Ihre Frage
sticky

Hilfestellung: Monitor bleibt nach Wechsel der Grafikkarte schwarz

Letzte Antwort: in Grafikkarten
12. Juli 2008 13:46:21

Bleibt der Monitor nach dem Grafikkartenwechsel schwarz, hier ein paar Möglichkeiten zur Lösung des Problems:

Erst mal nicht nervös werden, weil die Lüfter voll hochdrehen, solange kann sich die Hardware nicht überhitzen.

Es ist erst mal kein CMOS-Reset nötig. Die neue Karte wird zu 99% nur nicht initialisiert. (Ausnahme ist ein gleichzeitiger CPU-Wechsel oder ein BIOS-Update vom Mainboard, da sollte man immer ein CMOS-Reset durchführen, Wichtig! Vorher die BIOS-Einstellungen notieren).

1. Stromstecker für die Grafikkarte überprüfen. Es müssen immer alle Stromstecker angeschlossen werden. Wer keine PCI-Express-Stecker hat, kann die bei der Grafikkarte mitgelieferten Zweigstecker als Adapter verwenden. Es muss pro Zweigstecker nur ein Stromanschluss angeschlossen werden.

2. PC abschalten, einschalten - das öfter wiederholen, dazwischen jeweils 5 sec warten und dem PC nach dem Start mindestens 10 sec zur Initialisierung Zeit geben.

3. Grafikkarte ausbauen und neu einstecken (eventuell mal die PCIe-Steckleiste der Grafikkarte reinigen (nicht den Slot vom Mainboard)). Karte immer richtig einrasten lassen, beim Festschrauben darauf achten, das sich die Grafikkarte dadurch nicht verkantet und wieder aus dem Slot gezogen wird.

Eine häufige Fehlerquelle sind mittlerweile die Speicherbausteine.

4. Speicherbausteine und die Speicherslots kontrollieren, ob alles richtig sitzt. Neue i7-Mainboards können es übel nehmen, wenn man die Speicherbänke A2 B2 C3 statt A1 B1 C1 verwendet.

5. Speicherbausteine checken, einfach mal alle Bausteine rausnehmen, nur mit einem Baustein starten. Zur Sicherheit die Bausteine durchwechseln, nicht das ein defekter Baustein gerade im ersten Speicherslot steckt. Ideal wenn man auch mal andere Bausteine von einem anderen Hersteller antesten kann.

6. Netzteil-Leistung prüfen, ob die Watt und Ampere für die neue Karte ausreichen.

Zusätzliche Tipps:

Wenn mehrere PCIe-Slots auf dem Mainboard verfügbar sind, kann man die 3D-Karte in einem anderen Slot ausprobieren.

Manchmal liegt es am Monitor, falls er ein falsches Signal bekommen hat, kann er in den Standby gehen. Den Monitor einfach mal aus- und einschalten.

Wenn alles nicht klappt, die alte Grafikkarte nochmal einbauen. PC anbooten, wenn das Bild kommt, nochmal die neue Grafikkarte probieren.

Karte ausbauen und in einem anderen Rechner testen, damit man einen Defekt oder PCIe-Inkompatibilität ausschließen kann.

Wenn die Karte in Ordnung ist, kann man als allerletzte Lösung ein CMOS-Reset durchführen, allerdings sollte man sich zutrauen, die Einstellungen für Speicher, CPU und Bootplatte wieder hinzubekommen.

