Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

neues Asus P5Q WS bootet nicht

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
2. Dezember 2008 20:25:58

Hallo Leute

Ich bin mit mein Latein am Ende, habe neuen PC zusammen gestellt bis auf die Laufwerke.
Problem: Bildschirm bleibt schwarz kein BIOS kein Piep / Lüfter laufen und auf dem kleinen Display am Bord
steht F.F. das wars :pfff: 

Hier mal mein System (soll kein High-End Gamer PC sein eher ein besserer Büro PC :sol:  )

Netzteil / BeQuiet 500 Watt
Board / Asus P5Q WS
Prozi / Intel Duo E8400
Grafik / Asus EAH 4670
RAM / Kingston HyperX 3 x 1 GB 1066 MHZ
Festpl. SATA 320 GB

Folgendes habe ich schon durchgeführt: alle Riegel einzeln probiert / CMos reset / Batterie ausgebaut
alles ohne Erfolg.
War in der Werkstatt und die wissen eigentlich jetzt auch nicht so recht weiter.

Bin für jeden Tipp Dankbar

Mehr über : neues asus p5q bootet

2. Dezember 2008 21:12:42

Was für eine Werkstatt? Autowerkstatt?

Strom alles verbunden? Auch der kleine fürn CPU (4PIN/8PIN)
Bau mal eine andere Grafikkarte ein. Tausch den RAM gegen 800MHz.
2. Dezember 2008 21:23:23

nimm ganz billigen, einfachen 800MHz RAM mit 1,8Volt und der zauber wird beginnen.
Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
2. Dezember 2008 21:35:16

Zur Werkstatt , nein ist eine PC Werkstatt :sol: 

Das wäre ja zu schön wenn es daran liegen sollte die hatten nur gerade keinen passenden RAM da um zu testen.
Aber das wäre ja ein Witz wenn man sich solch ein Board kauft das angeblich bis 1600 MHz geht und nur 800er verträgt.
Na da bin ich ja mal gespannt, werde mich Morgen gleich in die Spur machen einen billigen holen.

Gruß Ceule
P.S. Stecker sind alle dran auch der 8 polige
Anonymous
2. Dezember 2008 22:09:08

Vielleicht ein altes BIOS in Kombination mit einem neuen E8400?
3. Dezember 2008 07:14:16

Zitat :
Zur Werkstatt , nein ist eine PC Werkstatt ... die hatten nur gerade keinen passenden RAM da um zu testen.
Wer findet den Widerspruch?

Zitat :
Aber das wäre ja ein Witz wenn man sich solch ein Board kauft das angeblich bis 1600 MHz geht und nur 800er verträgt.
FSB und RAM-Takt sind 2 paar Schuhe. Wer sichfür einen Office-PC überflüssigen bunten Kiddie-RAM kauft, der sollte auch mit etwas mehr Spannung (Vdimm) rechnen. Schon mal in der QVL von Asus geschaut, ob der Wunder-RAM dort gelistet ist?

Das Argument mit der nicht erkannten CPU passt durchaus auch. Nicht jedes P5Q erkennt bereits einen E8400 im neuen Stepping. Eine qualifizierte Werkstatt hätte es mit einer anderen CPU probiert und im Notfall das BIOS geupdatet (Kosten ca. 10€). RAM liegt in jedem Hinterhof rum, was ist das nur für eine inkompetente Klitsche? Arbeitszeit fürs Überprüfen und flashen: 15 Minuten. Maximal.
3. Dezember 2008 07:43:15

Habe mich auch schon gefragt ob ich da richtig bin, die Jungs scheinen sich eher mit älteren Modellen zu beschäftigen.
Habe hier nun leider nicht all zu viel alternativen in der Gegend (südlich von Berlin Plz.15711)
Sorry mit dem RAM Tackt habe ich mich verlesen sind natürlich nur 1200 MHz und ein bisschen mehr wie Office muß er schon leisten, habe viel Beruflich mit Musik und Fotos zu tun und ob die RAM nun bunt sind oder nicht ist mir eigentlich egal.
Werde mal erstmal ein RAM auftreiben wie oben beschrieben und dann schauen wir mal.

Aber schon mal Danke für die Tip's

Wenn jetzt noch einer Kompetente Werkstatt hier in der nähe kennt wäre ja Top.

Gruß Ceule
3. Dezember 2008 13:18:15

Zitat :
Wenn jetzt noch einer Kompetente Werkstatt hier in der nähe kennt wäre ja Top.


Ist es Dein erster Rechner?
Hast Du alle Steckverbindungen gepüft?
Ist auch alles vernünftig drauf?

Habt ihr einen atelco?
Oder sonst eine Filiale einer grösseren IT-Kette?
Die haben auch Werkstatt!



Das hier gibt es in KönigsWusterhausen

http://www.google.de/search?hl=de&q=PLZ+15711+Computer&...
1. Februar 2009 20:19:06

Hey Ceule,

ich habe mir auch gerade einen Rechner mit ähnlicher Konfig zusammengebaut und das gleiche Problem: Kein Mucks.

