Ihre Frage
Gelöst

HTPC! Konfiguation Ok?

Stichwörter:
  • Media-Center HTPC
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
23. Oktober 2009 23:56:50

Hallo !!

Ich würd mir gern einen HTPC "basteln". Der soll einen DVB-S2 Receiver, nen DVD (später Blu ray)- Player und en Aufnahmegerät ersetzen.
Er sollte leise & stromsparend sein und nicht mehr als 400 € kosten (ohne laufwerk&festplatte).

Hier meine Konfi:

Gehäuse: SilverStone SUGO SG02W-F
Mainboard: MSI 785GM-E51
CPU: AMD Athlon II X2 240
RAM: Kingston ValueRAM DIMM 2 GB DDR3-1066
Tv-Karte: TechnoTrend TT-budget S2-3200
Netzteil: be quiet! Pure Power L7 300W
Festplatte: Hab ich Zuhause noch rumfliegen
Laufwerk: hab ich auch noch ^^

Grafikkarte: ?? hab ich echt keine ahnung welche da gut wäre

Was haltet ihr davon?

Schonmal Vielen Dank für die Mühe.

mfg juliii

Mehr über : htpc konfiguation

Beste Lösung

Anonymous
24. Oktober 2009 00:42:55

Zitat :
Grafikkarte: ?? hab ich echt keine ahnung welche da gut wäre

Gar keine. Onboard-Grafik ist angesagt. Das MSI 785GM-E51 hat eine Radeon HD4200 an Board (höhö), welche absolut ausreichend ist, solange du nur Blu-Rays und andere FullHD-Videos abspielen möchtest. Sie verbraucht kaum Strom und macht keinen Lärm, ist also ideal.
Die CPU gibt's mittlerweile auch als e-Version: Athlon II X2 240e. Der hat eine um 20 Watt geringere TDP (45 Watt), was für HTPCs sehr gut ist, ansonsten unterscheidet er sich nicht vom normalen 240er. Er ist nicht einmal deutlich teurer.

Sofern deine Festplatte und dein Laufwerk gut sind, ist das so ein wirklich guter HTPC. Ich hätte als Gehäuse nicht das Sugo gewählt, sondern das Lian Li V351B, aber das kostet natürlich gleich 40€ mehr. Trotzdem: Wirf mal einen Blick drauf, ich halte es für die bessere Wahl, trotz des hohen Preises.

Beim RAM kannst du überlegen, ob du nicht gleich 4GB kaufen möchtest. Wenn du Windows XP benutzt, ist das sicher nicht nötig, aber für Vista und Win7 könnte es von Vorteil sein. Außerdem würde ich DDR3-1333 nehmen, weil er nicht mehr kostet als DDR3-1066. Wichtig ist, dass er mit 1,5 Volt läuft.

Aetius
Teilen
24. Oktober 2009 01:10:12

Danke für die Antwort, absolut hilfreich :) 

Vorraussichtlich werde ich Win 7 nutzen, also wären dann 4GB bei nem HTPC sinnvoll ? Was würde es hier bringen ?

Juliii
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
24. Oktober 2009 02:46:08

Hi,

CPU:
ich würde einen X2 240e nehmen, der sollte ab nächster Woche zu kaufen sein und kostet ca. 55,- . Hat statt 65 Watt nur 45 und spart somit Strom.
Außerdem sollte er dadurch auch weniger Wärme produzieren, was einen leiseren Lüfter zur Folge hat.
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_...

willst es noch kühler im HTPC haben kannste den CPU über die Spannung des Mainboards noch runtertakten. Das bringt außerdem noch Stromersparnis. Und wenn Du die Leistung nicht für andere Dinge brauchst, ist das eine gute Sache. Dafür musst Du allerdings ein entsprechendes Mainboard nehmen, wie das Gigabyte (s.u.). Beim MSI weiß ich nicht ob es geht.