Mehr über : hilfestellung monitor bleibt wechsel grafikkarte schwarz

12. Juli 2008 14:06:42

Der Titel dieses Themas wurde editiert durch Formatc
Dieses Thema wurde als wichtig nach oben geschoben durch Formatc

Das mache ich doch glatt mal schnell ;) 
9. September 2008 00:30:13

hallo,
ich habe ein ähnliches Problem, deswegen dachte ich passt es hier ganz gut.
mein monitor bleibt nicht schwarz, sondern wird mitten im arbeiten/spielen einfach schwarz.
vor 2 tagne hab eich einfach need for speed pro street gezockt und da geht das ding einfach aus. die lampe am monitor blieb allerdings grün (wenn ich bspw. keine grafikkarte angeschlossen habe bzw. kein signal kommt schaltet sie auf rot=).

nun habe ich erstmal alles aus gemacht wiede rhochgefahren etc und dann ging er auch wieder an. zack dann aber wieder einfach aus in nfs.
daher erste schlussfolgerung --> liegt sicher am spiel. crysis getestet was sonst einwandfrei lief. bums wieder aus nach einer weile. dann ging er auch erst nicht mehr an. als er dann anging war das bild beim boot bereits verfärbt und verzerrt.

nächste schlussfolgerung --> Grafikkarte wird zu heiß? nein! wieder crysis gezockt und nebenbei Temperaturen geprüft: beständig bis maximal 70° (GTX260)

komischer weise ging es dann auch auf einmal. auch need for speed. heute allerding wieder nfs gezockt und dann rausgegangen aus dem spiel. dann mein seitenteil dran gemacht (hatte es noch ab wegen grafikkarte rein, raus, wackeln usw).
vielleicht doch ein wackelkontakt? fragt sihc nur wovon...ging dann direkt wieder an, erst wieder grün und verzerrt aber dann wieder normal. während des betriebes habe ich dann an der grafikkarte gewackelt und auch am monitorkabel...aber nichts. also kann es ja eig. auch kein wackelkontakt sien?!

als er das 2. mal ausging habe ich noch einen alten anderen monitor angeschlossen (17" röhre, normal ist 19" röhre noch dran)..ging aber in dem moment auch nicht an. nun habe ich mir einen flat 20" mit dvi eingang mal besorgt um zu testen, was ich jetzt machen werde.

eigentlich dachte ich es liegt am monitor, aber wieso ging der andere dann auch nicht...blockiert evtl. die grafikkarte dann erstmal als schutzfunktion oder sowas?

achso heute habe ich noch prime laufen lassen: alles ok, memetest: alles ok, und burnin test v5.3 pro: dort war bei 2d graphics folgender fehler: errors:2, frame could not be displayed and was skipped

liegt es vielleicht daran? grafikkarte im arsch?

hoffentlich kann mir einer hier weiterhelfen!
danke im voraus!
Ähnliche Ressourcen
10. September 2008 16:07:42

Ich würde vermuten 19" Röhre kaputt, genau das hat mein Testmonitor auch gemacht und sich letzte Woche dann mit einem dicken Funken verabschiedet. Für 17" war dann die Auflösung zu hoch, deshalb kein Bild. Der Flat wird ja bis jetzt problemlos gehen oder ?
13. September 2008 00:52:30

hallo erstmal an alle ! Bin Neu hier und habe grosse Probleme -es kommt einfach kein Bild !
Deswegen dachte ich ich kann das mal hier reinschreiben !

Also erstmal zur Hardware,es sind alles nagelneue komponenten bis auf eine
Asus 7600GT !

Gigabyte Ep-45 Ds3,Core 2 Duo E8400,Corsair twinx 2Gb 800 Mhz
be quiet BQT E5 400 watt ,Samsung F1 250 GB ,
TFT ist ein ca 2 jahre alter Gericom DVI-D ,VGA 19 zoll 4:3

Ich habe alles nach Anleitung zusammengebaut und auch alles nochmal überprüft ! CPU ,RAM,netzteil Board ........

Folgendes Problem: Pc startet-Lüfter drehen sich auch CPU Lüfter
Leds am Board leuchten aber am monitor steht
manchmal Diconnector und manchmal No Signal input

Dachte zuerst an die Grafikkarte ,wurde auch durch eine nagelneue msi 8400
nxgszum testen getauscht aber immer noch das gleiche Problem !