MB: ASUS P5Q Deluxe
CPU: E8400
RAM: 2 x 2GB Kingston 1066
Grafikkarte: ASUS EAH4870 Dark Knight 1GB
HDD: 2 x Samsung 500GB
DVD-Brenner: LG

Wie ist es denn bei Dir ausgegangen, was hat geholfen?

Viele Grüße und danke im Voraus,
Breasty
1. Februar 2009 23:00:52

Hallo

Ja so richtig rausgefunden haben wir das auch nicht, ich habe alles zurück gegeben RAM und CPU wirden anstandslos zurück genommen das Board hatte dann plötzlich mechanische Beschädigungen Pin's am CPU Sockel so war die Garantie weg und siehe da das Board was ich dann zurück bekam waren die Pin's verbogen was sicherlich nivht mir oder der Werkstatt passiert ist aber ich war die Kohle los und der Händler war fein raus und beweisen konnte ich ja nicht's am besten vor dem Rüchversand ein Foto machen.
Habe mir dann einen seriösen Händler gesucht der mir ein fertiges Board gesendet hat seit dem geht alles.
Tip einfach mal das Board ohne RAM starten da muß es piepen wenn nicht zurück das ganze.

Gruß Ceule
2. Februar 2009 16:38:14

Hi Leute,

Ich hab das gleiche Problem. Schwarzes Bild, kein piep und dass schon bei zwei Mainboards.

Mainboard 1:MSI Neo-F P45
Mainboard 2:ASUS P5Q

Meine beiden Grafikkarten an beiden Mainboards getestet:
1. Nvidia Geforce 8600GT Pci-e
2. Nvidia Geforce 9800GT Pci-e 2.0

Zwei RAM sorten getestet:
1.Corsair 2x 1GB 800Mhz
2.Kingston 1x 2GB 8ooMhz

Als erstes habe ich mein Mainboard umgetauscht wegen dem Verdacht auf defekt. Dan anderen RAM gakauft der in der Kompatibilitätsliste des Handbuch drinsteht und jetzt dachte ich bräuchte einen 8-poligen CPU Stromanschluss aber du hast ja selber einen und da funktioniert es ja auch nicht. :( 
Ein Kolege meinte CPU zu alt liegt es daran. :??: 
CPU:Intel Core 2DUO 2x 2,66Ghz
2. Februar 2009 17:42:58

Hey Leute,

danke für die schnelle Reaktion.

In einem Corsair-Forum habe ich den Tipp mit der Herausnahme der RAM-Bausteine auch schon gelesen und gleich ausprobiert: Kein Piep.

Angeblich sei dann entweder das MB oder der Prozessor defekt.

In wieder einem anderen Forum wurde behauptet, dass das P5Q Deluxe möglicherweise den E8400 nicht erkenne, wenn kein Firmware-Update durchgeführt worden sei.

Ceule, hast Du jetzt das gleiche Board mit dem gleichen Prozessor?

Danke und Grüße
Breasty
3. Februar 2009 11:07:39

Core 2 Duo E8400 (3.00GHz,1333FSB,L2:6MB,65W,rev.E0) ALL 1003

Core 2 Duo E8400 (3.00GHz,1333FSB,L2:6MB,rev.C0) ALL 0204

jenachdem welche CPU revision du hast, benötigst du ein aktuelles BIOS 1003 oder auch nicht ^^
3. Februar 2009 21:26:44

Vielen Dank!

Ich werd's mal mit 'nem BIOS-Update in einer Werksatt versuchen, wenn ich eine brauchbare finde (Kann's ja nicht selbst durchführen, weil ich dafür einen kompatiblen Prozessor brauche, der auch ohne das Update zum BIOS-Menü kommt :cry:  ).

Werde anschließend berichten.
10. Februar 2009 19:05:12

Breasty, schon was Neues zu berichten?
10. Februar 2009 23:41:20

Hey ja, sorry Leute. Ist mir ja schon fast peinlich... :whistle:  Ich hatte ein STROMKABEL VERGESSEN!!! Hahaha! :lol: 

Die Werkstatt hatte also das BIOS-Update durchgeführt, und der Techniker zeigte mir danach, wie das Board in der Testumgebung anstandslos lief - nicht ohne anzumerken, dass das Board auch vor dem Update mit dem Prozessor schon lief. :sarcastic: 

Irgendwie fiel mir sofort auf, dass da noch ein weiteres 4-poliges Kabel vom Netzteil zum Board ging, das ich in meinem Rechner wohl vergessen hatte. Hab's natürlich für mich behalten. :sol:  Kann ja mal passieren, oder? Hrmpf!

Woran ich allerdings tatsächlich verzweifelt bin ist, meine zwei 500GB-Platten im Raid-Modus unter WinXP64bit zu betreiben. Bei jedem Installationsversuch eine Bluescreen. Hab's jetzt aufgegeben und steuere sie eben separat an, ohne automatische Spiegelung. Falls jemand einen Tipp hat...

Ansonsten vielen Dank nochmal für die Unterstützung und die Geduld.

Grüße
Breasty
Ähnliche Ressourcen