Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

NVidia M3N-HT Deluxe - Sata/eSata Problem

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
6. Februar 2009 18:22:52

Hallo,

ich habe das Asus M3N-HT Deluxe und habe Probleme mit eSata. Ich denke ich hab irgendetwas falsch verstanden und es ist ein Konfigurationsproblem. Ich habe das Handbuch so interpretiert:

- Das Board hat 2 SATA Controller, einen für 4 Disks (die roten Anschlüsse) und einen für 2 (die schwarzen Anschlüsse)
- Der Controller für 4 Disks ist standardmäßig im IDE Mode, deshalb konnte ich Windows Vista x64 auch problemlos installieren (ohne Zusatztreiber)
- Der Controller für 2 Disks unterstützt nur den AHCI Modus und ist demnach immer im ACHI Modus

Jetzt weiß ich, dass ich eigentlich gerne auch den anderen Controller im AHCI Modus betrieben hätte, leider bin ich auf diese Sachen erst nach der Installation draufgekommen und ich möchte nicht unbedingt wieder installieren... eine Möglichkeit das nachträglich zu ändern gibt es ja nicht, oder?

Nichts desto trotz dachte ich, dass der zweite Controller für 2 Disks eigentlich im Windows nach einem Treiber fragen sollte, weil dieser ja nur den AHCI Modus und den RAID Modus unterstützt. Das tut er aber nicht. Außerdem dacht ich, ich schließe meinen eSata Anschluss vom Gehäuse an einen schwarzen Port, weil für eSata ja AHCI benötigt wird. Es funktioniert aber irgendwie nicht.

Kann mir jemand sagen ob ich den Controller für 2 Disks im BIOS aktivieren muss bzw. kann? Ich hätte im BIOS ein verdächtiges Menü gefunden, da kann man so sachen einstellen wie "OnChip IDE Channel0" oder "IDE DMA Transfer Access" oder "SATA-Controller". In diesem Menü ist alles auf aktiviert, außer der eintrag "SATA-Controller", da kann ich leider aktiviert nicht auswählen. Wäre das dieser Controller? Woran kann es liegen, dass ich das nicht aktivieren kann?

Vielen Dank für eure Hilfe...
9. Februar 2009 08:50:18

Hat keiner SATA Erfahrungen mit den aktuellen NVidia Boards...?