scenes
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Samsung R70 Notebook // Grafik Probleme

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Notebooks, Netbooks, Tablets und Player
Teilen
3. August 2008 18:38:17

Hallo,

Ich habe seit 2 tagen große probelme mit meinem Notebook, nach einer anspruchsvollen 3D anwendungen(BioShock :p ) erschienen pink/grüne Artefakte auf meinem Bildschirm , der Sound doppelte sich und das System stürzte letztendlich ab.
Ich dachte das mein System einfach nicht mit den hohen Grafikanforderungen von BioShock klar kommt und mit einer deinstallation alles wieder im grünen sei. Dem war nicht so, ich habe diese Pixelfehler/Artefakte in jeder 3D Anwendung sogar beim youtube-video schauen bis zum idlen auf dem Desktop. Es läuft jedoch nicht immer gleich ab ... Manchmal wird das Game/3D anwendung einfach beendet und ich bekomme ein: Problem mit Nvlddmkm.sys - Anzeigetreiber wurde wieder hergestellt , manchmal bekomm ich ein Bsod "Hardware Malfunction" oder auch "System Shutdown etc etc no answer from gfx driver" . Das komische jedoch ist manchmal kann ich 6stunden nonstop irgend ein game laufen lassen ohne probleme ... nach dem nächsten boot komm ich nicht mal mehr ins Menü.

Bisher habe ich folgendes Probiert:

Nvlddmkm.sys zu Nvlddmkm.sys.old umbenannt um eine aktuelle datei bei dem install des gfx treiber zu bekommen
DriverCleanerPro im zusammenhang mit allen möglichen GFX-Treibern meines Notebooks probiert
format c // frisches windows

System:

CPU
Intel Core 2 Duo T7100 1.8 GHz 2MB L2 Cache, 800 MHz FSB
MUM-Board
Intel 965PM
RAM
2048 MB, DDR2 PC5300 SDRAM, max. 4096MB, 2x1024MB
GFX
NVIDIA Geforce 8600M GS - 256 MB Chip/Ramtakt: 500/700MHz, +768 MB TurboCache
OS
Windows Vista 32bit

Edit2: Kann leider nur die Temperatur von Core1/Core2 auslesen somit ist eine Überhitzung nicht auszuschließen.

Bin für jeden Tipp / jede Hilfe dankbar.

Edit: Also ich hatte diese Problem nicht immer / es trat mit der Installation bzw. des ausführens von BioShock auf.

Mehr über : samsung r70 notebook grafik probleme

Anonymous
17. März 2009 21:52:46

Schönen guten Abend,

habe ein ähnliches Problem was aber etwas heftiger ausfällt. Hatte mein Rechner (Samsung Aura R 70 Despina) ganz normal laufen, sprich nur auf dem Desktop, als plötzlich der Bildschirm voll war mit bunten vertikalen streifen!!!
Die Konfiguration ist deinem sehr ähnlich außer einen 2GHz Dualcore, ansonsten gleiche Grafikkarte und so.

Hab bei Samsung angerufen und warte auf die Abholung. Hab mit einer neuinstallation des Systems versucht den Fehler zu beheben, ging nicht. Konnte auch nur noch über einen extern angeschlossenen Monitor unter Windows auf der niedrigsten Auflösung (640x480) mit müh und noch noch was erkennen.

BIOS war selbst am anfang nicht mehr sichtbar. Das hochstellen der Auflösung war ebenfalls ohne erfolg! Ist immer wieder zurückgesprungen. Auf dem TFT des Laptops selbst war garnichts mehr zu erkennen. Alles schön bunt gestreift!!!
Warte schon ein ne Woche darauf, dass die entlich kommen und den holen! Hab da schon die Vermutung, dass das länger dauern könnte!!!

Wenn sich was ergibt sag ich bescheid. Vielleicht findest ja auch noch was darüber raus, war nett wenn es kurz posten könntest. Sieht nach einem Ähnlichen Problem aus!!!

schönen Gruß
Michael
Anonymous
12. April 2009 19:28:18

hallo zusammen,
da wären wir schon zu dritt !!! Habe exact das gleiche Problem wie von Michael beschrieben. Hatte das Notebook (auch ein Samsung Aura R70 Despina).

Hatte es bereits eingeschickt und auch schon wieder zurück bekommen. Anfangs lief alles wunderbar. Jedoch tauchten dann auch während dem Abspielen eines Online-Videostreams bunte artefakte auf! Und als ich dann eine 3d anwendung startete (trackmania nations) brach das system völlig zusammen. Seit dem hab ich wieder die selben schönen vertikalen streifen wie vor der reparatur.

Die Firma die mit der Reparatur beauftragt war hatte einen zettel beigefügt, sie habe die Hauptplatine, auf der sich vermutlich auch die grafikkarte befindet, ausgetauscht und ein BIOS-update gemacht. Was aber ja damit einher geht.

Warte nun auf die zweite abholung zur behebung des gleichen problems. Hab keine erklärung dafür woran es liegt. Das system war sauberst aufgesetzt. Alle updates auf dem neuesten stand und virenscanner bzw firewall auch.

wenn jemand mehr weis bitte bescheid geben. Ich melde mich wenn es wieder zurück ist und dann aber auch hoffentlich geht!

schöne grüße
ebenfalls Michael [ welch zufall ;)  ]
Ähnliche Ressourcen
14. April 2009 11:17:13

zu 4t :) 

Ich habe seit Mitte/Ende März das selbe Problem. Dachte anfangs es wäre ein Treiberproblem, aber auch nach einer Neuinstallation hatte ich die selben Fehler. Hinzukommt noch das bei Start der Bildschrim schon blaue Punkte und weiße Streifen anzeigt. Wohl eindeutig ein Grafikkarten defekt.