Bitte um eure Hilfe !

14. September 2008 00:44:31

hat sich erledigt !

Habe am vga eingang ausprobiert und funktioniert jetz !
Komischerweise funktioniert jetzt auch am DVI eingang !
Anonymous
18. September 2008 23:39:49

Habe ebenfalls ein zum topic passendes Problem.

Mein TFT steht nach dem Anschluss an die Grafikkarte auf Idle bzw. Standby. Schalte ich meinen PC an, regt sicht nichts auf dem Monitor, ziehe ich allerdings das DVI Kabel, so zeigt der Screen die Meldung "Signalkabel prüfen".

Scheinbar läuft ja Strom durch die Karte, sonst würde mein TFT ja nicht so reagieren, oder?

Ansonsten laufen alle Lüfter / LEDs. Kann es sein, dass ich eine defekte CPU oder ein anderes defektes Teil im (bis auf die Laufwerke neu zusammen geschraubten Rechner) habe?

Gruß,
Michael
Anonymous
20. September 2008 20:05:09

EDIT: Es lag an einem defekten Prozessor, Grafikkarte funktioniert tadellos.
26. September 2008 11:48:05

Mein Tip:

Wenn man eine Grafikkarte wechseln will, zunächst den alten Treiber runternehmen. (Es sei denn, daß die neue Karte auch unter dem alten Treibert läuft, weil z.B. eine Nvidia 6800 drin war und neu eine 9600 Gt reinkommt. Dann kann man den Treiber, so er die neue Karte untersetützt, auch drin lassen und nur die Karte wechseln)

Dann von dieser Seite hier entweder

http://downloads.guru3d.com/Guru3D---Driver-Sweeper-(Setup)-download-1655.html

mit Installer oder

http://downloads.guru3d.com/Guru3D---Driver-Sweeper-(no-installer)-download-1672.html

ohne Installer downloaden und laufen lassen. Bitte aufpassen, es werden auch - wenn man ihn einfach machen läßt, auch audio ( ggf.. auch Mobotreiber deinstalliert.)

Alles kommt von dieser netten Seite hier, wo es auch anderweitiges Zeug gibt:

http://downloads.guru3d.com/Generic-Utilities_c8.html

Okay. Dann ist der alte Vogel nun restlos runter, die alte Karte raus, die neue Karte rein, dazu passender Treiber rauf und nun....

kommt dann der große Moment, wo der Elefant das Wasser läßt.
Ob man damit richtig steht, zeigt der Schirm - wenn's Licht angeht.

Ein schönes Wochenende wünscht drno

19. Oktober 2008 00:32:25

Hallo zusammen,
ich habe ein ähnliches, wenn auch nicht gleiches Problem:
habe meine 3850 gegen eine 3650 gewechselt (weil passiv, den kein Spiele sondern ein Silent-Wohnzimmer-PC), die alten Treiber meines Erachtens komplett deinstalliert bevor ich neue Treiber installiert habe (inklusive Update von ati.amd.com).
Die Karte läuft auch und unterstützt alles - bis auf Videos. Weder der Windows Media Player, noch der VLC Media Player zeigen Bilder. Ton läuft, aber kein Bild.
Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann?
19. Oktober 2008 00:42:13

Keine Codecs installiert? Oder nicht die richtigen?. Obwohl der VLC schon eine Menge kann.
19. Oktober 2008 01:13:48

VOR dem Wechsel der Grafikkarte lief ja alles. Auf denselben Playern
19. Oktober 2008 20:37:30

So, hab jetzt mal noch den MediaPlayer Classic runtergeladen und mit großem Codec-Pack installiert. Aber nur Ton....der einzige Player, der mir Bild zeigt ist NERO ShowTime....aber den will ich eigentlich nicht benutzen...was machen???
25. Dezember 2008 16:36:40

Guten Abend,
Ich habe auch ein nervendes Problem.
Ich habe Heute meine alte x800 mit der x1950xtx gewechselt.
Nun Hab ich folgendes Problem: Ich kann meinen Pc anschalten, alles fährt hoch Lüfter und neon licht ist hier, jedoch bleibt der monitor im Standy, und die HD macht nichts.
Hat jemand eine Idee?
15. Januar 2009 11:38:49

@marvin:

bei dir ist das ganz klar ein Ueberhitzungsschutz der Grafikkarte.
11. Februar 2009 11:11:36

Moin!

