts raus. :pfff: 

Ich bin am Ende meines Wissens und meiner Experimentierfreude angekommen.

Mehr über : sata scsi festplatten bios erkannt

Anonymous
6. September 2009 16:47:39

Liefen die Platten mal im Raid Verbund, wenn ja dann muss der Raid Verbund über das Controller BIOS gelöscht werden (low Level Format), ansonsten werden die Platten im Standard IDE Mode nicht erkannt.