Naja, im August werden es 2 Jahre seit dem ich den PC habe...die haben wohl den Schalter zu früh umgelegt ;) 
14. April 2009 11:46:57

Sieht bei euch allen sehr nach dem Abschuss der Grafikkarte aus.
Hat schon einen Grund warum Nvidia die 8600 Chips jetzt als Schlüsselanhänger für 10 Dollar verkauft.
20. April 2009 15:25:41

Auch ich schließe mich mit dem gleichen Problem an.
Beim normalen Surfen hat sich plötzlich langsam das Display zersetzt und das System hat sich irgendwann runtergefahren ... bla ... der Rest ist ja bekannt.
Weiß jemand, wie es mit der Garantie aussieht? Auf der Samsung-Homepage ist was von 12 Monaten zu lesen - ich bin leider schon im 2. Jahr.
Außerdem würde mich interessieren, wie kostenintensiv eine mögliche Reparatur ist?

Danke euch!
20. April 2009 17:01:08

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Wenn Du in der Garantie bist, wendest Du Dich an der Hersteller, da dies am schnellsten geht u. im allgemeinen mit dem besten Service verbunden ist. Dell und HP haben im übrigen für Geräte mit den betroffenen nvidia GPUs die Garantie verlängert (Samsung denke ich nicht).

Ansonsten bist Du auf jeden Fall innerhalb der zweijährigen gesetzlichen Gewährleistung. Die hast Du jedoch nur gegenüber dem Händler - nicht gegenüber Samsung. Also musst Dich an den Händler wenden, bevor die 2 Jahresfrist abgelaufen ist. Näheres zur Gewährleistung steht auch auf wikipedia.
21. April 2009 19:16:40

In der Regel kannst du dich auch bei Gewährleistungsfällen direkt an den Hersteller wenden, die Anfrage beim Händler verzögert den Prozess nur.
In unserem Fall handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit auch wirklich um einen Gewährleistungsfall, die GraKas müssen den vorherigen Posts zufolge ja einen Konstruktionsfehler haben, sodass der Mangel von Anfang an vorgelegen hat.

Ich habe Samstag mit dem gleichen Problem bei Samsung angerufen, innerhalb von 5min war alles mit dem wirklich freundlichen Mitarbeiter an der Service-Hotline abgeklärt - Leihgerät gibt's leider nicht ;)  -und heute wurde das Notebook auch schon bei mir von UPS abgeholt.

Jetzt bin ich mal gespannt...
Anonymous
4. Mai 2009 20:40:13

Ich hab genau das gleiche Problem gehabt..hab auch nen r70 von samsung...

Ne Vermutung: Hat vielleicht was mit trackmania nations zu tun? hab seitdem mein pc bei dem spiel abgestürtzt ist die probleme gehabt. Und alle zur selben Zeit den gleichen Fehler?^^
Naja hab das Notebook eingesendet :Mainboard wurde ausgetauscht und der pc lief wieder....
ganze 2 Tage
Dann gings wieder los mit diesen Farbstreifen und so. nochmal eingesendet.heute wieder bekommen(diesmalwurde windows komplett neu instaliert(alle meine daten futsch ;( )) hoffe jetzt läuft der notebook wieder.

Werd Trackmania Nations erstmal net mehr spielen^^
4. Mai 2009 23:08:14

Sinnvoll ist in dem Zusammenhang ist die GPU Temperatur zu überwachen. Das Tool ist dazu ganz gut geeignet, weil es auch während dem Spielen die erreichten Maximalwerte speichert, die man sich anschließend anschauen kann:
http://www.cpuid.com/hwmonitor.php

Wenn man mit der GeForce 8600M im R70 mit >90°C unterwegs ist, dann kann man fast sicher sein, dass er nach einiger Zeit kaputt geht.

An _eraser_s Stelle würde ich jetzt gerade anfangen Trackmania Nations zu spielen. Der Grund ist einfach: Wenn Dir die GPU außerhalb der Garantie u. gesetzlichen Gewährleistung dann flöten geht, hast 'nen finanziellen Verlust in Höhe des Notebookwertes. Da nun schon 2x wegen diesem Fehler nachgebessert wurde, würde man beim 3. Mal auf Rücktritt nach dem Gewährleistungsrecht pochen. D.h. Du bekommst den vollen Kaufpreis zurück. Das ist durchaus fair, denn die Art und Weise wie nVidia und die OEMs wie Samsung das Problem auf den Kunden abwälzen (= ein Controller hat diese Variante als am wirtschaftlichsten ausgerechnet) geht auf Kosten des Kunden. Der kann sich nur mit der Gewährleistung wehren.

Es könnte sich ein kleines Problem ergeben: Den Rücktritt macht man gegenüber dem Händler. Wenn Du die 2. Nachbesserungen auch über den Händler gemacht hast u. der alles weitergeleitet hat an Samsung, dann ist alles in Butter. Hast Du jedoch die Nachbesserung im Rahmen der Samsung Garantie abgewickelt, könnte sich der Händler da rauswinden. Dann muss man dem Händler die Belge für die 2 Nachbesserungen vorlegen und schon sehr deutlich machen, dass man rücktreten wird mit seinem Einverständnis oder ohne.
Anonymous
4. Mai 2009 23:18:30

ok
vielen Dank für die Tipps und die schnelle Antwort ;) 
11. Mai 2009 13:01:04

Hallo,
mich hats vor drei Tagen beim Half Life 2 spielen erwischt.Hab auch ne ´8600M GS aber in einem Medion Notebook.
Genau das Gleiche wie bei euch,Streifen von oben nach unten verzerrtes Bild und nix ging mehr.
Mitlerweile hab ich schon Streifen beim blossen einschalten also keine BIOS Anzeige danach wird mein Display weiss dann schwarz dann nix mehr.
Hab gleich mal Medion angeschrieben mal schaun was die von sich hören lassen,mein Notebook ist nämlich gerade mal 1 Jahr und 7 Monate alt (1299,-),soweit ich mich entsinnen kann hab ich nur ein Jahr Garantie bei denen.Werd denen mal euren Thread posten.
Björn
11. Mai 2009 13:10:17

