Ihre Frage

Thema: GA-X48-DQ6 Probleme RAM oder board defekt ?

Stichwörter:
  • Intel
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
28. März 2009 20:40:46

Hallo
Ich habe immer noch Probleme mit meinem Rechner.Daten stehen in der Signatur.
RAM hatte ich schon getauscht.
Machmal stürtzt er aber dennoch ab blue screen.
Memtest 86 neuste Version sagt das der RAM ok ist.
Das RAM test Prog von Vista 64 sagt das was nicht in ordung ist (aber zeigt nicht an was )
Die Frage ist ist es schon wieder der RAM.
BIOS hab ich mal zurück geflasht auf F6
Es wird aber auch bei jedem reset zurückgesetzt checksum error.

Ich habe den RAM auf 5-5-5-15 und auf die 2,1 V wie angeben.Der rest steht auf auto.
Es sind 2 Rams.
Hab ich vieleicht was vergessen was man einstellen muss damit crosair RAM richtig stabiel läuft ?

Ich bin ratlos.

Board: GA-X48-DQ6 (V1.1) F8 c CPU: Intel Q9540 Kühler: Zalman 9700 LED RAM: 4 GB (2x2) Corsair TWIN2X DHX 8500C5DF CL5 GPU: evga 9800 GTX HDD1: Seagate 500 GB ( ST3500320AS ) SATAII AHCI Gehäuse: Cooler Master RC-690-KWN1-GP - black Window - Netzteil: GigaByte Odin GT GE-S550A-D1 550W OS: Windows Vista 64 Bit

Mehr über : thema x48 dq6 probleme ram board defekt

29. März 2009 10:45:38

Zitat :
Es wird aber auch bei jedem reset zurückgesetzt checksum error.


Nach einem BIOS flash CMS-Reset (oder Batterie kurz entfernen) - Ist normal.


Sieht nicht so aus, als hättest Du übertaktet ?!

Wenn Memtest sagt, das der RAM läuft, probier mal Prime95.

Zuerst Small-FFTS -> Wenn ok nächster Schritt (wenn nicht OK -> CPU-Spannung hoch, bis 1.25V (bei keinem OC))

Nächster Schritt -> Large FFTS -> Wenn ok nächster Schritt (wenn nicht OK -> MCH-Voltage hoch auf max. 1.3V), FSB-Termination (FSB-VTT) hoch auf 1.2V max.

Nächster Schritt -> Blend Test -> Der sollte dann stabil laufen.

Wenn Du dann immernoch Bluescreens bekommst liegts nicht am CPU/MB/RAM :) 

Edit: Prime95-Tests immer min. 1 Stunde laufen lassen!

Sehe grad Du hast ne Seagate 7200.11 -> Schon mal geschaut ob deine Seriennummer vom Firmware-Fehler betroffen ist ?
http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/searc...

Gruß Stefan
Anonymous
29. März 2009 11:16:53

Thema Speicher :
http://www.corsair.com/_datasheets/QUAD2X4096-8500C5DF....
Der bracht 2,2V ...

Zusätzlich könntest Du mal die Riegel versetzen und - oder mal sie
Jedec-konform mit 5-5-5-18 800MHz/1,8V laufen lassen !

P.S. Oder mal nur mit einen Riegel laufen lassen ...
Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
29. März 2009 13:18:18

@ dochurt das ist der falsche speicher ich hab den twin (2 Riegel nicht 4)

Ja meine Festplatten waren betroffen habe aber schon die neuere Firmeware drauf gemacht.
29. März 2009 22:01:49

Gut das habe ich auch eingestellt dennoch keine Verbesserung.

So habe heute wieder weiter gesucht als erstes habe ich einen RAM riegel entfernt.
Ergebniss Test meldet keine RAM Fehler mehr.
Dann habe ich den andern RAM Rigel der defekt war in den Slot von dem RAM der OK ist gesteckt. Ergebniss Vista Speichertest wieder nicht bestanden.
Dann habe ich den der Ok ist in den Slot gesteckt aus dem der defekte RAM kam.
Und dort läuft er jetzt auch ohne Fehler.

Also scheint wieder ein RAM riegel Defekt zu sein.
Mich wundert nur das mentest 86 das nicht findet .
Ja gut habe auch nur einmal durchlaufen lassen.
Nach jedem wechsel habe ich überings auch das BIOS zurückgesetzt in dem ich die Pinne neben der Batterrie verbunden habe.

Die Frage ist was jetzt machen.
RAM ist bei meinem Händler zur zeit nicht verfügbar.
Ich glaub ich warte bis er wieder verfügbar ist.

Leider bietet man mir nur an Tagespreis zurück oder wegschicken.
29. März 2009 23:03:29

Ich habe das Board mit Kingston 800 ECC zu laufen. ;)  Hast du auch beide 4pin Stecker angeschlossen?
30. März 2009 14:29:47

Ja habe ich.
Ähnliche Ressourcen