Mainboard:
ich würde das Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H bevorzugen, aber das ist sicherlich Ansichtssache. Hat die gleiche Onboard Grafik, die volkommen für Full HD und kleine Spiele ausreicht. Willste auch zocken,musst Du nachbessern.
http://www.comtech.de/product_info.php?pID=339221&seo=G...

Gehäuse:
ich finde diese Klötze nicht so toll. Würde eher auf ein Antec ausweichen, auch wenn es etwas teurer ist.
Antec Fusion Remote 135,00 allerdings mit LCD Display Fernbedienung und Software. sehr gute Kühlung, Durchdachtes Gehäuse.
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/158...
oder etwas günstiger mit Netzteil
Antec Fusion Micro 350 für 95,00
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/530...

günstig ist das folgende Gehäuse und macht optisch meiner Meinung nach mehr her.
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p144993...


Festplatte:
soll es leise und kühl sein dann Western Digital Caviar Green
normale Platten sind einfach zu laut und vor allem heiß, was wieder mehr Lüftung braucht. Ich würde die paar Euro investieren. 35,- für ne kleine 500 GB
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/163...

Arbeitsspeicher:
da scheiden sich die Geister. für einen HTPC müssen es eigentlich nicht die Topriegel sein. Ich würde dennoch auf was vernünftiges setzen und bei den Preisen auch gleich 4 GB nehmen. 1,5 V für weniger Wärme
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/159...

Netzteil:
da würd ich das Be Quiet von Dir nehmen. Solides Teil. Vielleicht aune Nummer größer, falls später noch Grafik oder ähnliches nachgerüstet wird. Für die aktuelle Kofiguration allerdings ausreichend.

bei der TV Karte kenn ich mich nicht aus.

Mediacenter:

hast Du bisher nicht erwähnt, aber auch wichtig. Stabil soll Windows 7 Mediacenter laufen. Sieht auch ganz nett aus. Umsonst und mit mehr Freiheit durch PlugIns ist Mediaportal. Ist allerdings nicht immer problemlos und auch ein wenig Fummelarbeit für eine gute Installation.
m
0
l
24. Oktober 2009 02:52:19

Achso, hatte Deine Frage zum Arbeitsspeicher vergessen. 4 GB Speicher bringen bei Windows 7 32 bit nur relativ wenig, da der Speicher nicht komplett verwaltet werden kann. Beim 64 bit System ist dies anders. Hier kann Windows auch größere Arbeitspeicher verwalten. Ich würde 64 bit nehmen. Das ist Zukunftssicher, allerdings könnte es durchaus Probleme mit dem einen oder anderen älteren Softwaretreibe geben. Außerdem braucht Deine Onboardgrafik auch noch etwas Arbeitsspeicher zu Auslagerung. so bleiben knappe 3,5.
Kurz, wenns nicht wehtut nimm 4GB. Windows 7 kanns gebrauchen und kostet nicht die Welt.
m
0
l
24. Oktober 2009 14:19:27

Gut, danke mistereded ...

Werd wohl 4gb nehmen, win7 64 is eh selbstverständlich.
Gehäuse nehm ich das Lian li oder das Silverstone.

Falls jemand noch Tipps in Sachen HTPC hat, immer her damit.
m
0
l
24. Oktober 2009 15:45:59

Ich hätt da noch ne frage ^^.

Ich würd gern den Lüfter vom CPU-Kühler so regeln, das dieser sich ers ab z.B. 50 °C einschaltet.

Kühler wäre der EKL Alpenföhn "Panorama" .

Was wäre da ein guter Lüfter ? Oder geht das auch mit dem Standard Lüfter der dabei is?
& wie würde das dann funktionieren, per software?!

Juliii
m
0
l
Anonymous
24. Oktober 2009 17:01:45

Hi Juliii,

beim MSI-Board kannst du das ganz einfach im BIOS einstellen. Es gibt dort die Möglichkeit eine Mindestdrehzahl einzugeben, z.B. 25% der vollen Drehzahl und eine Zieltemperatur für die CPU, z.B. die von dir angegebenen 50° (dürfte auch noch etwas mehr sein).