Hast Du das Gerät bei Medion gekauft? Denn ALDI beispielsweise gibt auf die Mediongeräte 3 Jahre Garantie. So auch im aktuellen Angebot:
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_12007.htm

Falls die Garantie nicht greift, bleibt Dir auch noch die gesetzliche Gewährleistung. Letztere ist 2 Jahre.
11. Mai 2009 13:25:23

Nee,
hab leider direkt bei Medion gekauft.
11. Mai 2009 13:29:50

Schau' nochmal auf die Rechnung. Habe testweise ein Notebook aus dem aktuellen Medionshop aufgerufen: Dort waren 24 Monate (= 2 Jahre) Garantie. Aber egal ob über Garantie oder Gewährleistung - Du bekommst Ersatz.
3. August 2009 16:24:04

Auch ich habe jetzt seit 2 Tagen das Problem mit den Streifen und bunten Farben auf meinem r70. Zunächst trat es bei Bioshock auf, danach auch unregelmäßig im normalen Betrieb... Bei mir kommt jedoch hinzu, dass ich das Notebook schon mehr als 2 Jahre habe somit außerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsdauer... Kann man die Grafikkarte selbst tauschen bzw wo bekomme ich die her?
3. August 2009 16:53:36

Die Grafikkarte ist wohl auf's Motherboard gelötet bei dem Modell. In relativ seltenen Fällen wird bei Notebooks die Grafikkarte als MXM Steckplatz geführt u. ist so leicht austauschbar. Bleibt fast nur der Austausch mit einem Board von e-Bay. Problem dabei: Das kann Dir jederzeit wieder hochgehen.

Bevor man das also macht, würde man sich mit Samsung in Verbindung setzen. Auf das Lebensdauerproblem verweisen. Auch drauf verweisen, dass beispielsweise Dell (und HP auch) die Garantie für die betroffenen Modelle um 1 Jahr verlängert hat:
http://en.community.dell.com/blogs/direct2dell/archive/...

Sagst denen also bei Dell wärest Du raus u. wie die Geschichte bei Samsung aussieht. Vielleicht bewegt sich da was auf Kulanz. Ergebnis gerne hier posten.
9. August 2009 11:36:29

Am telefon wurde immer nur gesagt, können wir nichts machen, sie liegen außerhalb der garantie (als ob ich das nicht selbst wüsste). hab denen jetzt mal eine mail geschickt, vielleicht antworten die ja...
12. August 2009 12:53:55

Seit heute (!) - also über ein Jahr nach Bekanntwerden der Probleme mit nVidia Chips - verlängert auch Sony seine Garantie für betroffene Geräte freiwillig auf 4 Jahre:
http://www.heise.de/newsticker/Nvidia-Grafikchip-Ausfae...

Wenn Du Geduld u. Ausdauer hast, kannst den Samsung Support also einfach weiterhin auf die Füße treten. Steter Topfen höhlt den Stein. Vielleicht gibt's ja schon eine Samsung Petition? Da muss bei Samsung nur die richtige Person den Schalter umlegen, dann wickeln die das genauso ab wie HP, Dell, Apple und Sony auch.
13. August 2009 00:44:12

Hallo,

habe mit meinem Samsung R70 T7100 das gleiche Problem. Konnte das Notebook noch für kurze Zeit über einen externen Monitor betreiben, doch dies ist nun auch nicht mehr möglich und ich habe bunte streifen.

Leider ist die Garantie bei mir auch schon abgelaufen. Ein Austausch des Mainboards würde sich vermutlich nicht lohnen? Im Grund ist es jetzt schrottreif oder sehe ich dies falsch?
15. August 2009 15:53:41

Hallo,

sieht für mich ganz klar nach dem typischen Grafikkartendefekt aus. Leider sind von dem Fehler nicht nur die 8600er betroffen, sondern eine ganze Reihe von mobilen Grafikkarten.

Die Fehlerbeschreibung mit den bunten Streifen deutet für mich ganz klar auf einen Fehler im Videoram der Grafikkarte hin. Habe bereits mehrere Notebooks wieder zum Laufen bekommen, indem ich den RAM nachgelötet bzw. ausgetauscht habe. Hat jemand von euch schon sein Mainboard ausgetauscht?

Wenn ja, könnte ich versuchen, mir den Vga RAM vom defekten Board mal vorzunehmen. Ein Samsung r70 hätte ich auch in der Familie, dann könnte auch gleich testen, ob es funktioniert.



Mfg

Destro
16. August 2009 11:32:27

Destro sagte:
sieht für mich ganz klar nach dem typischen Grafikkartendefekt aus.
Es ist kein typischer Grafikkartendefekt sondern ein ganz spezieller, der bei den folgenden Chips auftritt:G86, G86A2, G84, C51, G72, G72M, G73, G72A3, MCP67 und NV42.
Destro sagte:
Habe bereits mehrere Notebooks wieder zum Laufen bekommen, indem ich den RAM nachgelötet bzw. ausgetauscht habe.
In diesem Fall kannst so viele Rams austauschen wie Du möchtest, der Fehler bleibt bestehen. Du hast zwar Recht, dass es um eine schlechte Lötverbindung geht. Da es jedoch die Lötverbindung zwischen Die und Die-Carrier betrifft wie hier ausführlichst beschrieben:
http://www.heise.de/newsticker/Nvidia-Grafikchips-mit-L...
kannst Du da nichts löten.