Ich hab da ein ähnliches Poblem und dass schon siet 5 Monaten!


2 Pc dual Core
1 Grafikkarte Radeon 2400 Pro
1 Grafikkarte Nvidia 6200

Nach dem Urlaub blieb mein LCD tv 40 zoll schwarz?

DVI anschlüsse schwarz beide PC und Grafikkarte

Mit Vga anchluss kein Problem !

Hab schon neue Kabel gekauft ! Grafikkarte gewechselt!

Powercolor neuen Treiber, neuen treiber von ati und

Omega !

Dvi bleibt schwarz

Der LCD erkennt den DVI anschluss und die Software von nvidia
und ATI erkkenen nur Analog und nicht digital?

Kann mir jemand helfen?

Danke

Squalo
;) 

12. Februar 2010 16:36:08

Ich habe ein änliches Problem

Ich habe mir selbst einen neuen Rechner zusammengebaut und nun bleibt der Bildschirm schwarz, wenn ich ihn starte. Der Lüfter der Grafikkarte (his 5850) dreht auf vollem speed, aber es kommt kein bild. Wenn ich die Grafikkarte von meinem Vater nehme (irgend eine billge passiv gekühlte, etwa 2 Jahre alt (weiss gerade das Modell nicht, sollte aber auch keine rolle sepieeln)) geht alles ohne probleme. Mein Motherboard ist ein p55-cd53 von MSI mit einem i5-750 und 2x 2gb Geil green series.

Ich vermute ja, dass doe Grafikkarte irgendwie defekt ist, aber sie ist nagelneu und naja ich hab jetzt ein paar threads gesehen, wo leute probleme haben mit der 5850. Ich glaube, das einzige was mir noch übrig bleibt, ist das BIOS zu aktualisieren, aber ich habe das noch nie gemacht und möchte es eigentlich auch nicht unbedingt tun, wenn es nicht nötig ist.

Hat sonst jemand noch einen Tipp? natürlich habe ich alles was im ersten Post steht, mal probiert, hat aber alles nichts genutzt...
21. September 2010 20:30:59

Ich wärm den Thread mal noch mal auf:
Ich habe einen fertig montierten PC gekauft, allerdings bleibt der Bildschirm bei laufenden Lüftern schwarz. Ich hab mal meine alte Geforce 8800 GTS eingebaut, da läuft er ohne Probleme.

Mein PC:
CPU: Intel i5 760

Mainboard: Asrock P55 Pro

Grafikkarte: XFX Radeon HD 5850

RAM: 4GB-Kit G-Skill 1333-777 ECO

Netzteil: Nesteq E²CS X-Strike XS-500 500W ATX 2.2

Ich hoffe sehr, dass mir hier jemand weiter helfen kann.
Vielen Dank


24. September 2010 21:38:14

Hallo,

ich habe mir letzte Woche ein ... gekauft und ein neues Netzteil da das alte nur 300 Watt Leitung gebracht hat. Nach dem ich das Netztteil eingbaut habe lief der Rechner noch super. Wenn ich jetzt die neue Grafikkarte einbaue bootet der Rechner garnicht erst. Der Lüfter der Karte dreht hoch und das wars. Ich komme nicht mal bis zu einem Signal das keine Tastatur angschlossen ist.

Ich habe schon mit den PCEe Anschlüssen rumgespielt aber das hat nichts gebracht.