Falls es von der Höhe her auch ein paar Millimeter mehr sein dürfen, würde ich den Scythe Shuriken oder Big Shuriken nehmen. Deren Lüfter gehen mindestens auf 650 rpm runter, der vom Alpenföhn nur auf 800rpm.
Ich selber hab den normalen Shuriken auf einem MSI-Board laufen mit den oben genannten Einstellungen und er ist im Idle schon aus geringer Distanz nicht mehr wahrnehmbar.
m
0
l
24. Oktober 2009 17:06:20

Danke peter_shaw !!

Mal gucken was da rein passt ^^ !!

Juliii
m
0
l
Anonymous
24. Oktober 2009 22:08:24

Die Shuriken (auch der große) passen beide ins Lian Li V351B.


Aetius
m
0
l
Anonymous
25. Oktober 2009 00:53:59

Auch der Scythe Ninja mini würde ins Lian Li passen --> Bild

Auch hier sollte es möglich sein, den Kühler ohne eigenen Lüfter zu betreiben, auch wenn der Abstand zu den 120ern größer ist als beim Antec Fusion.
Muss es nicht unbedingt ein Cube sein, würde ich ohnehin zum Fusion Remote greifen, da es ein Display + Fernbedienung bietet und zudem das bessere Kühlkonzept aufweist. 1 oder 2 Noiseblocker rein, dazu das vorgeschlagene Enermax ECO, dann ist Ruhe im Karton - vorausgesetzt du verwendest eine 2,5" HDD im SQD, sonst ist die Festplatte die mit Abstand lauteste Komponente.
m
0
l
25. Oktober 2009 01:14:02

Festplatte is ne 3,5 ". Aber der HTPC soll jetzt au nich flüsterleise sein, is ja eh receiver ersatz, läuft also beim fernsehen, filem schauen, und lautstärke bin ich von meinem high-end dingen eh gewohnt ^^.

Außerdem sitz ich eh en paar meter weg, & da hör ich meinen schon fast nich mehr, wenn ich mich ein bisl entferne & da laufen 2 x 3,5" und 7x Lüfter + CPU.

Ich werd das Lian Li nehmen. Das Antec sagt mir nicht so zu, auch WEGEN des Displays, brauch ich einfach nich. Die Fernbedienung wir eh ne Logitech oder ähnliches.

Trd danke an alle, hier wird einem wirklich geholfen :love:  :D 


P.S.: Anregungen weiterhin erwünscht, noch is nix gekauft ^^.


MfG Juliii
m
0
l
Anonymous
25. Oktober 2009 01:48:42

Da der Scythe Ninja Mini in's Gehäuse passt (hätt ich nicht gedacht), solltest du ihn dem Shuriken vorziehen.

Aetius
m
0
l
26. Oktober 2009 06:51:55

Zitat :
Hi Juliii,

beim MSI-Board kannst du das ganz einfach im BIOS einstellen. Es gibt dort die Möglichkeit eine Mindestdrehzahl einzugeben, z.B. 25% der vollen Drehzahl und eine Zieltemperatur für die CPU, z.B. die von dir angegebenen 50° (dürfte auch noch etwas mehr sein).


Das stimmt so nicht ganz, bei dem Board kann man keine 3Pin-CPU-Lüfter anhalten, sondern nur 4Pin-PWM-Lüfter wie auch die MSI P55-Boards. Das geht allerdings nur wenn der PWM-CPU-Lüfter das auch kann! {Z.B. der Scythe Kabuto.}

So wie geschildert geht das nur bei den MSI AM3-ATX-Boards ohne Grafik. Per PWM-Signal können die aber keine Lüfter anhalten.

Nur Biostar Boards können normalerweise beides {inkl. genauer Angabe der Start- und Stopptemperaturen}. Allerdings können 2/3 der neueren Biostar Boards keine Gehäuselüfter mehr regeln.

Wie wäre es mit einem erwachsenen Kühler der einfach nur sehr sehr leise ist?