Das einzige was eine Chance auf Reparatur hat ist die Backofenmethode:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=5...

Den diese macht genau das gleiche was wie solchen GPU Backöfen in denen Dies und Die-Carrier verbunden werden. Allerdings ist die Backofenmethode auch nur eine Verzweiflungsaktion, die in seltenen Fällen hilft. Zusätzlich ist beim Notebook dieses komplett zu zerlegen.
16. August 2009 12:10:00

@7oby
Experte, was glaubst du was ich mit RAM nachlöten gemeint habe? :pfff:  Im prinzip genau das selbe, wie du mit der Backofenmethode. Allerdings kann ich mit meiner Lötstation exakte Temperaturkurven abfahren, die verhindern, dass beim Reflowprozess wieder unnötig Spannungen entstehen. Somit halten die Grafikkarten länger, als die, die gebacken wurden. Es sei denn, du betreibst deinen Backofen per selbst programmierten µc... ;) 
Falls diese Methode fehlschlägt, tausche ich den RAM komplett aus. Will heißen den Vga RAM (bga chip) auslöten, neuen Chip reballen und wieder einlöten. Natürlich braucht man dazu entsprechende Lötstationen bzw. Maschinen.
Frag mich, warum man das bitte nicht löten kann...
Ich verwende dazu bleihaltige Lötkugeln. Es kann sein, dass diese etwas resistenter gegen Risse aufgrund von starken Temperaturschwankungen sind, aber das muss sich erst herausstellen.

Mfg
Destrono
16. August 2009 17:41:05

Falls dies untergegangen sein sollte: Wenn es sich um den typischen Fehler handelt, der bei besagten nVidia Chips auftritt, dann ist die problematische Kontaktstelle nicht GPU-BGA -> Mainboard, sondern GPU-Die -> GPU-Die-Carrier:
Zitat :
Demnach liegt das Problem beim sogenannten Underfill, das sich zwischen den Lotkugeln befindet, die den eigentlichen Grafikchip (das GPU-Die) elektrisch und mechanisch mit dem Die-Carrier verbinden, der wiederum auf eine Platine aufgelötet ist.
http://www.heise.de/newsticker/Nvidia-Aktionaere-klagen...

Dieser Fehler lässt sich nicht durch Ablösen der GPU vom Mainboard, reballen u. wieder auflöten beseitigen. Niemand bestreitet, dass es andere Grafikkarten gibt, dessen Altersschwäche sich durch austauschen der Video Rams oder erneutes Verlöten der GPU beheben lässt. Der Backprozess für BGAs und Underfill ist sicherlich unterschiedlich. An den Backprozess vom Underfill kommt man sicher nicht heran weder von den Kenntnissen noch den Tools.

Eine SMD Bestückerfirma ist jetzt nicht sooo selten - habe ich selbst im Bekanntenkreis. Allerdings lohnt es auch für die nicht ein paar Grafikkarten durch den Ofen zu schieben.
16. August 2009 19:17:41

Da gebe ich dir sicherlich Recht. Aber wie schon erwähnt deute der Fehler mit den Streifen im Bild für mich auf defekten RAM und nicht auf eine defekte Gpu hin. Ich hatte jetzt schon mehrere Notebooks die genau diesen Fehler aufwiesen, angefangen von einem Gerciom Hummer (pentium 4m) über amilo m3438g/1437... (centrino Prozessor) bis hin zu einigen Dualcore Rechnern. Die CPU erwähne ich nur, damit man sich Bild darüber machen kann, wie alt die Rechner sind.
Übrigens kann man das fehlerhafte Bild mit Streifen oft nur erkennen, wenn man das Notebook an einen externen Monitor per Vga anschließt, da bei manchen Rechner das interne Display gar nicht mehr geht, wenn das Problem auftritt.
Wenn jemand noch ein Mainboard mit diesem Defrekt rumliegen haben sollte, das er eh entsorgen will, hätte ich mir den RAM mal vornehmen können, spätestens dann hätte man Gewissheit...

Mfg
Destrono
31. August 2009 13:58:25

Hey Leute!
Hab das selbe Problem mit meinem R70 Devin. Grün-pinke streifen usw. und jetzt gar nichts mehr.
Bin leider auch schon 2 Monate über der Garantiezeit.
Echt ärgerlich. Habe jetzt einen Antrag auf Kulanz gestellt. Vielleicht tut sich da ja was.

Ansonsten. Da es so viele betrifft; Vielleicht sollten wir mal ne gemeinsame Petition an Samsung schicken.

Werde jedenfalls Posten, was die mir antworten.
3. September 2009 01:17:14

@anacho

mir geht's genauso. 1 1/2 Monate über der Garantiezeit von zwei jahren d'rüber zieht der Samsung R70 Streifen, stürzt teilweise ab und/oder zeigt blaue artefakte...
bin gespannt, ob dein antrag durchgeht!!! würde es dann auch versuchen.

aber wer kann denn mal sagen, wie hoch die kosten sind, die minimum bei ersatz des mainboards
auf mich zu kommen könnten (nat. ohne garantie)? da der rest des notebooks nicht viel wert sein kann, würde ich mit mindestens 400 € rechnen.. käme das hin?

gruß und danke.
3. September 2009 12:14:16

Also:

Am Freitag 28.08 Kulanzantrag per Fax gestellt.

Gestern, also am 2.9 kam der Anruf von Samsung mit der Mitteilung, dass der Antrag angenommen wurde und das Notebook repariert wird (Ohne Bezahlung versteht sich) ! Garantie ist seit 2.7.09 abgelaufen.

