Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

MoBo defekt? (reproduzierbarer Fehler durch RAM-Bestückung!)

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
28. Juni 2009 05:46:29

Hi Leute,

ich habe mir vor paar Tagen ein neues System zusammengestellt...

CPU: AMD PhenomII X4 955
Grafikkarte: 2x Sapphire HD4890 Toxic 1GB
RAM: 4x 2GB Kingston ValueRAM (DDR3, KVR1333D3N9/2G)
MoBo: Gigabyte MA790FXT-UD5P
PSU: Enermax Modu82+ 650W

siehe auch hier...

Ich habe es mit Vista Ultimate 64 und XPpro 32 getestet.
Jeweils alle verfügbaren Updates durchgeführt...

Sobald mehr als 4GB verbaut sind ist Ende im Gelände...

XP32 schmeisst mir nen VPU Revocer und Vista64 nen BSOD mit Hinweis auf den ATI-Treiber... oder zwischendurch auch mal "nur" nen Freeze...

Da die Toxic von Haus aus übertaktet ist, habe ich dies per Overdrive auchmal auf "Standard" runtergetaktet um dies auszuschliessen... jedoch gleiche Fehler...

Crossfire funktioniert laut CCC einwandfrei - also ich kann es (de-)aktivieren... aber macht kein Unterschied beim Fehler...

Ich habe sämtliche Konstellationen des RAMs getestet... jeden alleine (bank 1-4), je zwei (bank 1-4) ... soweit fehlerfrei...
Jedoch sobald ich drei oder vier RAM-Riegel einbaue dann stürzt es ab...
Unabhängig welche Bänke besetzt sind (1,2 & 3 - 1,2 & 4 und 1,3 &4) getestet... ab 3 Riegel ist schluss...

Habe zum Testen den 3DMark Vantage Advance in der neuesten Version mehrfach durchgeführt... (Auflösung: 1680x1050, MultiSampling 8x, sonst Standardeinstellung) ... bzw. in XP den 3D Mark 06.... ähnliche Einstellungen...
In der Regel kam der Fehler beim Benchmark ab und an auch beim surfen oder im Idle...

Habe verschiedene Catalyst-Treiber (8.2, 8.6, 9.4, 9.6) getestet und auch die "Treiber-Leichen" jeweils mit dem Cleaner entfernt... kein Unterschied...
Habe das BIOS aktualisier (von F4 auf F3K, laut Gigabyte-HP neueste Version).
Der RAM ist auch in der Kompatibilitäts-Liste welcher auf der GB-Seite zufinden ist wiederzufinden...

Daher meine Vermutung, dass das Board defekt ist... !
Oder könnte es das Netzteil sein, das es genau die paar Volt der RAMs sind, die nicht mehr ausreichen???

Vorab Danke für Eure Hilfe :-) Denn ich verzweifele bereits...


Gruß
KoWaLLe
28. Juni 2009 09:21:21

Nettes System...

Wie hoch ist denn die Speicherspannung? Kannst wahrscheinlich auch die Northbridge Spannung ein bisserl erhöhen.
28. Juni 2009 13:53:08

lanki sagte:
Nettes System...

Wie hoch ist denn die Speicherspannung? Kannst wahrscheinlich auch die Northbridge Spannung ein bisserl erhöhen.


Danke :-) Jetzt muss es nur noch funktionieren :lol: 

Ok - habe mal mit Everest die Spannungen versucht auszulesen... hier mal nen kleiner Auszug

CPU VID : 0.950 V
Northbridge VID: 1.100 V
DIMM: 1,60 V
+3,3: 3.28 V
+12: 12.45 V
VBAT: 3.17 V


29. Juni 2009 18:48:48

so - ich hab nun mal die Spannung der nb auf 1.12 erhöht und den speicher auf 1.7 - jedoch selbes fehlerbild :-(

Memtest86 ist auch bereits mit allen 4 Riegeln einmal fehlerfrei durchgelaufen - lasse grad noch runde laufen...

ich verzweifele grad einwenig... Hilfe !?

Gruß
Alex