Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Gelöst

Low budget zocker PC

Stichwörter:
  • Gamer-PC
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
26. Dezember 2009 00:16:09

Hallo liebe thg-community!
Nachdem mein PC nun wirklich nichtmehr der jüngste ist, bisher jedoch meinen ansprüchen genügte, ist es an der zeit für einen neuen Rechner. Leider sind meine finanziellen Mittel doch noch recht eingeschränkt ;)  so dass es möglichst viel, für kleines Geld sein soll. Mein Budget liegt bei 350-400 Euro.

Derzeitiges System:
Athlon 64 3000+@2,2GHZ
4*512mb DDR 400 a-data
Asus A8V Deluxe
Geforce 7800gs 512mb
420watt chinaböller :p 
160gb ide platte
samsung DVD brenner
19"TFT @1280*1024. der monitor soll beibehalten werden.

Das ganze läuft auf Windows XP und steckt in einem noch recht neuem Coolermaster elite 330.
Gehäuse und Brenner würde ich übernehmen, alles andere muss neu daherkommen. Als Festplatte reichen mir 250-320 GB vollkommen aus, da ich nochmal 1tb extern habe. Eine konkrete Zusammenstellung habe ich noch nicht gemacht, tendiere aber eher in richtung AM3 system, da ich bisher nur gute Erfahrungen mit AMD hatte. Jedoch bin ich offen für alles, ich würde gerne das maximum aus dem Budget rausholen.

Ich spiele WoW(noch) :p , Trackmania Nations und gelegentlich mal ne runde CS:S, dafür hat das System absolut ausgereicht.
Als OS soll dann auch Windows 7 zum einsatz kommen. Da ich vorerst nicht übertakten will reicht mir aufgrund des geringen Budgets auch erstmal der boxed Lüfter, den ich auf dauer jedoch austauschen werde.
Besonders würde mich interessieren inwiefern zum Beispiel die kleinen Athlon 2 X4 zum spielen taugen, oder ob ich besser zu einem günstigen dualcore greife, den ich ja später gegen einen schnelleren Quad ala Phenom 2x4 tauschen könnte, möglicherweise ist ja auch in dem budget jetzt schon was anderes machbar. Ich lege keinen Wert auf Spiele wie GTA4 oder andere Hardware fresser.
Bestellen würde ich das ganze so anfang - mitte Januar.

Ich wünsche allen Lesern noch einen frohen 2ten Weihnachtsfeiertag und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Über viele antworten würde ich mich sehr freuen ;) .

Mehr über : low budget zocker

27. Dezember 2009 15:31:17

Habe mir jetzt eine etwas konkretere zusammenstellung gemacht. Was würdet ihr hierzu sagen:


AMD Athlon II X2 250 3.00GHz AM3 2MB 65W BOX 51,33€

2x2048MB Kit Mushkin SP3-10666 1333MHz CL9*** 69,58€

250GB Maxtor DiamondMax 23 8MB 7200 U/min SATA*** 33,02€

Netzteil ATX be quiet! Pure Power BQT L7 530W ATX 2.3 48,20€

GIGABYTE MA770T-UD3P AM3 ATX*** 72,01€

Sapphire 4770 512MB GDDR5 PCIe 2.0 lite retail 74,90€
------------------------------------------------------------------------------------
349,04€ +Versand

Kann ich mir das so bestellen, oder würde auch ein kleineres Netzteil reichen?

MfG Thilo
m
0
l

Beste Lösung

27. Dezember 2009 15:46:53

Hallo Thilolol,

da ist dein erster Post wohl zu einer etwas ungünstigen Uhrzeit in die Welt gesetzt worden. ;-)

Sieht sehr gut aus.
Beim Netzteil brauchst du in der Tat nicht so ein großes, andererseits hat das schon ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Ich würds lassen.
Sparen kannst du dafür beim Board. Nimm das MSI 770-C45, AM3.
Bei der CPU kannst du dafür auf den PhenomII X3 720 aufrüsten. Immer noch eine prima CPU.
Greif bei der Festplatte zur Seagate Barracuda 7200.12 250GB. Kostet das gleiche Geld.
Teilen
Ähnliche Ressourcen
27. Dezember 2009 16:05:09

ja hallo erstmal, ich weiß ja nicht ob du es schon wusstest aber..
wenn im Moment alles was du zockst flüssig läuft und auch kein neuer unspielbarer Titel Dir ins Haus steht, warum dann neue Komponenten?
außerdem: warte etwas und hole Dir dann wenn in paar Monaten auch endlich genügend DX11 Spiele verfügbar sind und Du vor allem auch eines davon zocken willst neue Komponenten inkl. DX11 Grafikkarte, was Du jetzt vor hast entbehrt jeder Logik (in meinen Augen)
mfg :-)
m
0
l
27. Dezember 2009 17:25:26

Länger warten kommt für mich nicht in Frage, eigentlich stand für letztes Jahr schon ein Upgrade an, was ich aber, im Hinblick auf DDR3 auf jetzt verschoben habe. Für meine alten Teile hätte ich auch schon einen abnehmer. direct X 11 ist mir nicht so wichtig und wirklich aktuelle sachen werd ich wohl auch nicht spielen wollen. das nächste worauf ich warte ist diablo 3, aber das wird ohnehin noch dauern bis das raus ist und dann kann ich immernoch nen neuen prozi einbauen und auf ne DX11 Karte umsteigen. Wenn ich dann das System habe werde ich mir schon etwas "angestaubte" sachen wie Crysis oder Bioshock anschauen evtl einen der letzten NFS Teile. Ausserdem bin ich WinXP langsam Leid und multitasking ist mit dem jetztigen System einfach nicht drin.

m
0
l
Ähnliche Ressourcen