Heute, 3.9.09 kam dann UPS und hat das Notebook mitgenommen. Soll laut technischen Service in spätestens 10 Tagen wieder da sein.

Das hört sich doch schon mal gut an. Wobei ich erst dann jubel, wenn das Ding wirklich repariert zurückkommt und es funktioniert.

@bomira

Also probieren würde ich es auf jeden Fall!
Aber wenn das nicht durchgegangen wäre oder die Reperatur schief läuft würde ich sagen, dass es ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Zumahl du auch bei nem neuen Mainboard immer noch die fehlerhafte Grafikkarte kriegst und die kann sich jederzeit wieder verabschieden.


9. September 2009 16:31:07

Hallo,

ich hab dieses Problem mit meinem R70 Despina schon zum 2. Mal.
Das erste Mal habe ich es eingeschickt. Auf Garantie wurde mir das Mainboard getauscht und ein BIOS Update durchgeführt. Das war am 20. April 2008. Nun ist es mir heute schon wieder kaputt gegangen.
Bei mir handelt es sich hierbei um blau Punkte bzw. Streifen.
Beim ersten Mal hatte ich den Treiber der Samsung Homepage installiert, dieses Mal den aktuellen Treiber von laptopvideo2go.
Dieses Mal ist er auch einfach beim Musik hören aufm Desktop abgestürzt und beim Reboot hatte er dann die wunderbaren Punkte.
Also OS benutze ich allerdings Windows XP Pro SP3.

Das Notebook ist jetzt 2 Jahre alt und schon mal ernsthaft kaputt gewesen. Also wirklich überzeugen kann mich die Qualität der verbauten Komponenten in diesem Fall nicht wirklich.
10. September 2009 16:48:13

So, Notebook ist gestern, am 9.09.2009 repariert zurückgekommen.

Vom Kulanzantrag per Fax bis zur Rückkehr des Gerätes sind 12 Tage vergangen!!! Das nenn ich mal top, zumal sie dazu rechtlich nicht verpflichtet waren.

Also großes Lob an den Samsung Support!

Es wurden Mainboard, Lüfter und Displayrahmen (Der war gar nicht defekt, den haben die bestimmt beim auseinanderbauen geschrottet :p  ) getauscht.

Allerdings ändert das ganze nichts an der Tatsache, dass die GPU ne Zeitbombe ist und jeden Moment wieder abrauchen kann.

Also bleibt nur eins... Das Notebook schonen und keine Games mehr darauf zocken.

Devin ist jetzt ein alter Mann mit Handicap, bei dem man nicht sicher sagen kann, wie lange er noch hat...

13. September 2009 16:17:25

In deinem Fall konntest du dich ja wenigstens auf den Support verlassen, was ja immerhin ein kleiner Trost ist.

Ich habe meinen Kulanzantrag auch verschickt und bin mal gespannt wann dieser wieder zurück kommt.
Hast du ihn auch an die 01805 0167 000 40 gesendet?

Was mich acuh wundert ist warum die Punkte im abgesicherten Modus verschwunden sind?!
Was ist denn jetzt genau das Problem gewesen falls der Kulanzantrag bei mir nicht durchgeht?

Eine weitere Frage ist auch, wofür brauch ich ein Notebook mit externen Grafikkarte und somit geringerer Akkulaufzeit wenn ich diese Grafikkarte nicht belasten darf?! :ouch: 
Das ist ja so als ob ich mir ein Auto kaufe und es nur im Rückwärtsgang bewegen darf weil sonst der Motor kaputt geht...

Gruß
28. September 2009 14:04:00

Anacho sagte:
So, Notebook ist gestern, am 9.09.2009 repariert zurückgekommen.

Vom Kulanzantrag per Fax bis zur Rückkehr des Gerätes sind 12 Tage vergangen!!! Das nenn ich mal top, zumal sie dazu rechtlich nicht verpflichtet waren.

Also großes Lob an den Samsung Support!

Es wurden Mainboard, Lüfter und Displayrahmen (Der war gar nicht defekt, den haben die bestimmt beim auseinanderbauen geschrottet :p  ) getauscht.

Allerdings ändert das ganze nichts an der Tatsache, dass die GPU ne Zeitbombe ist und jeden Moment wieder abrauchen kann.

Also bleibt nur eins... Das Notebook schonen und keine Games mehr darauf zocken.

Devin ist jetzt ein alter Mann mit Handicap, bei dem man nicht sicher sagen kann, wie lange er noch hat...


Hi,
habe den R70 Despina und seit 2 Tagen genau das gleich Problem. NAch dem einschalten nur noch ein graues bild mit bunten längsstreifen. Die garantie ist seit 7 wochen abgelaufen.

@ Anacho: Bei dir wars ja im prinzip ähnlich. Deine Garantie war seit wenigen wochen abgelaufen und dein Kulanzantrag ging durch.

Das würde ich nun auch probieren. Könntest du ein paar worte zu deinem Antrag schreiben? hast du dich auf andere Hersteller bezogen, die von sich aus die Garantie verlängert haben? an welche nummer hast du den antrag gefaxt und mit welchen angaben? wäre sehr nett von dir mal deinen Antrag zu posten!!

hoffe mal mein antrag geht auch durch!
29. September 2009 15:41:17

Hello!

Mein Antrag ist auch durchgegangen und soeben war der nette Herr von UPS da. Jetzt bin ich gespannt...
Vom Kulanzantrag per Fax (11.09.) bis heute ist ein wenig mehr Zeit vergangen als bei Anacho, aber
trotzdem ist das bisher sehr ordentlich von Samsung.

