Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Desktop-PC-Konfiguration - Hab ich euren Segen?

Stichwörter:
  • Gamer-PC
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
26. Oktober 2008 01:26:37

Moin,

wollt mich mal wieder eine Kiste zusammenstellen....ich hab einen 22"Zoll Syncmaster hier stehen, zocken tue ich ab und zu mal...besonders FM09.....und nun wollt ich mal wissen ob wer ein paar Vorschläge/Verbesserungen zu verschenken hat... :-)


Meine Idee......



Intel Pentium Dualcore E5200 "Box", LGA775

MSI P43 Neo-FR, Intel P43, ATX

1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800

1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800

Thermaltake Matrix schwarz VD2000BNS ohne Netzteil

BE Quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E6

MSI N9600GT-T2D512-OC NVIDIA 9600GT, 512MB, PCI-Express

Hitachi P7K500 320GB,16MB, HDP725032GLA360

Samsung SH-223Q bare schwarz lightscribe

macht laut Adamriese 411,63 €


Ich wollt die Kiste so leise wie möglich bekommen....hab zwar so einige Threads durchkämmt, jedoch weiss ich nicht so recht welche Festplatte ich nehm soll? Gehäuse bin ich auch am rumüberlegen.....

Also mein Maximum liegt bei 415-420€

Ich bin euch sehr verbunden :-)


Liebe Grüße ausm kalten Hamburg

Steven

Mehr über : desktop konfiguration hab euren segen

26. Oktober 2008 01:39:35

Kann man machen, sehr gut!

Netzteil geht auch ein Enermax Pro82+ 425W. Wäre leiser.

Bei einem E5200 vielleicht doch lieber ein schickes P35-Brett von Gigabyte.

Brenner von LG.

Gehäuse ist immer Geschmackssache.
Wenn es leise und schlicht sein soll,
empfehle ich gern das Lian Li PC-7B PlusII.

Alles kein Muss. Eher Feintuning-Empfehlung meiner Seits.
Sollte nichts, oder nur unwesentlich mehr kosten.


e nomine padre et fili et spiritu sancti


PS: Warum 320GB?
250GB würden Sinn machen. (1 Platter, noch leiser, etwas schneller)
500GB haben das beste Preis/Leistungs-Verhältnis.
26. Oktober 2008 01:48:15

Hey....


Super schnelle Antwort, ja von der Platte wie gesagt, da kenn ich mich net so dolle aus also mir würden auch schon 200GB reichen, so lange sie keine lauten Töeine spuckt...wieso kein P43 Board? Muss ich die P35er nicht Upbiosen ;-) also das BIOS Updaten?Achja das Enermax gibts net beim Hardwareversand, wollte alles aufeinmal bestellen...die anderen Seiten im Netz sind net grad billiger....


Gruß
Ähnliche Ressourcen
26. Oktober 2008 02:07:58

Ich finde die Ausstattung, vor allem die Anschlüsse am I/O-Panel,
bei vollwertigen Gigabyte-Brettern immer optimal gelöst und
die bauen zur Zeit mit die besten Bretter.
MSI hat hinten meist sogar noch den parallelen Drucker-Anschluss
und einen uralt seriellen Port. Braucht heut kein Mensch mehr. ^^
Wenn du ums BIOS-Update herum willst, musst du P43 nehmen. Das ist auch kein Beinbruch. :) 
Willst du übertakten?

BE Quiet! Straight Power 450 geht auch. Ist kein Problem.

Die 180GB dürften 5 EUR oder so Aufpreis kosten. würde ich mir überlegen.
Oder halt gleich 250GB.

Wie geschrieben, deine Konfiguration ist schon in Ordnung. :) 
26. Oktober 2008 14:52:01

Also ich denke, dass ich anfangs nicht übertakten werde, vielleicht irgendwann mal wenns nicht mehr reicht.....welche festplatte würdest du denn empfehlen? und is der RAM ok???
26. Oktober 2008 15:44:49

Zum übertakten wäre das MSI super.
Zum Übertakten eines E5200 reicht aber ein P35 Brett schon aus.
Der hohe Multi von 12,5 macht es möglich.
Geht bis 4'166Mhz, wenn der Prozessor mitmacht.
Ich hoffe, du brauchst nicht all zu viele USB-Ports. ^^"

Festplatte ist in Ordnung. Würde nur halt 500GB wegen dem geringen Aufpreis
nehmen und vielleicht braucht man irgendwann ja doch den Speicher.
Oder halt 250GB wenn man maximale Performance bei geringster Lautstärke will.