Leider gibt Everrest keine Auskunft über das Mainboard sonst hätte ich mal bei Google gesucht. Vieleicht kann mir jemadn weiterhelfen. Achja hier ist das Datenblatt von meinem Rechner (FSC W370)

Grüße
Alex
4. Oktober 2010 14:26:45

Check am besten Mal die komplette Stromversorgung. Ev. hast du einen Kabelbruch oder ähnliches. Außerdem ist es möglich das du ev fehler beim anschließen der Power Schalter gemacht hast.
Am besten mal alles prüfen.
Gruß Kai
14. Mai 2011 22:44:08

bei mir ist das gleiche probleme ich habe ne alte sapphire 5450 vom freund bekommen und mein mainboard , prozessore und arbeitsspeicher aufgetuin

nachdem ich mein PC starte funktioniert alles es piept der lüfter startet doch der monitor bleibt schwarz und wenn ich in aus und wieder aus mache steht da dann no signal und wenn ich meine grakar anfasse fülle ich das er aktive ist .Könnte es ein treiber problem sein ?
2. November 2011 16:33:50

Hallo, ich habe ein ähnlichen Problem.
Intel DP35DP Board - E8400 Prozessor - NX8600 GTS Grafikkarte - 8 GB RAM - WIN7 (64)

Wenn ich den Rechner einschalte, bootet er und ich habe ein Bild in der richtigen Auflösung. Alles soweit prima! Wenn ich dann aber über "Neu starten" den Rechner neu booten muss (z.B. nach MS Update) bleibt der Bildschirm schwarz. Der Bildschirm zeigt dann kein Signal. Die USB Tastatur und Maus sind auch deaktiviert.
Wenn ich dann den Ausschalter lange drücke, der Rechner ausgeht und dann wieder eingeschaltet wird, funktioniert alles wieder. BIOS ist aktuell! Netzteil habe ich schon gewechselt.

Kann mir jemand helfen?
22. November 2011 22:09:00

Hallo,
Ich habe mir eine Ati HD 5770 gekauft , eingebaut, wurde erkannt ,automatisch installiert(windows update) neu gestartet und kein bild mehr...vorher hatte ich über den hdmi anschluss bild,zwar falsche auflösung (zu klein) aber jetzt nach dem neu start der treiber installation kommt gar kein bild mehr und solange die GraKa eingebaut ist bekomme ich auch kein bild über die onboard grafik...im bios habe ich nachgeschaut aber keine einstellung gefunden die zutreffend wäre wie ( Pci karte aktivieren oder onboard deaktivieren..NIX...jetzt meine frage...Was kann ich tun? =(
Mein System:
Amd Phenom II x4 840 Prozessor 3.20 GHZ
Mainboard : Biostar a880gu3
Arbeitsspeicher :2 Gb noname
Netzteil : 550 Watt NoName ( kein LC neteil! )
Onboard Grafik : Amd 4250

Ps: JA ich habe den 6 Pin stromstecker eingesteckt und die karte steckt richtig drinne !^^
Hoffe ihr könnt mir helfen
MfG Michi
19. Juni 2012 01:46:11

hallo!

eine häufige ursache für das phänomen sind natürlich die grafikkarten-treiber. die sollten natürlich immer korrekt installiert sein. allerdings gibt es inzwischen auch eine reihe monitore, die selbst einen richtigen treiber benötigen, um gut funktionieren zu können. man sollte das nicht vergessen.

alles gute
9. August 2012 21:15:34

ja das problem hatt ich nämlich, habe es nicht richtig installiert gehabt. wollte meine Grafikkarte schon zurückschicken, bis ich drauf gekommen bin. manchmal ist man aber uch wie blöd.... :/ 

2. September 2013 13:07:01

Ich hatte ein ähnliches problem :( 

3D Mann sagte:
Bleibt der Monitor nach dem Grafikkartenwechsel schwarz, hier ein paar Möglichkeiten zur Lösung des Problems:

Erst mal nicht nervös werden, weil die Lüfter voll hochdrehen, solange kann sich die Hardware nicht überhitzen.