In meinem Antrag habe ich alle optischen Fehler beschrieben und darauf verwiesen, dass ich das Gerät A) beruflich nutze (stimmt auch) und B) in diversen Foren im Web gelesen habe, dass ähnliche Probleme des Öfteren vorkamen und Kulanzanträge gewährt wurden.

Hier der Auszug aus der Antwort meiner ersten E-Mail an Samsung:

-------------------------------------
Damit einKulanzantrag eingeleitet werden kann, sollte dieser in schriftlicher Form, von Hand unterschrieben vorliegen.

Weiter benötigen wir auch den Modelcode, dieser endet auf /SEG oder DE.

Beispiel: NP-R70-C005/SEG

Vermerken Sie nebst Datum und Kaufbeleg auch Ihre Kundennummer.

DenKulanzantrag können Sie uns auf diesem Wege zukommen lassen:

per fax- Fax: 01805 56700040*
*(0,14 Euro/Min. Festnetz dt. Telekom)

oderper E-Mail als *.pdf / *.jpg Dokument über dieses Kontaktformular"

Anschliessend wird schnellstmöglich eine Kulanzentscheidung gefällt und man wird Sie aus der Kulanzabteilung mit dem Ergebnis der Entscheidung kontaktieren.
-------------------------------------


ei hop sis helbs!
29. September 2009 16:14:27

ich habe jetzt auch einen freundlichen und sachlichen Antrag auf Kulanz verfasst.

Jetzt die Frage: In welcher Form (Fax, Brief, Email, Telefon etc) habt ihr euren Antrag gesendet und an welche Adresse/Nummer. Habe die Faxnummer: 01805 / 12 12 14 von der Samsung Homepage. die Fax-Nummer von "bomira" is allerdings ne andere.
Würde gerne den gleichen Weg gehen, wie Ihr (bei denen der Antrag durch ging).

30. September 2009 16:58:56

Hey, hab dummerweise das selbe Problem mit meinem Samsung Notebook wie ihr, hab auch Kulanzantrag gestellt, dieser wurde allerdings abgelehnt, als ich bei Samsung fragte, wieso meiner abgelehnt wurde und anderen er genehmigt wird, sagten diese, wenn ich eine Kopie des Bewilligungsschreiben einer anderen Person mit dem gleichen Problem vorzeige, könnten sie evtl. doch noch auf Kullanz machen. Wäre sehr erfreut wenn mir jemand per E-mail dies schicken könnte mit dem Datum an dem die Kulanz beantragt wurde und wie lang die Garantie abgelaufen ist, danke schon mal im Voraus;)
MfG Samisamserrer

E-mail: samisamserrer[at]web.de
1. Oktober 2009 21:26:21

hey Leute hab meinen auch am Sa. per Email nach einem Gespräch mit der Samsung Hotline eingesendet..
Bis heute kam leider noch nichts zurück.. Wie lange hat bei Euch die Antwort von Samsung gedauert...
4. Oktober 2009 10:21:41

Na da sind wir wohl mehrer. Genau 1 Woche nach Ablauf der Garantie ist auch bei mir das Problem aufgetaucht.

Wenn einer der Glücklichen mir das Genehmigungsschreiben zusenden würde wäre ich sehr dankbar.

linder.siegmar@t-online.de


lg

Siegmar
5. Oktober 2009 12:00:03

Hallo Zusammen,
So ein Mist, bei mir das selbe Problem.
Hab Battlefield Heroes gestartet, plötzlich total veränderte Farben und dann war der Bildschirm schwarz. Die Hintergrundbeleuchtung funktioniert noch, aber am Bildschirm selbst tut sich nichts mehr.
PC fährt aber noch ordnungsgemäß hoch, man hört nämlich die Windows-Starttöne, man sieht eben bloß nichts mehr.

Wenn ich meine Daten von der Festplatte retten will, führt ein Weg am Ausbauen der Festplatte vorbei? Wie kann ich alle meine Daten auf eine externe Platte sichern wenn ich nichts am Laptop sehe?

Werds auch bei Samsung auf Kulanz probieren, bin schon 2 Monate über der 2-jährigen Garantie drüber...

Habt ihr gleich gefaxt, oder erst mal per Email Kontakt mit Samsung aufgenommen?

mfg georg

PS: Natürlich wäre ich auch sehr dankbar für das Schreiben von Samsung!
EMail: georg.mayer.fastforest@gmx.de
6. Oktober 2009 00:09:51

hatte ja mit den Hotline Leute vorletzten Samstag telefoniert und auch gleich an diesem Sa. einen Kulanzantrag über deren Support Formular mit Rechnungskopie gesendet.

Heute nach 9 Tagen diese Email:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Damit ein Kulanzantrag eingeleitet werden kann, sollte dieser in schriftlicherForm, von Hand unterschrieben vorliegen.

Vermerken Sie nebst Datum und Kaufbeleg auch Ihre Kundennummer: XXX

Den Kulanzantrag können Sie uns auf diesem Wege zukommen lassen:

Per E-Mail als *.pdf / *.jpg Dokument über dieses Kontaktformular"

Anschliessend wird schnellstmöglich eine Kulanzentscheidung gefällt und man wird Sie aus der Kulanzabteilung mit dem Ergebnis der Entscheidung kontaktieren.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gern kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen aus Schwalbach
Michael Schimanski
Ihre Samsung Kundennummer lautet: XXX

Bitte beachten Sie, dass Sie aus technischen Gründen die
Antwort-Funktion Ihres E-Mail-Programms nicht nutzen können.