RAM ist optimal.
26. Oktober 2008 16:08:25

Ok dat hört sich doch schonmal gut an wat meinste mit den usb-ports?
Und welche Festplatten Marke würdest du/ihr bevorzugen?

Also der Thread ist für alle gedacht ;-) Ich denk mal, dass ihr weltenspinner auch widersprechen dürft...oder? Also was meint Ihr welche Festplatten Marke? Bestimmtes Model? Sollte so bis ca. 40-45€ gehen..kann auch billiger... :-)
26. Oktober 2008 16:14:16

Wenn ich Mist schreiben würde,
würden sich hier schon einige auf mich stürzen. ;) 

Das GigaByte GA-EP43-DS3L hat 8 USB-Anschlüsse
hinten und gute Soundausgänge.
Das MSI hat nur 4 und zwei riesen Anschlüsse,
die niemand mehr braucht.
Würdest du einen E7000'er oder 8000'er
übertakten wollen, hätte das MSI dank
der großzügigen Kühlkonstruktion Vorteile.

Hitachi P7K500 ist schon das Optimum.
Die habe ich auch.
26. Oktober 2008 16:24:43

du schreibst mist :-) naja die p43 kann man verwenden aber 4gb module zweiter pciex slot und weniger oc features sind das was bei den dingern fehlt meistens auch weniger austattung. Ergo würde für dich reichen beides und das netzteil ist top brauchste kein anderen nehmen be quiet sind top teile

p.s. welti du spinnst^^
26. Oktober 2008 17:40:41

Danke. :) 

P45 kostet aber auch gut 30 EUR Aufpreis.
Wenn man keine 16 GB RAM, keine zweite Grafikkarte
und kein extremes Overclocking betreiben will, ist das zuviel.
26. Oktober 2008 19:40:01

Hey weltenspinner....so meinte ich das doch net du schreibst kein mist, wollte nur mal andere meinungen einfahren...vielleicht hat ja jemand einen geheimtip bzgl. ner festplatte....ich bedank mich schonmal bei weltenspinner und ladykiller.... ;-)

sollte ich vielleicht einen anderen CPU Kühler einbauen wegen der leisen Stimmung im Rechner, die ich mir wünschen würd? Wie wärs mit dem Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775??? Achja was ist denn der Unterschied zwischen einer Festplatte mit 8mb und 16mb ausser der 8mb ;-)?

LG
26. Oktober 2008 19:57:03

Ja, mit einem E5200 sollte der Artic Freezer klarkommen.
Den boxed-Kühler kenne ich leider nicht.
Ich finde es schade, dass es dazu auch immer so wenig Infos gibt. :/ 

Ist weniger wichtig. 8MB pro Platter
(bis 250GB einer, darüber 2 bei der P7K500)
sind meist genug.
26. Oktober 2008 20:02:12

Achso ok, dann ist ja gut...eine andere Frage hätt ich da noch, sollte ich den Pc jetzt bestellen oder noch warten? Also umso näher der Dezember und der dicke mit dem weissen Bart kommen, werden die Komponenten doch nur noch teurer oder? Sonst bestell ich mir morgen den Pc..???


achja was haltet ihr/ du (weltenspinner) von der platte Samsung SpinPoint F1 Desktop Class HD252HJ?


und sollte ich lieber die hier nehmen Sparkle 9600GT 512MB Cool-pipe oder die msi oc 9600gt?
26. Oktober 2008 20:24:32

Zur Zeit schwanken die Preise in alle möglichen Richtungen, keine Ahnung. ^^

Ich nicht viel, aber da kann sich wer anders noch melden.

In dem Lian Li sollte die passive Karte laufen.
Aber allgemein fände ich es bedenklich eine 9600GT
nur passiv zu kühlen. Die von MSI ist dazu noch höher getaktet.
Ich würde für eine 9600GT aber nicht mehr als 80 EUR ausgeben. :/ 
26. Oktober 2008 20:29:15

und wenn ich genügend Lüfter reinsetze ins gehäuse? dachte vielleicht an die hier

http://geizhals.at/deutschland/a294637.html sind die ok mit 500rpm oder müssn das mind welche mit 800rpm sein hab da nichts tolles gefunden

wollte für ein gehäuse nicht wirklich mehr als 50€ ausgeben..hmmm

insgesamt, wollte ich nicht mehr als 420€ ausgeben bzw is das mein absolutes Limit!
26. Oktober 2008 20:35:26

Hmm... Das Lian Li hat für 75 EUR aber schon 2 Lüfter im Wert von gut 10 EUR drin. ^^

Gefällt dir das Antec 300?