Es ist erst mal kein CMOS-Reset nötig. Die neue Karte wird zu 99% nur nicht initialisiert. (Ausnahme ist ein gleichzeitiger CPU-Wechsel oder ein BIOS-Update vom Mainboard, da sollte man immer ein CMOS-Reset durchführen, Wichtig! Vorher die BIOS-Einstellungen notieren).

1. Stromstecker für die Grafikkarte überprüfen. Es müssen immer alle Stromstecker angeschlossen werden. Wer keine PCI-Express-Stecker hat, kann die bei der Grafikkarte mitgelieferten Zweigstecker als Adapter verwenden. Es muss pro Zweigstecker nur ein Stromanschluss angeschlossen werden.

2. PC abschalten, einschalten - das öfter wiederholen, dazwischen jeweils 5 sec warten und dem PC nach dem Start mindestens 10 sec zur Initialisierung Zeit geben.

3. Grafikkarte ausbauen und neu einstecken (eventuell mal die PCIe-Steckleiste der Grafikkarte reinigen (nicht den Slot vom Mainboard)). Karte immer richtig einrasten lassen, beim Festschrauben darauf achten, das sich die Grafikkarte dadurch nicht verkantet und wieder aus dem Slot gezogen wird.

Eine häufige Fehlerquelle sind mittlerweile die Speicherbausteine.

4. Speicherbausteine und die Speicherslots kontrollieren, ob alles richtig sitzt. Neue i7-Mainboards können es übel nehmen, wenn man die Speicherbänke A2 B2 C3 statt A1 B1 C1 verwendet.

5. Speicherbausteine checken, einfach mal alle Bausteine rausnehmen, nur mit einem Baustein starten. Zur Sicherheit die Bausteine durchwechseln, nicht das ein defekter Baustein gerade im ersten Speicherslot steckt. Ideal wenn man auch mal andere Bausteine von einem anderen Hersteller antesten kann.

6. Netzteil-Leistung prüfen, ob die Watt und Ampere für die neue Karte ausreichen.

Zusätzliche Tipps:

Wenn mehrere PCIe-Slots auf dem Mainboard verfügbar sind, kann man die 3D-Karte in einem anderen Slot ausprobieren.

Manchmal liegt es am Monitor, falls er ein falsches Signal bekommen hat, kann er in den Standby gehen. Den Monitor einfach mal aus- und einschalten.

Wenn alles nicht klappt, die alte Grafikkarte nochmal einbauen. PC anbooten, wenn das Bild kommt, nochmal die neue Grafikkarte probieren.

Karte ausbauen und in einem anderen Rechner testen, damit man einen Defekt oder PCIe-Inkompatibilität ausschließen kann.

Wenn die Karte in Ordnung ist, kann man als allerletzte Lösung ein CMOS-Reset durchführen, allerdings sollte man sich zutrauen, die Einstellungen für Speicher, CPU und Bootplatte wieder hinzubekommen.


3. Oktober 2013 12:22:18

Folgendes Problem bei mir:

Mit alter Grafikkarte lief alles. Neue Grafikkarte HD 7950 PCS+ eingebaut und beim Start nur schwarzer Bildschirm, PC kam nicht mal ins BIOS (daran zu erkennen, dass nicht mal NUM auf der Tastatur anfing zu leuchten). Lösung des Problems: BIOS updaten und danach konnte der PC die Karte direkt initialisieren / erkennen und ist normal hochgefahren. Mein Board: MSI P67A-C45 (B3)
5. Oktober 2014 04:22:50

habe grad so ein aehnliches Problem.. meine grafikkarte scheint tot zu sein..
10. November 2015 01:28:29

Manchmal ist es echt schlimm, ich denke das problem hatte schon jeder mal, ich genauso.