Zur Kontaktaufnahme kopieren Sie bitte den folgenden Link in Ihren
Browser: http://support.samsung.de/common/contactus.aspx

Samsung Electronics GmbH
Customer Communication Center
Tel: 0180 5 SAMSUNG oder 0180 5 7267864 (0,14 Euro/Min. Festnetz dt.
Telekom; aus dem Mobilfunknetz abweichend)
Fax: 0180 5 121214 (0,14 Euro/Min. Festnetz dt. Telekom)
Homepage: www.samsung.de

Samsung Electronics GmbH, 65824 Schwalbach,
Managing Director/Geschäftsführer: Sunny Lee,
Commercial Register/Gerichtsstand Königstein, HRB 4657,
WEEE Reg. No.: DE 57734404, USt.-ID: DE811710402


hab im ersten Schreiben natürlich keine Unterschrift gehabt was ja auch nicht geht über deren Kontaktformaular...

Jetzt geht eben morgen direkt ein Schreiben per Fax an Samsung raus.

Vergesst nicht Modellbezeichnung und Seriennummer mit anzugeben.
Ruft dort vorher am besten an, damit Ihr eine Kundennummer bekommt.

So bin mal gespannt was draus wird, melde mich wieder.

cheers toptob
11. Oktober 2009 17:23:34

Moin Leute,
mein R70 macht auch seit gestern mucken, aber ich weiss nicht genau ob es bei mir auch an der GPU liegt.

Er ist im Betrieb abgestuezt (bild eingefroren, nichts ging mehr) und bootet seit dem nicht mehr (bin dann mit dem Teil zun nem Laden gelaufen, dort ging es dann wieder, zuhause angekommen wieder abgeschmiert, seitdem start er wieder nicht). Ich habe jedoch keine Grafikfehler, es kommt einfach gar kein Bild und der Bootvorgang wird nach ca. einer Minute immer wieder von neuem gestartet. Dabei kann ich aber hoeren, dass die Festplatte laueft, ich glaube (hoffe) dass es vielleicht ein defekt im RAM ist?

Besten Dank,
Julian
11. Oktober 2009 18:38:07

nein ist es nicht ...EXAKT die gleichen Symptome hatte ich auch!!
hab auch gedacht der RAM oder HDD ist Schuld und hab mir n 4gb kit gekauft + ne neue HDD..
vergeblich.. black bildschirm.... mit nem externen moni per vga bekommst evtl noch n boot zustande und kannst deine daten sichern, so wars bei mir mit nem gestreiften Desktop.

So nun auch Dir viel Spass mit nem Samsung Tefonat und Kulanzantrag per mail natürlich mit Unterschrift ;-)
11. Oktober 2009 23:15:15

Hi leute,
mein kulanzantrag (per fax an die nummer von meinem beitrag oben) ging durch! :-) bekam am freitag nen anruf von samsung. montag wird der lappy per ups abgeholt.
halte euch auf dem laufenden wie es nun weitergeht bzw. wie schnell das jetzt abgewickelt wird.
12. Oktober 2009 13:39:05

danke fuer die antwort, wisst ihr wie es aussieht mit den Daten auf der Festplatte? Ruehren die die ueberhaupt an?
und da ich im moment in Irland wohne wird es sicher noch interessanter mit dem Antrag...
12. Oktober 2009 14:19:28

also ich habe alle wichtigen daten von der festplatte gesichert (ausgebaut, an nen SATA-IDE-adapter gehängt und auf meinen desktop pc kopiert) denke aber nicht, dass die was an der festplatte selbst machen. vor 5 min wurde die kiste bei mir von ups abgeholt ;-)
viel erfolg nach irland!
12. Oktober 2009 21:53:48

Hallo zusammen,

heute hat es mich auch getroffen. Während einer Präsentation hat mein Laptop bzw. die Grafikkarte wohl den Geist aufgegeben. Erstmal hat sich nichts mehr getan, Bildschirm ist praktisch eingefroren. Nach ner kurzen Zeit erschien ein weisser Bildschirm mit vielen bunten Farben. Habe wahrscheinlich den selben Fehler wie die meisten hier.
Bei meinem Glück ist vor ner Woche die Garantie abgelaufen. Werde mich morgen mal an den Support von samsung wenden müssen.

Wollte mal fragen, ob mir jemand, der schon mit seinem gestellten Kulanzauftrag erfolg hatte, mir diesen per Email zusenden kann.

Bin für jede Hilfe dankbar


Mfg
Fabio
Email: fabio_luiz20@hotmail.com
Anonymous
13. Oktober 2009 23:54:16

Hallo zusammen,

habe ähnliches Problem. Bildschirm ist seit heute immer schwarz. Habe das Problem schon 14 Tage. Konnte aber durch Treiberaktualisierungen den Bildschirm wieder zum Laufen bringen. Externer Monitor funktioniert. Bin 2 Monate über Garantie. Hatte schon Kulanzantrag gestellt. Wurde aber abgelehnt.

Kann mir jmd. sagen, was ich noch ausprobieren kann.
Ansonsten würde ich noch einmal einen Kulanzantrag stellen mit Hinweis auf diesen Thread. Vielleicht kann mir jemand mit positivem Bescheid von Samsung den gestellten Kulanzantrag auch per email zusenden.

Besten Dank für die Unterstützung schon mal vorab.

Grüße

burk

Email: fischer.burk@t-online.de
14. Oktober 2009 08:27:38

Zitat :
Hatte schon Kulanzantrag gestellt. Wurde aber abgelehnt.
Kann mir jmd. sagen, was ich noch ausprobieren kann.
Noch einen Kulanzantrag stellen. Auf das Lebensdauerproblem (Link!) des nVidia Grafikchips verweisen und darauf, dass Sony, Apple, HP und Dell eine Erweiterung der Garantie selbständig für die betroffenen Notebooks angeboten (Link!) haben. Freundlich aber bestimmt bleiben! Nicht mit Anwälten rumfuchteln.