Mit einem 120mm Lüfter vorn rein und einen 120mm Lüfter hinten raus
sollten alle passiven Karten klar kommen, wenn der Hersteller keinen
Mist gebaut hat.
26. Oktober 2008 20:51:17

das antec find ich nicht schlecht is leider momentan nicht lieferbar bei hardwareversand....welche Lüfter würdest du denn empfehlen?
26. Oktober 2008 21:04:32

Warte die 3 Tage, lasse die Lüfter im Antec 300 drin und stelle sie
auf Low oder Mid. Je nachdem welche Lautstärke dir angenehm erscheint. :) 
Hardwareversand hat nicht wirklich viele gute Lüfter zur Auswahl.
26. Oktober 2008 21:13:44

hmm ok, denke dann werd ich wohl noch warten... ist das antec denn besser als das matrix?bzw besser gedämmt?oder leiser? bzw ist in dem antec eine lüftersteuerung eingebaut oder wie kann ich die Lüfter regeln?

lg
26. Oktober 2008 21:28:17

Gedämmt sind beide nicht. ^^

Das Konzept vom Antec ist einfach super, was die Kühlung anbelangt.
Die Lüfter lassen sich in 3 Stufen schalten. Ich würde für alle "Low"
empfehlen. (Es gibt noch "Mid" und "High")
26. Oktober 2008 21:48:12

Ja, dass sie nicht gedämmt sind weiss ich haha meinte eher welches am wenigsten "schall" nach aussen lässt, hab mir mal 2005 einen Rechner zusammengestellt der hatte sowas von geröhrt, da wäre werner mit seinem motorrad neidisch geworden
26. Oktober 2008 21:52:09

Was das anbelangt, traue ich dem Antec mehr zu.
Dürfte sich aber eigentlich nichts nehmen.

Was röhrt sind meisten Vibrationen der Festplatte,
bei beiden nicht entkoppelt.
26. Oktober 2008 22:14:48

waswäre denn da das beste hausmittel um die zu entkoppeln? und ich weiss immernoch nicht welche ich nehmen soll hitachi, seagate oder samsung also 250gb reichen aber leise soll sie sein...
26. Oktober 2008 23:13:05

Dann die Hitachi P7K500 in 250GB. ;) 

Hausmittel.... oO
Zwischen Festplatte und Gehäuseblech Moosgummi (Bastelladen 50 Cent)
und zwischen Schraubenkopf und Gehäuseblech eine
passende Kunststoff-Unterlegscheibe. (Bauhaus 20er Pack ca. 2,50 EUR)

Mit echtem Entkoppelt sieht es in der Preisklasse schlecht aus.
Aber die Hitachi P-Serie vibriert schon recht wenig und ist sehr sehr leise.
Die leiseste 3,5" 7200rpm-Platte überhaupt, wenn ich mich nicht irre.
26. Oktober 2008 23:24:30

OK Super Danke, dann sind die Komponenten soweit geplant bisauf die Grafikkarte schwanke zwischen der Sparkle und der MSI meinste mit genügend Lüftern bekomm ich die Sparkle einigermassen kühl? Beim Gehäuse schlaf ich nochmal eine Nacht drüber......
26. Oktober 2008 23:41:47

Ja, dat werd ich tun, ich guck mal morgen obs vielleicht das Antec schon wieder gibt, sonst werd ich das Matrix bestellen denk ich...sollte ich vielleicht doch lieber 3gb RAM nehmen oder reichen bei xp pro die 2gb?
27. Oktober 2008 10:01:04

Warte bis Übermorgen! Da steht nämlich: verfügbar ab 29.10.2008

2x1GB reichen.

Mehr als 2GB kann sich eine 32bit Anwendung eh nicht schnappen.
Kannst ja zur Sicherheit 256MB Auslagerungsdatei lassen,
auf die sich Windows während Speicherfressern verziehen kann.
Ich habe 1,9GB ohne Auslagerung und es klappt. (WinXP Pro 32bit)
27. Oktober 2008 12:53:13

Ok, dann werd ich mal abwarten....is übermorgen und dann zuschlagen und mir das neue System bestellen...ich dank dir erstmal mit deinen tips und verbesserungen.....werd dann die hitachi, und das antec in das System übernehmen! lg aus hh
Ähnliche Ressourcen