SilverStone Nitrogon NT06 Evolution
http://www.heise.de/preisvergleich/a424487.html
+
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1, 120x120x25mm, 750rpm, 58m³/h, 8dB(A)
http://www.heise.de/preisvergleich/a342345.html
m
0
l
Anonymous
26. Oktober 2009 12:17:36

Mike42 sagte:
bei dem Board kann man keine 3Pin-CPU-Lüfter anhalten


Das habe ich auch nicht geschrieben. Es ist aber möglich den Lüfter soweit runter zu regeln, dass er aus dem geschlossenen Gehäuse heraus nicht mehr wahrnehmbar ist.
m
0
l
26. Oktober 2009 16:49:06

Ja, bis runter auf 7,2Volt. Das reicht aber nur bei einem sehr leisen Lüfter (z.B. MF12-S1), um den Lüfter bei geschlossenem Gehäuse nicht mehr wahrnehmen zu können.
m
0
l
26. Oktober 2009 19:00:24

Wichtig is mir nur, das das en guter Kühlkörper is, wie beim Scythe, der auch nich allzu teuer is.

Später kommt dann ersma en vernünftiges Blu-Ray Laufwerk und dann kann man mal über Lüfter reden.
m
0
l
26. Oktober 2009 19:24:27

Dann nimm lieber gleich einen sehr hochwertigen Kühler wie den SilverStone Nitrogon NT06 Evolution mit 'nem leisen Lüfter.

Wenn es unbedingt Scythe sein muß, nimm einen Scythe Zipang 2.

Da kannst Du dann hinterher mit Hilfe der Scythe SCY-12FC_TYPE.A Lüfterklammern einen Noiseblocker MF12-S1 drauf packen.

Bei dem Gehäuse macht es eigentlich mehr Sinn, gleich vorne zwei MF12-S1 einzubauen und per 3Pin-Y-Kabel an das MSI 785GM-E51 anzuschließen. Dann kannst Du die Lian Li Lüfter gleich neu auf eBay verscherbeln, und die Kiste ist leise!
Den 80mm-Lüfter über den PCI-Karten-Slots dürftest Du bei deinem System nicht brauchen {wird also nur ausgemustert, nicht ersetzt}.


Dann schiebst Du in Zukunft nur noch das Blu-Ray-Laufwerk rein, installierst die Playersoftware, und läuft!
m
0
l
26. Oktober 2009 22:45:53

As klar, danke (:

Ma sehen wies so mitm Geld aussieht ^^, dann wird abgewogen ...
Muss au nich Scythe sein, habe aber mit denen sehr gute Erfahrungen.

Juliii
m
0
l
26. Oktober 2009 23:19:01

Der Scythe ninja mini passt perfekt.
habe nur den 80er Pin Lüfter gegen einen 92er PWM Lüfter getauscht und den originalen 80er gegen jenen des HDD Käfigs getauscht. ggf. HDD Lüfter auf 5 Volt gehängt, dann ist der leise.
Die 120er Lüfter des V351 sind gegenüber des V350 um einiges leiser geworden. also mit einem Y-Adapter um 50Cent direkt ans Mainboard anschließen und runter regeln.


Edit: Ein Top-blow Kühler ist bei diesem Gehäuse kontraproduktiv da das Netzteil direkt über der CPU sitzt. NT versucht die Luft nach oben zu saugen und der CPU Kühler nach unten..
Darum solltest eher zu einem TowerKühler wie den scythe Mini greifen.
m
0
l
27. Oktober 2009 02:53:59

Zitat :
Edit: Ein Top-blow Kühler ist bei diesem Gehäuse kontraproduktiv da das Netzteil direkt über der CPU sitzt.

Da gibt's 'ne einfachere und bessere Lösung: Montier den Lüfter einfach anders rum, der SilverStone Nitrogon NT06 Evolution verträgt den Luftstrom auch anders rum!
m
0
l
Ähnliche Ressourcen