Zitat :
Ansonsten würde ich noch einmal einen Kulanzantrag stellen mit Hinweis auf diesen Thread.
Den Hinweis auf diesen Thread halte ich für kontraproduktiv: Im Moment macht Samsung eine Einzelfallentscheidung, statt für alle Notebooks eine Garantieverlängerung auszurufen, weil es sie günstiger kommt. Bemerken sie, dass sie bei Google mit diesem Forum ganz oben stehen u. sich diese Einzelfälle zu größeren Reparaturallianzen zusammenschließen, dann war's das möglicherweise mit der Kulanz. Andere Hersteller haben in der Vergangenheit so verfahren u. für bestimmte Fehler, die im Internet angeblich "hochgespielt" würden, wurden ab sofort sämtliche Kulanz-/Garantiefälle abgelehnt.
15. Oktober 2009 14:23:49

So eben ist mein R70 zurück von der reparatur gekommen!!

ich fasse mal alles zusammen und hoffe das ich ein paar leuten mit dem gleichen Problem helfen kann:

26.09.09 grafikchip is defekt mit den hier beschriebenen problemen, natrürlich vier wochen über der garantie!

01.10.09 kulanzantrag und originalrechnung per fax an samsung (01805 121214) geschickt

09.10.09 anruf von samsung, dass kulanzantrag angenommen wurde und lappy repariert wird

12.10.09 lappy wurde von UPS abgeholt und an "bitronic repair center" in sömmerda geschickt

15.10.09 lappy kam repariert zurück, laut lieferschein wurde mainboard gewechselt und biosupdate durchgeführt

das nenn ich mal super-service von samsung bzw. von bitronic repair center.
klasse sache, werde auch in zukunft samsung produkte kaufen!!!


für alle die es auch mit einem kulanzantrag probieren möchten, hier das fax, das ich an samsung gefaxt und natrülich unterschrieben habe angeht:

------

An den
Kundenservice der Samsung Electronics GmbH
Fax-Nr. 01805 / 12 12 14


Betreff: Antrag auf Kulanz bei Reparatur des Notebooks R70-Aura T7300 Despina (NP-R70A003/SEG) aufgrund von fehlerhaft hergestelltem und nun defektem Grafikchip „Nvidia GeForce 8600M GS“

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich einen Antrag auf Kulanz bezüglich der Reparatur meines Notbooks R70-Aura T7300 Despina (NP-R70A003/SEG) aufgrund von fehlerhaft hergestelltem und nun defektem Grafikchip Nvidia GeForce 8600M GS stellen.
Seit dem 26.09.2009 tritt bei dem Notebook folgendes Symptom auf:
- direkt nach dem Einschalten, noch vor dem Bootvorgang entsteht ein graues Bild mit vertikalen bunten dünnen Streifen. Es besteht keine Möglichkeit in das System einzugreifen.
Nach intensiven Recherchen im Internet bin ich auf folgende Ursache des Problems gestoßen: Durch Herstellungsfehler im Gehäuse des Grafikchips kann es Aufgrund von unterschiedlichen Leistungsaufnahmen im Grafikchip zum defekt des Chips führen.

Einige Notebookhersteller, wie z.B. Apple, HP und Dell haben sich zu den Fehlern bekannt und räumen Ihren Kunden Kulanz in diesem Fall ein. Auch z.B. SONY, die ebenfalls diesen Chip verbauten gewähren nun seit Bekanntgabe dieses Problems eine Garantieverlängerung von zwei auf vier Jahren für die betroffenen Modelle.

Ich möchte Sie bei Samsung nun bitten mir ebenfalls bei diesem Problem Kulanz bei der Übernahme der Material-, Reparatur- und Versandkosten einzuräumen, da ich offensichtlich von dem gleichen Problem betroffen bin.
In meinem Fall ist die zweijährige Garantie seit 01.08.2009 (vor vier Wochen!!) abgelaufen, was meine Rechnung belegt.
Gerne würde ich auch in Zukunft Samsung-Produkte kaufen, da ich bisher immer sehr zufrieden mit Ihren Produkten war!

Sie können mich unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Mobiltelefon: xxx
Festnetz: xxx
Email: xxx

Die Seriennummer des Gerätes lautet: xxx

Ich danke für Ihre Bemühungen und verbleibe
mit freundlichem Gruß

xxx

------

es wäre vielleicht sinnvoll nicht einfach den text zu kopieren, weiss nicht wie samsung reagiert wen nauf einmal mehrere identisch verfasste kulanzanträge ins haus flattern. mein text soll aber gerne als Hilfe dienen zum verfassen.

Viel erfolg euch allen!!!
Anonymous
30. Oktober 2009 10:40:07

Hallo zusammen,

habe am16.10.09 noch einmal einen Kulanzantrag gestellt und auf die Problematik der Grafikkarte, wie oben von "raprup" beschrieben, hingewesen. Vorgestern erhielt ich schriftlich die Ablehnung. Auch der Hinweis, daß ich ein Notebook R700 für meine Frau und einen teuren LCD Fernseher im letzten Jahr gekauft habe (Rechnung war beigefügt), hat nichts geholfen. Aussage:Garantie zu lange abgelaufen- waren bei meiner ersten Kulanzanfrage 2 Monate!!
Habe mir gestern einen Dell i7 bestellt und Samsung ein nettes Fax mit der Auftragsbestätigung geschickt.

Ihr seht-raprup kauft weiter Samsung-ich wohl eher nicht mehr.

Hoffentlich habt ihr mehr Glück!!
Ähnliche Ressourcen